28. März 2016

Elathar - Das Herz der Magie von Rachel Crane



Klapptext:
Einst war Elathar nur der ungeliebte Bastard des Königs von Tharennia. Jetzt ist er der Einzige, der das Reich noch retten kann. Durch den Verrat seines Halbbruders fiel das Reich in die Hände des Feindes. Einzig Elathar leistet noch Widerstand. Doch erst durch die junge Rissa erfährt er von den Plänen seiner Gegner: Sie wollen das Herz der Magie aufspüren. Gemeinsam finden sie sich in einem Kampf wieder, bei dem weit mehr als nur ihr Leben auf dem Spiel steht. Doch so sehr Rissa Elathar helfen will, so sehr muss sie auch gegen ihre Gefühle ankämpfen, denn wenn er herausfindet, dass sie über die verbotene Gabe der Magie verfügt, wird er sie töten.
Quelle: cbt

Meine Meinung:
Als Elathar an den Hof des Königs kommt, um an der Hochzeit deines Halbbruders beizuwohnen, ahnt er noch nicht, dass ihn hier ein Hinterhalt erwarten wird. Bei einer Zeremonie im engsten Familienkreis wird seine ganze Familie ausgelöscht. Und sein Bruder selbst scheint an dieser Verschwörung beteiligt zu sein. Gemeinsam mit einigen Soldaten kann er entkommen. Auf seiner Flucht trifft er auf Rissa, der Tochter des Beraters von Fürst Falinn. Ausgerechnet dieser scheint an dem Komplott beteiligt gewesen zu sein. Deshalb nimmt er sie erst einmal gefangen und hält sie für seine Feindin. Erst nach und nach kommt er hinter das ganze Ausmaß der Verschwörung und wie es scheinen Rissa und er auf der gleichen Seite zu kämpfen.

Die Autorin entführt hier in eine Welt, in der Magie verboten ist. Der König lässt alle Magier töten, weil diese ihre Macht in der Vergangenheit ausgenutzt haben. In diese Welt wird Rissa geboren, die doch tatsächlich über Magie verfügt. Von klein auf sind sie und ihr Vater auf der Flucht und Rissa muss ihre Fähigkeiten vor jedem verbergen. Ich mochte Rissa sehr, sie ist ein sympathischer und selbstbewusster Charakter. Ihr zur Seite stellt die Autorin Elathar, den unehelichen Sohn es Königs. Elathar wurde nie von seinem Vater anerkannt und hat die meiste Zeit nicht am Hofe verbracht sondern wurde zu einem Krieger ausgebildet. Jetzt müssen Elathar und Rissa zusammen arbeiten, um der Verschwörung am Hofe Herr zu werden.  Beide Charaktere werden sehr gut und ausführlich beschrieben. Der junge Mann auf dem Cover passt übrigens sehr gut zur Beschreibung von Elathar.
Die Geschichte hat mir unheimlich gut gefallen. Die Autorin beschreibt die Welt sehr ausführlich und es gibt neben den beiden Hauptfiguren eine Vielzahl an anderen Figuren. Erzählt wird die ganze Geschichte immer wieder abwechselnd aus der Sicht verschiedenen Personen, was ich persönlich sehr mag bei solchen Büchern. Natürlich spielt die Liebe eine sehr große Rolle und Rissa und Elthar gegen ein tolles Paar.

Alles in allem eine sehr tolle High Fantasy Geschichte mit einer großen Portion Liebe. Von mir gibt es die volle Punktzahl.

Kommentare:

  1. Huhu,
    das Buch kannte ich bisher nicht, aber es hört sich wirklich gut an. Ich merke es mir mal. :D
    LG Alica

    AntwortenLöschen
  2. Hört sich interessant an, vor allem diese persönliche Note mit dem Schicksal das ungeliebten Bastards. :)

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...