28. Februar 2017

Valkyria 3 - Elfensturm von Clannon Miller



Klappentext:
Im Prinzip ist alles vom Hüter Welt vorbestimmt. Lili muss nur noch den Rat der Drei besiegen und dann wird alles gut. Nur hat der besagte Hüter einen klitzekleinen Faktor übersehen. Die liebe Liebe. Die macht ihm einen Strich durch die Rechnung, und plötzlich läuft nichts mehr so wie vorherbestimmt. Oder etwa doch? Lili begibt sich auf eine gefährliche Mission, von der sie nicht mehr nach Hause zurückkehren kann. Ihre Schwestern kämpfen ohne sie weiter. Sie ahnen nicht, dass jede von ihnen eine wichtige Rolle in einem genialen Masterplan spielt.
Quelle: Autorin

Meine Meinung:
Lili und Gunnar wollen um jeden Preis den Rat der Drei beseitigen, eine Aufgabe, die sich als fast unmöglich erweist. Beide müssen dafür große Opfer bringen und an ihre Grenzen gehen. Auch Lilis Geschwister bereiten sich auf den finalen Kampf vor, jede auf ihre spezielle Art und Weise nach ihren besonderen Fähigkeiten ausgerichtet.

Ich habe die Inhaltsangabe dieses Mal etwas kürzer gefasst, denn ich will ja auch nicht zu viel verraten. Die Autorin hat mich mit diesem 3. Teil noch einmal sehr überrascht. Die Handlung ist unglaublich spannend und es gibt so viele Überraschungen, mit denen man anfangs nicht wirklich gerechnet hat. Schon die Tatsache, dass das erste Kapitel 20 Jahre in der Zukunft spielt, hat mich sehr überrascht. Ich bin wirklich froh, dass es am Anfang ein Verzeichnis mit allen Personen gibt und am Ende ein Glossar mit den wichtigsten Begriffen, diese beiden Dinge haben mir sehr bei der Handlung geholfen.
Die Geschichte wird wieder abwechselnd aus der Sicht der verschiedenen Schwestern erzählt, wobei Kara dieses Mal mehr in den Hintergrund rückt. Dafür gibt es einige neue, wirklich sehr interessante Charaktere, die die Geschichte entscheidend beeinflussen. Die Handlung spielt dieses Mal auch nicht nur in der Spiegelwelt sondern auch in Folgwang, der Heimat der Valküren in der Parallelwelt. Es dreht sich dieses Mal um die Vernichtung des Rates der Drei, eine Aufgabe, die fast unmöglich erscheint. Gekonnt mischt die Autorin wieder Mythologie mit Science Fiction und mischt dem ganzen eine gute Portion Liebe und Erotik dazu. Am Ende werden alle Fragen beantwortet, was mich zufrieden zurück lässt. Von mir gibt es wieder die volle Punktzahl.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...