5. April 2018

Hidden Legacy - Das Erbe der Magie (Nevada-Baylor-Serie 1) von Ilona Andrews














Klappentext:
Seit dem Tod ihres Vaters ist Nevada Baylor die Hauptverdienerin in ihrer Familie. Als Privatdetektivin übernimmt sie jeden Fall, um alle über Wasser zu halten - sie lässt sich sogar auf einen Auftrag ein, der sie in Lebensgefahr bringt. Nevada soll einen mächtigen Feuermagier dingfest machen, als ihr Weg den von Connor "Mad" Rogan kreuzt. Rogan ist tödlich, sexy, eiskalt und auf der Suche nach demselben Verdächtigen wie Nevada. Um am Leben zu bleiben, muss sie mit ihm zusammenarbeiten - hin- und hergerissen zwischen dem Wunsch zu fliehen und der Leidenschaft, die zwischen ihnen beiden brennt. Denn Rogan geht ihr unter die Haut - aber Liebe ist in dieser Welt so gefährlich wie der Tod!
Quelle: Lyx Verlag

Meine Meinung:
Nevada Baylor führt seit dem Tod ihres Vaters die Detektei der Familie weiter, was keine einfache Aufgabe ist. Ihre Familie gehört nicht zu den einflussreichen Magierfamilien und ihre Einnahmen reichen gerade so aus, um über die Runden zu kommen.
Dann bekommt sie einen Auftrag, den sie am liebsten ablehnen würde, aber man setzt sie ordentlich unter Druck also übernimmt sie ihn doch. Sie soll den rebellischen Feuermagier Adam Pierce zu seiner Familie zurück bringen. Der sorgt zur Zeit nämlich für ordentlich Chaos in der Stadt und seine Familie will ihn vor der Polizei schützen. Adam gehört sozusagen zum Hochadel der Magier und Nevada ist nicht die Einzige, die hinter ihm her ist. Ausgerechnet Connar "Mad" Rogan ist auch hinter ihm her, zwar aus anderen Gründen als sie, aber die beiden kommen sich erst mal in die Quere. Notgedrungen arbeiten die beiden zusammen, obwohl Nevada ihm so gar nicht traut.

Bei diesem Buch handelt es sich um den ersten Teil der Hidden Legacy Reihe und insgesamt beinhaltet die Reihe 3 Teile. Ich habe mich wirklich sehr gefreut, dass der Verlag eine neue Reihe der Autorin übersetzt. Schade finde ich nur, dass die Reihe bisher nur als ebook erscheint. Ich hätte die Bücher wirklich gerne im Regal und hoffe, dass die Reihe vielleicht doch irgendwann als Print erscheinen wird, denn das Cover ist wirklich toll und gehört einfach ins Regal.
Die beiden Autoren haben hier wieder eine unglaublich faszinierende Welt entworfen. Am Anfang der Handlung gibt eine kurze Erklärung, was ich persönlich sehr hilfreich fand, denn das ganze ist doch recht komplex. Die beiden Autoren haben übrigens extra eine Website für Hidden Legacy eingerichtet und geben einiges an Hintergrundinformationen. Es gibt verschiedene sehr mächtige Magierfamilien, der sehr einflussreich sind.
Nevada ist ein sehr taffer und selbstbewusster Charakter. Sie mit Anfang 20 sozusagen die Ernährerin ihrer ganzen Familie, was ich wirklich sehr erstaunlich fand. Das Verhältnis zu ihrer Familie ist sehr eng und ihre Familie nimmt auch in der Handlung eine wichtige Rolle ein.
Mad Rogan ist sehr dominanter und gefährlicher Mann. Er bringt Nevadas Leben ganz schön durcheinander. Anders als bei Kate Daniels knistert es in dieser Reihe schon im ersten Teil sehr zwischen den beiden, was mir persönlich sehr gefallen hat. Mad hat eine sehr gefährliche Ausstrahlung, aber Nevada kann sich sehr gut gegen ihn behaupten.
Der Fall, an dem beide arbeiten, reicht bis in ganz noch oben und auch wenn es scheint als ob am Ende dieser Fall gelöst ist, bleiben noch viele Fragen offen.
Mich konnte diese erste Teil völlig in den Bann ziehen und überzeugen. Von mir gibt es eine klare Leseempfehlung mit voller Punktzahl.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

DATENSCHUTZ: Mit dem Abschicken des Kommentars akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen und bin einverstanden, dass meine Daten gespeichert und weiterverarbeitet werden!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...