13. Januar 2018

Blogtour Izara: Interview


Herzlich Willkommen am heutige Tag der Blogtour Izara. Ich durfte die Autorin Julia Dippel mit Fragen löchern und hier sind ihre Antworten: 




Wie bist du auf die Idee zu Izara gekommen?
Als Regisseurin muss ich mich täglich mit Emotionen, deren Zusammenspiel und Konsequenzen auseinandersetzen. Es fasziniert mich, wie sehr sie ursächlich für alles sind, was auf der Welt geschieht. So kam irgendwann die Idee auf, was wäre, wenn da noch jemand seine Finger im Spiel hat, der genau davon profitiert. Und schon waren die Primus geboren. Das System dahinter baute sich dann wie von alleine, denn alle Puzzlestücke passten ineinander: Unsere Legenden über die menschliche Seele, Mythen, Sagen und die Weltgeschichte. Auch die Bösewichte samt deren Motivation waren schnell gefunden und da war sie, die Welt von Izara.

Warum hast du dich gerade für ein Fantasy-Buch entschieden?
Ich liebe Fantasy und lese selbst sehr viel aus diesem Genre - fast ausschließlich. Wenn ich ein Buch aufschlage, gehört es für mich einfach dazu, in magische Welten abzutauchen. Als Leser wie als Autor kann man hier die Realität hinter sich und den Gedanken freien Lauf lassen. Wenn ich Theaterstücke oder Textfassungen/Libretti schreibe bin ich immer gebunden - an die Realität, an die Vorlage, an ein Budget. Deshalb genieße ich es so sehr, all diese Einschränkungen zurück zu lassen.


Gibt es für deine Charaktere im echten Leben Vorlagen? Hast du dich an jemandem orientiert?
Ja und Nein. Natürlich lasse ich mich von realen Personen inspirieren, aber es ist nie ein kompletter Charakter, den ich in meine Geschichten übernehme. Manchmal ist es das Äußere einer Person, dass ich dann aber mit verschiedenen Fremd-Eigenschaften spicke. Manchmal mixe ich verschiedene Leute und kreiere damit jemand komplett Neuen. Oder ich wähle eine spezielle Eigenschaft und ergänze den Rest. Man wird also keinen Charakter aus Izara im echten Leben finden.

Wie viele Teile sind geplant?
Geht es nach meinem Kopf, dann müssen Ari und Lucian noch drei weitere Bände durch Höhen und Tiefen gehen. Ich habe jetzt schon ein schlechtes Gewissen, wenn ich daran denke, was ich den beiden antun werde.

Hast du dich bei vielen Verlagen beworben mit dem Manuskript?
Nein, ich hatte sehr großes Glück, dass mir diese Odyssee erspart geblieben ist, weil mich eine liebe Freundin (die wunderbare Kinderbuch-Autorin Sabine Bohlmann) bei ihrer Lektorin empfohlen hat. So bin ich recht schnell bei Thienemann-Esslinger gelandet und fühle mich dort auch sehr wohl.

Was liest du selbst gerne? Hast du einen Lieblingsautor?
Wie schon gesagt lese ich fast ausschließlich Fantasy, dafür dann aber jedes Untergenre von high, urban, dark bis romantic - ganz gleich ob für Jugendliche, junge oder alte oder ausschließlich Erwachsene. Einen konkreten Lieblingsautor habe ich nicht. Ich bin ein großer Fan von Tolkien, wobei ich eher die Komplexität und Phantasie seiner Welt bewundere als seinen Schreibstil. Ansonsten gibt es sooo viele tolle AutorInnen, dass es unfair wäre, eine/-n rauszupicken.

Fällt es dir immer leicht zu schreiben?
Ja - ABER unglücklicherweise nicht immer das Richtige. Ich könnte rund um die Uhr an jedem Tag des Jahres schreiben und hätte dann drölf Millionen halbe Kapitel, Dialoge ohne Kontext und lauter angefangene Geschichten. Schwierig wird es für mich, wenn ich diszipliniert an einer Geschichte weiterschreiben muss, wenn Kapitel „nötig“ sind, ohne dass ich in genau diesem Moment dafür brenne. Deshalb schreibe ich auch nicht unbedingt chronologisch, obwohl ich versuche, mich dazu zu zwingen.

Hast du einen Lieblingsplatz zum Schreiben?
Haha :) - Da unsere Wohnung recht klein ist, habe ich nicht viel Platz für Lieblingsplätze. Aber ich habe es mir angewöhnt zu „wandern“, soweit es geht. Ich kann nicht stundenlang auf einem Schreibtischstuhl sitzen, der beschränkte Bewegungsoptionen hat. Ich muss flacken, sitzen, liegen, mit Kissen kuscheln und den Blickwinkel verändern können. Ein kleiner Teil von Izara (wie übrigens auch die Antwort auf diese Frage :) ) ist sogar einhändig getippt, was nicht unbedingt effektiv, dafür aber bequem ist.

Hast du Beta-Leser? Wenn ja, wen?
(so, neue Sitzposition - jetzt wieder zweihändig.)
Tatsächlich war die Runde meiner Beta-Leser recht groß, da ich versucht habe recht weitgefächerte Meinungen zu bekommen. Das heißt von 14 bis 46 Jahren - männlich wie weiblich - war alles dabei. Natürlich gehört meine beste Freundin dazu (Heldin meines Lebens), mein Wunsch-Bruder (der im Soundtrack zu hören ist), ein paar wunderbare Kollegen und Freunde und selbstverständlich einige meiner ehemaligen und aktuellen Schüler (ich unterrichte Theater und dramatisches Gestalten an einem Münchner Gymnasium). Letzteren sind übrigens auch die Kapitel in der „Dramatic Association“ gewidmet :)

Was sind deine Pläne nach Izara?
Ui - jetzt wird es kompliziert, denn wahrscheinlich müsste man das „nach“ mit „während“ austauschen …
Also: Bevor der zweite Teil von Izara rauskommt (hoffentlich Frühjahr 2018), werde ich erstmal „Carmen“ inszenieren und meine Mitarbeit am Textbuch für die nächste Saison der Karl-May-Festspiele in Burgrieden beenden. - Vor dem dritten Teil schreibe ich dann vermutlich noch die Fortsetzung meiner Jazz-Show. Außerdem spuken schon Ideen für ein neues Buchprojekt in meinem Kopf herum, die vielleicht noch vor dem Abschluss der Izara-Reihe zu Papier gebracht werden wollen.

Es steht also viel an, aber ich würde es nicht anders wollen. Ich bin ohnehin überglücklich, dass ich die Möglichkeit bekommen habe, mich auch als Autorin zu verwirklichen. Und das habe ich ausschließlich ganz lieben Menschen zu verdanken, die eine wichtige Eigenschaft nicht verloren haben: Begeisterungsfähigkeit. Nur deshalb gibt es Izara, die Chance auf eine Fortsetzung, diese Blogtour und dieses Interview. 

Ich danke euch allen von Herzen - ganz besonders dir, Astrid und den anderen unglaublichen Bloggerinnen dieser Tour: Julia, Stephanie, Annalena, Anna und Ricarda. Macht unbedingt weiter so!




Natürlich könnt ihr auch etwas gewinnen bei der Tour:


1. - 2. Preis 
jeweils ein Print Exemplar von Izara - Das ewige Feuer 
auf Wunsch persönlich signiert von der Autorin 

3. - 5. Preis 
jeweils ein Ebook von Izara - Das ewige Feuer im Wunschformat 

6.-7. Preis 
jeweils ein Ebook von Silberschwingen - Erbin des Lichts von Emily Bold im Wunschformat Achtung dieser Gewinn wird erst zum Erscheinungstag 13.02.2018 verschickt

Um einen der oben genannten Preise zu gewinnen schaut Ihr Euch bei jedem Blog einfach die Buchstaben des Thebanischen Alphabets ganz genau an. Insgesamt gibt es 6 Buchstaben. Am letzten Tourtag könnt Ihr Euch dann das Lösungswort zusammen setzen und tragt die Lösung in das Formular ein. Und dann heißt es Daumen drücken!

Mein Buchstabe ist dieser hier: 



Teilnahmebedingungen: 
  • Teilnahme am Gewinnspiel ab 18 Jahren oder mit Erlaubnis des Erziehungs/Sorgeberechtigten 
  • Bewerber erklären sich im Gewinnfall bereit, öffentlich genannt zu werden
  • Keine Barauszahlung des Gewinns möglich 
  • Keine Haftung für den Postversand 
  • Versand nur innerhalb Deutschlands 
  • Der Rechtsweg ist ausgeschlossen 
  • Das Gewinnspiel endet am 22.01.2018 um 18:00 Uhr 
  • Die Gewinner werden am 23.01.2018 bekannt gegeben 
  • Die Gewinner melden sich innerhalb von 7 Tagen, sonst wird neu ausgelost 
  • Die Daten der Gewinner werden nur für die Übermittlung an den Verlag und die Autorin gespeichert
  • Facebook hat nichts mit dem Gewinnspiel zu tun.
Weitere Station der Tour sind: 
08.01.2018 Passion4Books;  Buchvorstellung und Trailer
09.01.2018 Mehr als Worte: Song zum Buch
10.01.2018 Büchersalat Charaktervorstellung
11.01.2018 Mehr Als Worte: Stammbaum
12.01.2018 Ricas fantastischer Bücherwelt Die Liga und die Gruppierungen
13.01.2018 Letannas Bücherblog:  Interview mit der Autorin
14.01.2018 Büchersalat: Engelsschrift
Das Gewinnspiel läuft bis zum 21.01.18

Kommentare:

  1. Hallo und guten ag,

    Danke für das heute geführte Interview...viele meiner Fragen wurden beantwortet.

    LG..Karin...

    AntwortenLöschen
  2. Toll was man erfahren durfte und spaß gemacht hat sich hier durch zu lesen. Vielen lieben Dank und LG Jenny

    AntwortenLöschen
  3. Huhu,
    Danke für das schöne Interview. Es ist immer sehr schön ein paar Sachen neben dem Buch zu erfahren.

    LG Manu

    AntwortenLöschen

DATENSCHUTZ: Mit dem Abschicken des Kommentars akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen und bin einverstanden, dass meine Daten gespeichert und weiterverarbeitet werden!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...