31. Mai 2015

Feuer & Flut von Victoria Scott



Klapptext:
Die 17-jährige Tella zögert keine Sekunde, als sie eine Einladung zum mysteriösen Brimstone Bleed erhält, einem tödlichen Wettrennen, das sie und andere Teilnehmer durch einen tückischen Dschungel und eine sengend heiße Wüste führt. Als Preis winkt das Heilmittel für ihren todkranken Bruder. Zur Seite steht ihr ein Pandora, ein genetisch verändertes Tier, das sie bei ihrer Aufgabe unterstützen soll. In ihrem Fall ist es ein Fuchs namens Madox, und gemeinsam kämpfen sie sich durch die erste Etappe des mörderischen Rennens. Doch es kann nur einen Sieger geben, und jeder Teilnehmer ist bereit, sein Leben für das eines geliebten Menschen aufs Spiel zu setzen. Tella muss mehr über das Brimstone Bleed erfahren, bevor ihre Zeit abläuft. Doch dann verliebt sie sich in den mysteriösen Guy – und alle freundschaftlichen Gefühle scheinen dahin, als es auf die Zielgerade zugeht …
Quelle: cbt Verlag

Meine Meinung:
Seid Tella mit ihren Eltern und ihrem älteren Burder Cody umgezogen ist, passiert nicht wirklich etwas Aufregendes in ihrem Leben. Ohne Internet und Handy und mit Hausunterricht durch ihre Mutter hat sie so gut wie kein Sozialleben mehr und langweilt sich zu Tode. Als sie dann eines Tages eine mysteriöse Einladung zu einem Wettrennen erhält, dass sich Brimstone Bleed nennt, hält sie das ganze für einen schlechten Scherz. Wie sich herausstellt ist es kein Scherz und am Ende des Wettrennens kann Tella ein Heilmittel für ihren todkranken Bruder gewinnen. Natürlich nimmt sie die Herausforderung an, ganz zum Leidwesen ihrer Eltern. Das Rennen ist mörderisch und nur einer kann gewinnen. Die erste Etappe führt Tella in einen Dschungel. Um das beste aus der Situation zu machen, freundet sie sich mit anderen Teilnehmern an unter denen sich auch Guy befindet. Zu dem fühlt sich sie hingezogen und trotz der der widrigen Umstände verlieben sich die beiden.

Das eher schlichte Cover war jetzt nicht unbedingt ausschlagend dafür, dass ich das Buch lesen wollte. Der Klapptext klang aber sehr vielversprechend, und ich wurde positiv überrascht. Direkt von Anfang an konnte mich die Handlung fesseln, was für allem an Tella lag. Die war mir vom ersten Moment an total sympathisch. Sie ist umheimlich witzig, aber nicht zu übertrieben. Ihre Familie bedeutet ihr sehr viel und für ihren kranken Bruder würde sie alles tun, auch an diesem besagten Brimstone Bleed teilnehmen. Die ganze Zeit über gibt uns die Autorin nur wenig Informationen zu diesem Rennen, erst später im letzten Drittel gibt uns die Autorin dann einige Informationen. Das Rennen ist teilweise sehr heftig, die anderen Teilnehmer mit denen sich Tella anfreundet sind ebenfalls fast alle noch Kinder oder Jugendliche. Das ganze wurde unheimlich spannend umgesetzt und ich konnte gar nicht mehr aufhören zu lesen.
Und auch die Romantik kommt nicht zu kurz. Guy gibt sich anfangs sehr wortkarg und eher zurückhaltend, was sich dann aber im Laufe der Handlung ändern. Ich mochte die beiden zusammen ,sie geben auf jeden Fall ein interessantes Paar ab.

Das Ende ist doch recht offen, es gibt zwar kein Cliffhanger, aber die Handlung endet nach der 2. Etappe des Rennens und der Gewinner steht noch nicht fest. Laut Verlag erscheint der 2. Teil  Salz & Stein im Frühjahr 2016 und solange müssen wir dann wohl warten. Im November 15 erscheint dann erst einmal Dante Walker - Seelensammler von der Autorin, das bereits auf meinem Wunschzettel steht.

Von mir bekommt dieses Buch eine klare Leseempfehlung mit voller Punktzahl.

Kommentare:

  1. ich hab das Buch gestern auch fertig gelesen und fand es ähnlich genial wie du. Was mich mal interessieren würde, würdest du das Buch als Dystopie ansehen? Weil es wirkt zwar alles so wie in unserer Welt, jedoch das Rennen und die Hintergrundinformationen passen dann irgendwie doch nicht so ganz rein.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Für mich ist das eher Mysterie Thriller als Dystopie. Es ist ja keine Regierung die jemanden unterdrückt, sondern jemand anderes.

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...