21. August 2015

Mind Games von Teri Terry (Hörbuch)



Klapptext:
In Lunas Leben ist jeder online: virtueller Unterricht, Dates und Sport. Nur Luna bleibt offline. Sie ist eine Verweigerin, seit ihre Mutter vor Jahren in einem Online-Spiel starb. Umso überraschter ist Luna, als sie bei der mächtigen Firma PareCo einen Programmierer-Job erhält. Als Luna den begabten Hacker Gecko kennenlernt, beginnt sie die von PareCo erschaffene Welt zu hinterfragen. Doch dann ist Gecko auf einmal verschwunden …
Quelle: audio media Verlag

Meine Meinung:
Luna ist eine Verweigerin. In ihrer Welt bedeutet das, dass sie kein Implantat trägt, was eine Seltenheit ist. Denn eigentlich findet fast das ganze Leben der anderen in einer virtuellen Welt statt, selbst der Unterricht. Luna hat aber auch einen triftigen Grund dafür, denn ihre Mutter die Hackerin Astra starb in einem virtuellen Spiel. Als sie trotz ihrer Verweigerung zu einem wichtigen Test eingeladen wird und dieses auch noch besteht, ist sie sehr überrascht. Sie erhält von PareCo ein Jobangebot, dass sehr verlockend ist. Gecko, den sie bei dem Test kennengelernt hat, hat das gleiche Angebot bekommen, warnt Luna aber vor PareCo. Als Luna das Jobangebot annimmt, kommt sie nach und nach hinter das Geheimnis von PareCo und ist schockiert. Jetzt liegt es an ihr, das ganze aufzudecken und aufzuhalten.

Dies war mein erstes Buch bzw. Hörbuch der Autorin, die Slated-Reihe von ihr habe ich nicht gelesen, weil ich ja nicht wirklich ein Dystopie-Fan bin. Mind Games hat sich im Klapptext nicht wie eine Dystopie angehört, was mich dann dazu bewegt hat, es zu lesen. Es ist tatsächlich keine Dystopie sondern ein Science Fiction Thriller à la Matrix, was mir sehr gut gefallen hat. Ich versuche mal nicht zu spoilern in meiner Rezi und hoffe, dass mir das gelingt.
Der Großteil der Handlung spielt sich in einer virtuellen Welt ab. Auch wenn Luna kein Implantat trägt, kann sie diese betreten. Das ganze wird sehr spannend erzählt. Luna ist ein starker Charakter und der Verlag hat eine Sprecherin gewählt, die sehr gut zu ihr passt. Das Hauptaugenmerk legt die Autorin auf Luna und ihren Kampf gegen PareCo. Es gibt noch einen gewissen Romantikanteil, der aber wirklich nur sehr gering ist.
Das Ende hat mich auf jeden Fall etwas überrascht und auch ein bisschen schockiert. Eigentlich bin ich davon ausgegangen, dass es sich hier um einen Einteiler handelt, aber die Autorin hat auf ihrer FB-Seite angedeutet, dass es vielleicht eine Fortsetzung geben wird.

Insgesamt hat mir das Hörbuch sehr gut gefallen und bekommt von mir 9 von 10 Punkte.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...