3. Mai 2016

Der Teufel im Detail: Ein Highland-Hexen-Krimi (Highland-Hexen-Krimis 1) von Felicity Green



Klappentext: 
Eigentlich wollte Andie MacLeod ihre Semesterferien in Edinburgh verbringen. Doch dann hat sie einen Traum, der ihr unmissverständlich zu verstehen gibt, dass sie in ihrem Heimatort Tarbet einen Job zu erledigen hat. Sie folgt ihrem magischen Auftrag mit gemischten Gefühlen: Das malerische Städtchen in den schottischen Highlands ist zwar sehr beliebt bei den Touristen, aber etwas Aufregendes passiert hier vielleicht nur einmal alle zehn Jahre. Und zwar genau alle zehn Jahre … Vor zehn Jahren verbrachten Dessie McKendrick und ihr Mann Connor während ihrer Flitterwochen auch eine Nacht in Tarbet am Loch Lomond. Als Dessie am nächsten Morgen im unheimlichen Thistle Inn aufwachte, war Connor nicht mehr da. Nachdem die Polizei die Ermittlungen längst aufgegeben hat, lebt Dessie immer noch am Ort des Verbrechens, betreibt dort ein B&B und untersucht bis zur Besessenheit jedes kleinste Detail, das mit Connors Verschwinden zu tun hat. Will Andie, die jetzt in Dessie’s B&B arbeitet, ihr dabei helfen? Als wieder ein junger Mann spurlos verschwindet, muss Dessie sich fragen, ob das Mädchen etwas damit zu tun hat. Und ob die Polizei, ja, die ganze Gemeinde, ein Auge zudrückt, als Andie und eine mysteriöse Gruppe Frauen etwas Böses im Schilde führen.
Quelle: Autorin

Meine Meinung:
Die Hexe Andie McLeod hat eine Vision von ihrem alten Heimatort Tarbet. In dieser Vision sieht sie Dessie McKendrick, eine junge Frau, die in Tarbet ein B&B leitet. Aanscheinend ist Dessie in Gefahr. Also fährt Andie nach Tarbet und arbeitet bei Dessie in der Pension. Dessies Mann ist vor 10 Jahren einfach verschwunden und die Polizeit hat die Ermittlungen irgendwann einfach eingestellt. Jetzt verschwindet wieder ein junger Mann auf mysteriöse Weise und Dessie hegt dern Verdacht, dass die beiden Fällen zusammen gehören. Jetzt schöpft sie wieder Hoffnung, dass man ihren Mann findet oder zumindest seinen Fall aufklären kann.

Der Klapptext klang genau nach meinem Beuteschema und ich würde auch nicht enttäuscht, ich bin sogar regelrecht begeistert von diesem Buch. Die Autorin entführt den Leser in die Kleinstadt Tarbet irgendwo im Schottland. Erzählt wird die Geschichte abwechselnd aus der Sicht von Andie und Dessie. Andie ist eine Hexe mit besonderen Fähigkeiten und sie will Dessie beschützen, dann ihr droht Gefahr. Anfangs hat der Leser so gar keine Ahnung was für Gefahr Dessie überhaupt droht und die Handlung ist dadurch wirklich sehr spannend. Auch Andies Motive und die ihres Hexenclubs waren anfangs ebenfalls gar nicht so eindeutig, was ebenfalls dafür gesorgt hat, dass die Handlung immer spannend bleibt. Ich konnte das Buch gar nicht mehr weg legen und wollte unbedingt wissen wie es endet. Hauptaugenmerk wird hier auf den Krimi-Anteil gelegt, aber natürlich gibt es auch einen ganz kleinen Romantikanteil, der aber wirklich nur eine kleine Nebenrolle spielt.

Alles in allem genau die richtige Mischung aus Krimi, Urban Fantasy und Spannung. Die Autorin hat genau meinen Geschmack getroffen und ich vergebe die volle Punktzahl.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...