19. Juli 2015

Victorian Secrets 02: Verbotene Träume von Helen B. Kraft



Klapptext:
Die Vergangenheit sollte man ruhen lassen Doch neun Jahre später sucht die junge Diebin Royalyn Summer noch immer nach ihrer großen Liebe Tom, der sie vom einen auf den anderen Tag verließ. Als Royalyn einem Mordkomplott auf die Spur kommt, treffen sie einander wieder und die alten Gefühle lodern erneut auf. Heute stehen sie jedoch auf unterschiedlichen Seiten des Gesetzes. Wird ihre Liebe ausreichen, diese Distanz zu überwinden?
Quelle: Romance Edition

Meine Meinung:
Ihr neuester Auftrag ist der Diebin Royalyn Summer nicht ganz geheuer, sie hat die Entdeckung gemacht, dass hinter dem ganzen ein Mordkomplott gegen ein Mitglied der Königsfamilie steht. Jetzt will sie die Informationen unbedingt an die Polizei weiter geben. Nur als Diebin hat sie keinen besonders guten Leumund und will eigentlich auch nichts mit der Polizei zu  tun haben. Dann wenden sie sich an den SVY, einer besondere Abteilung des Scottland Yards. Mit großer Überraschung muss Royalyn feststellen, dass Tom die Abteilung leitet. Die beiden verbindet eine gemeinsame Vergangenheit, haben sich aber seit 9 Jahren nicht mehr gesehen. Der Fall bringt die beiden wieder näher, nur ist die ganze Situation für beide sehr schwierig. Und jetzt droht Royalyn auch noch Gefahr, denn die Attentäter haben es auf sie abgesehen.

Wie schon beim 1. Teil präsentiert uns die Autorin hier eine wirklich interessante Handlung mit Steampunk- und Fantasy-Elementen. Wieder steht das SVY im Mittelpunkt der Handlung, mit ihren Ermittlern, die über besondere Fähigkeiten verfügen. Tom hat ja bereits im ersten Teil eine kleine Rolle gehabt, dieses Mal steht er im Mittelpunkt der Handlung. Ihm zur Seite stellt die Autorin Royalyn, eine Diebin und Betrügerin. Royalyn ist ein sehr starker Charakter, sie ist in einem Waisenhaus groß geworden und hat sich später als Diebin durchgeschlagen, um nicht in einem Bordell zu landen. Die Liebesgeschichte spielt eine zentrale Rolle, aber auch das Mordkomplott nimmt einen wichtigen Teil der Handlung ein. Hier erzählt die Autorin die Handlung immer wieder aus der Sicht von verschiedenen Personen, von denen man Anfangs gar nicht weis wer sie eigentlich sind und was ihre Absichten sind. Erst zum Ende hin ergibt das ganze eine wirklich spannende und gelungen Auflösung. Die Autorin führt neben den beiden Hauptfiguren noch weitere Charaktere ein, von denen ich gerne noch mehr erfahren würde. Neben den neuen Charakteren gibt es auch ein Wiedersehen mit Emma und Ian.

Wer den 1. Teil mochte, wird auch vom 2. Teil begeistert sein. Von mir gibt es wieder die volle Punktzahl und ich hoffe, es wird noch einen 3. Teil geben. 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...