13. August 2016

Angelfall - Nacht ohne Morgen von Susan Ee



Klappentext:
Die Engel sind auf die Erde gekommen, doch sie haben nicht Frieden und Freude, sondern Elend und Zerstörung mit sich gebracht: Weltweit liegen die Städte in Trümmern, und die Menschen trauen sich vor Angst kaum noch auf die Straße. Als eine Gruppe Engel die kleine Schwester der toughen und furchtlosen Penryn entführt, haben sie sich jedoch mit der Falschen angelegt. Penryn zieht los zum Hauptquartier der Engel, um ihre Schwester zu befreien. Aber dafür braucht sie Hilfe – und die kommt ausgerechnet von Raffe, einem flügellosen Engel
Quelle: Heyne Verlag 

Meine Meinung:

In Penryns Welt herrscht Chaos und Zerstörung. Engel haben die Macht übernommen und haben die Städte in Schutt und Asche gelegt. Nirgendwo ist noch sicher. Gemeinsam mit ihrer jüngeren Schwester Paige und ihrer Mutter ist sie ständig auf der Flucht und bangt um ihr Leben und das ihrer Familie.
Bei einem ihrer Streifzüge durch die Stadt beobachtet sie, wie eine Gruppe Engel einen anderen Engel attakieren und ihm die Flügen abtrennen. Aus einem Impuls heraus kommt sie ihm zu Hilfe, was schwerwiegende Folgen für sie und ihre Familie hat. Nachdem der Kampf vorbei ist und die anderen Engel den verwundeten Engel einfach liegen lassen, entführen sie ihre kleine Schwester Paige. Penryn ist verzweifelt. Ihre einzige Chance sieht sie darin, den verwundeten Engel Raffe um Hilfe zu bitten. Gemeinsam machen sie sich auf den Weg in den Horst der Engel, um nach Paige zu suchen und um zu versuchen, jemanden zu finden, der die Flügel des Engels wieder annäht. 

Dieses Buch ist bereits in 2013 als Hardcover und Hörbuch erschienen. Es sah eine Zeit lang so aus, als wenn es keine Forsetzung geben wird. Jetzt hat der Verlag den 1. Teil als Taschenbuch herausgebraucht und direkt das Erscheinungsdatum für den 2. Teil bekannt gegeben. Der wird im Januar 2017 erscheinen, was mich sehr gefreut hat. Das Cover für das Taschenbuch gefällt mir übrigens besser als das Hardcover, denn es passt besser zu Handlung. Ich habe Angelfall Nacht ohne Name bereits in 2013 als Hörbuch gehört, jetzt aber noch einmal als Buch gelesen und bin immer noch schwer begeistert. 
Das ist eine Geschichte, die mich mit einem Wow zurück lässt. Obwohl die Handlung wirklich extrem brutal und blutig ist, konnte mich die Geschichte vollendest begeistert, hier hat für mich alles gepasst. Ich würde bei diesem Buch die Altersempfehlung auf jeden Fall bei mindestens 16 Jahren festlegen und jedem, der etwas empfindlicher ist, von diesem Buch abraten, denn hier fliegen Körperteile in der Gegen herum oder Menschen werden angefressen. 
Aber das ist natürlich nicht alles. Das Buch hat vor allem durch seine wirklich interessante Geschichte und seinen unglaublich trockenen Humor überzeugt. Die beiden Hauptfiguren geben ein interessantes Team ab. Anfangs ist die Stimmung zwischen den beiden natürlich sehr feindlich, aber aus der Situation heraus müssen sie ein Bündnis schließen. Raffe gibt erst einmal so gut wie nichts von sich preis, erst nach und nach erfahren wir mehr über ihn. Penryn ist ein starker Charakter. Sie kümmert sich um ihre Schwester Paige und ihre etwas verrückte Mutter. Zwischen Penryn und Raffe entwickelt sich eine zarte Freundschaft, aus der sich  in den nächsten Teilen bestimmt noch mehr entwickeln wird.
Die Engel sind hier die brutalen Kriegstreiber, wobei man ihre Beweggründe für ihr Verhalten nicht wirklich durchschaut. Zwar erfahren wir am Ende etwas mehr über sie, was sie aber eher wie eine Horde durchgeknallter Psychopathen erscheinen lässt. Das Ende ist wirklich so gemein, man wird mit tausend Fragen zurückgelassen und einem echt fiesen Cliffhanger.

Von mir gibt es eine klare Leseempfehlung mit 10 von 10 Punkten.

1 Kommentar:

  1. Heio :)
    Ich habe das Buch vor knapp 3 Jahren auch schon gelesen und war genauso überzeugt wie du. Leider kann ich mich kaum noch an die Handlung erinnern - lediglich an das Ende und das es im Hauptquartier einen Albino-Engel gab ^^

    Ich mag die Cover zwar auch, finde das Cover vom Originalcover aber deutlich besser. Ich finde die neuen Cover sehen einfach total Standart aus. Leider.

    Muss ich bald definitiv wieder rereaden. Deine Rezi hat mir richtig Lust dazu gemacht :)

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...