25. Mai 2017

Das Flüstern der Zeilen von Michelle Parker



Klappentext:
Bei Aufräumarbeiten fällt Anna zufällig ein ganz besonderes Buch in die Hände, denn es scheint zu leben – irgendwie zumindest. Nachdem sie den ersten Schrecken überwunden hat, offenbart sich ihr die Wahrheit hinter diesem Mysterium. Caleb wurde vor einer Ewigkeit in eine dunkle Zwischenwelt verbannt und kann nur noch über diese Buchseiten mit der Außenwelt kommunizieren. Während er Anna erzählt, dass einzig die wahre Liebe ihn aus seiner Misere befreien kann, will er in Wirklichkeit nur eines: ihre Seele.
Quelle: Bookshouse Verlag

Meine Meinung:
Anna arbeitet in der hiesigen Bibliothek und findet dort durch Zufall ein sehr altes und seltsames Buch. Zuerst scheint es völlig leer zu sein, aber dann scheint es irgendwie zu leben. Wie sich herausstellt, ist Caleb in diesem gefangen. Er wurde verflucht und tristet ein Leben in Dunkelheit in einer Zwischenwelt. Nur wenn jemand das Buch öffnet, kann er etwas sehen. Er kann aber nur auf eine Art befreit werden, wenn eine Unschuldige ihm ihre Seelen überlässt. Das verheimlicht er Anna und erzählt ihr stattdessen, dass nur die wahre Liebe in retten kann. Anna gerät immer mehr in seinen Bann. Wir sie ihm ihre Seele opfern.

Die Grundidee zu diesem Buch hat mir unheimlich gut gefallen. Das ganze ist sehr ungewöhnlich und einfallsreich und konnte mich sehr in den Bann ziehen.
Die Geschichte wird abwechselnd aus der Sicht von Anna und Caleb erzählt. Caleb scheint durch und durch böse zu sein, wovon Anna nichts ahnt. Er will nur ihre Seele und umgarnt sie. Anna und er können nur über das geschriebene Wort miteinander kommunizieren, was ich sehr interessant fand. Sie nimmt das Buch überall mit ihm, um ihm ihre Welt zu zeigen.  Anna scheint sich in Caleb zu verlieben, aber es gibt da ja auch noch ihren besten Freund Ben. Der scheint ihn sie verliebt zu sein, was Anna aber nicht ahnt. Und dann taucht noch ein weiterer Unbekannter auf, der an ihr interessiert zu sein scheint.
Als Leser weiß man nicht so recht was am von Caleb halten soll. Ist er wirklich so böse? Warum befindet er sich in dem Buch? Was hat er getan, um verflucht zu werden? Viele Fragen, die leider noch nicht beantwortet wurden. Das Ende ist völlig offen und ich hoffe doch, dass es noch eine Fortsetzung geben wird. Von mir bekommt das Buch 9 von 10 Punkte.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...