11. Januar 2016

Talon - Drachenherz von Julie Kagawa



Klapptext:
Seit sich das Drachenmädchen Ember und der St.-Georgs-Ritter Garret das erste Mal gesehen haben, ist ihr Leben aus den Fugen geraten. Sie sind dazu bestimmt, einander bis zum Tode zu bekämpfen, doch sie kommen nicht gegen die starken Gefühle füreinander an. Als Garret Ember in der Stunde der Entscheidung rettet, wird er als Verräter eingekerkert. Ember fasst den halsbrecherischen Entschluss, ihn mitten aus dem Hauptquartier der Georgsritter zu befreien. Das kann ihr aber nur mithilfe des abtrünnigen Drachen Cobalt gelingen. Doch wird der sein Leben aufs Spiel setzen, um seinen Erzfeind – und Rivalen um Embers Herz! – zu retten? Und falls der Plan gelingt: Welche Chance hätten die drei ungleichen Gefährten, wenn der Talonorden und die Georgsritter sie jagen?
Quelle: Heyne fliegt

Meine Meinung:
Ember hat sich entschieden, Talon zu verlassen und ist jetzt mit Riley Cobalt und Wes auf der Flucht. Sie will um jeden Preis Garret befreien, denn der ist jetzt ein Verräter bei den Georgsrittern. Gemeinsam mit Riley steigt sie bei den Rittern ein, um ihn zu befreien. In der Zwischenzeit bekommt Dante von Talon den Auftrag, Ember zu finden, um jeden Preis.

Die Handlung schließt nahtlos an den 1. Teil an und fängt richtig spannend an. Ember wird jetzt von Talon und von den Georgsrittern gejagt, was die Autorin sehr spannend umgesetzt hat. Ständig muss sie fliehen, wird angegriffen und es geht nur so Schlag auf Schlag. Wieder wird die Handlung aus verschiedenen Perspektiven erzählt und wechselt zwischen Ember, Dante, Riley und Garret. Wir erfahren mehr über Riley Cobalt, denn es gibt diverse Rückblicke auf seine Zeit bei Talon und warum er der Organisation den Rücken zugekehrt hat. Dieses Mal ist die Dreickesgeschichte zwischen Ember/Garret/Riley noch etwas ausgeprägter, denn Embers Gefühle schwanken dieses Mal sehr zwischen den beiden hin und her. Der Mensch Ember fühlt sich zu Garret hingezogen, der Drache Ember zu Riley, keine einfach Situation für alle.
Das Ende ist wirklich gemein und ich hoffe, der 3. Teil erscheint bald. Von mir gibt es wieder die volle Punktzahl. 

1 Kommentar:

  1. Hallo Astrid

    ich hab dein Blog grad über die Zeilenspringer entdeckt und ein wenig gestöbert, bleib dann gleich mal als Leserin hier.

    Die Rezension zu Talon macht mich sehr neugierig. Ich hab die Reihe bisher noch nicht gelesen, aber stand schon oft vorm Bücherregal und hatte den 1. Band in der Hand. Das Cover alleine ist ja schon ein richtiger Hingucker und wenn die Story dann auch noch gut ist umso besser.

    ich wünsch dir eine schöne Woche. Würde mich natürlich auch sehr über einen Besuch von dir freuen

    liebe Grüße
    Sandra von http://www.sandraskreativelesezeit.blogspot.com

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...