1. Juni 2015

Buchvorstellung: Kruento von Melissa David

Heute möchte ich euch eine neue Buchreihe der Autorin Melissa David vorstellen:












Kruento Der Anführer
Mord gehört zu Sams Alltag, denn die junge Frau ist Detective bei der New Yorker Polizei. Und so wickelt sie auch ihren neuesten Mordfall routiniert ab – bis sie herausfindet, dass ihr Ex Leyton die Finger im Spiel hat. Während sie ihren Ex beschattet, trifft sie in einem Nachtclub auf den charismatischen Darius. Zu ihm fühlt sie sich auf mysteriöse Weise hingezogen, obwohl sie noch etwas für Leyton empfindet. Als ihre beste Freundin verschwindet, muss Sam alle Hebel in Bewegung setzen, um sie zu finden. Abermals läuft ihr Darius über den Weg, doch nicht nur er hütet ein düsteres Geheimnis. Auch Leyton scheint ihr
gegenüber nicht ganz ehrlich zu sein.
Quelle: Autorenseite

Zur Leseprobe geht es hier



Kruento Heimatlos Novelle 
 Hoffnungsvoll und zuversichtlich fliegt die Vampirin Serita gemeinsam mit ihrer Familie nach New York, um in den USA einen Neuanfang zu wagen. Ihren Bruder wurde ein Platz im Chicagoer Clan in Aussicht gestellt, was ihnen allen ein sorgenfreies und sichereres Leben garantieren würde. Aber es kommt anders: Noch auf dem Flughafen werden die Neuankömmlinge von ihrem ehemaligen Clan angegriffen. Seritas gesamte Familie wird ausgelöscht, nur sie und ihre kleine Nichte überleben. Ohne ihren Bruder sieht Arjun, das attraktive Oberhaupt des Chicagoer Clans, keinen Anlass sie bei sich aufzunehmen. Auch der Schleuser Darius kann ihr wenig Mut machen, eine neue Heimat für sie zu finden. Mit dem Rücken zur Wand muss Serita alles auf eine Karte setzen, um zu überleben
Quelle: Autorenseite

Zur Leseprobe geht es hier

Samantha Forster 

SamPortrait1Sam hat sich bereit erklärt ein wenig mehr über sich zu erzählen.
Familie:
Ich wohne allein in einer kleinen Wohnung. Meine Mutter starb vor einigen Jahren am Krebs. Sie ist hier in Boston auf einem Friedhof begraben. Ich besuche sie so oft es mir möglich ist. Meinen Vater habe ich nie kennengelernt. Meine Mutter hat nie über ihn gesprochen. Geschwister sowei weitere Verwandte gibt es nicht, aber das brauche ich auch nicht. Ich habe gelernt mit allen Schwierigkeiten des Lebens alleine klarzukommen. Ich bin unabhängig und brauche niemanden.
Beruf:
Beruflich habe ich mit meinen 27 Jahren schon sehr viel erreicht. Ich bin derzeit die einzige weibliche Dedective im Bereich des Morddezernats. Einige Kollegen neiden mir meinen Erfolg. Aber ich weiß, ich habe hart dafür gearbeitet und mache einen sehr guten Job.
Hobbys:
Ich treibe sehr gerne Sport. Früher habe ich Kampfsport gemacht. Erst Nahkampf, dann mit Schwertern. Seit ich jedoch beim Morddezernat bin, fehlt mir dazu die Zeit. Derzeit begnüge ich mich mit regelmäßigem Joggen, um fit zu beleiben.
Freunde:
Freunde habe ich nicht viele. Durch den ständigen Schichtwechsel bleibt mir wenig Zeit, mich micht ihnen zu treffen. Aber mit einer Freundin aus Kindertagen, Robin, stehe ich noch immer in Kontakt. Sie ist ebenfalls viel unterwegs, weil sie als Model arbeitet. Aber wenn sie in Boston ist, treffen wir uns immer auf einem Capuccino, um eine Runde zu plaudern.
Männer:
Meine letzte feste Beziehung liegt einige Jahre zurück. Damals hat mein Freund mich von den einem auf den anderen Tag einfach so verlassen. Bis heute weiß ich nicht genau, weshalb. Danach gab es noch ein paar flüchtige Bekanntschaften, aber allgemein scheine ich mit Männern kein großes Glück zu haben.
Kruento
Kruento ist vom lateinischen „cruentus“ abgeleitet, was so viel wie blutig, blutdürstig bedeutet. In der alten Vampirsprache steht das Wort Kruento für Vampir. Äußerlich mag der Kruento einem Menschen gleichen. Dennoch ist er viel schneller, hat geschärfte Sinne und kann die Gedanken der Menschen manipulieren. Menschliche Nahrung nehmen Vampire nicht zu sich, sie ernähren sich nur von Blut – Menschenblut. Bei starken Gefühlsregungen wie Erregung, Wut oder Hunger beginnen die Augen der Vampire unmenschlich zu glühen.
Quelle: Autorin

Seid ihr neugierig geworden? Ich auf jeden Fall. Die Bücher stehen schon auf meinem Wunschzettel.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...