10. Juni 2016

RACK (3): ein Steampunk-Thriller von Ann-Kathrin Karschnick



Klappentext:
Bei der Observation eines Offiziers aus The Sticks Privatarmee gelangt Rack an erste Informationen zu den Plänen seines bisher noch unbekannten Gegners. Rack und seine Bande wollen verhindern, dass ein Wissenschaftler für The Stick arbeitet. Doch um das zu verhindern, müssen sie ihr Versteck verlassen und sich offen gegen The Stick stellen.
Quelle: Papierverzierer

Meine Meinung:
Auch weiterhin suchen Rack und seine Verbündete nach Hinweise zur Identität von  The Sick und endlich kommen sie auch weiter. Sie folgen einer heißen Spur und geraten dabei in große Gefahr.

Wieder geht es nahtlos weiter. Wer die anderen Teile noch nicht gelesen hat, sollte hier jetzt nicht mehr weiter lesen, dann es könnte sein, dass es den ein oder anderen Spoiler gibt. Dieser Teil hat es ganz schön in sich, viele Geheimnisse werden dieses Mal gelüftet und der Leser erfährt endlich, wer sich hinter The Sick verbirgt. Aber es wird auch sehr gefährlich für die Charaktere in diesem Teil und besonders Rack muss einiges durchmachen. Auch offenbar Rack den anderen gegenüber seine besondere Fähigkeiten, was mich doch sehr überrascht hat.
Zwischenmenschlich ist es zwischen Rack und Lady C etwas angespannt, obwohl die beiden sich im letzten Teil etwas näher gekommen sind. Jean hat mich in diesem Teil doch sehr überrascht und ich bin sehr neugierig wie es im 4. Teil weiter gehen wird.

Von mir gibt es wieder die volle Punktzahl. 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...