6. April 2015

Milena Crazy in Love von Christine Thomas



Klapptext:
Es ist nicht einfach, in eine neue Stadt zu ziehen, und noch einmal von vorn anzufangen. Mac, der neue Mann an der Seite von Milenas Mutter, macht alles nicht unbedingt erträglicher. Als wäre Milenas Leben nicht schon kompliziert genug, taucht eines Tages Macs Sohn Colin auf und versetzt nicht nur die Mädchen ihres Jahrgangs in Aufruhr, sondern lässt auch ihr Herz höher schlagen. Doch kann sie sich auf Colins Charme einlassen?
Quelle: Sieben-Verlag

Meine Meinung:
Milena leidet sehr unter der Trennung ihrer Eltern. Und dass ihre Mutter auch noch neu geheiratet hat und sie von Berlin nach Köln gezogen ist, macht ihr Leben auch nicht gerade einfach. Als dann auch noch ihr Stiefbruder Colin auftaucht, von dem sie bisher keine Ahnung hat, scheint das Chaos perfekt. Aber irgendwie scheint Colin wirklich nett zu sein und er scheint Milena sogar zu verstehen. Aber eigentlich ist Milena ja in Nick verknallt,

Hauptfigur in dieser bezaubernden Liebesgeschichte ist die 16-jährige Milena, mit der ich am Anfang so meine Schwierigkeiten hatte. Anfangs fand ich sie ehrlich gesagt einfach nur nervig. Alles dreht sich um sie, sie fühlt sich in der neuen Stadt nicht wohl, sie vermisst ihren Vater und der neue Mann ihr Mutter ist natürlich total schrecklich. Für eine 16-jährige fand ich dieses Verhalten sehr unreif. Zum Glück macht Milena im Laufe der Handlung dann eine positive Entwicklung durch und die Geschichte konnte mich dann doch noch packen. Ab Mitte der Handlung gibt es einige interessante Veränderungen, die mich doch überrascht haben. Die Sprache ist sehr jugendlich und frech, was mir gut gefallen hat. Die Liebesgeschichte nimmt natürlich eine zentrale Rolle in der Handlung ein, aber es geht hier auch darum, dass Milena mit der Trennung ihrer Eltern klar kommen muss. Für ein wenig Spannung sorgt eine Einbruchsreihe bei Milenas Freunden, in die Milena unfreiwillig mit hingezogen wird.

Insgesamt konnte mich das Buch dann letztendlich doch überzeugen und bekommt von mir 8 von 10 Punkte. 

Kommentare:

  1. Stimmt. Das habe ich ja auch noch hier, sogar mal angelesen. :D War gar nicht schlecht bisher. Bald, bald. xD

    LG,
    Sarah

    AntwortenLöschen
  2. Ich hab es leider weder zuvor gelesen, noch hatte ich es überhaupt auf dem Schirm! Aber die Rezension macht mich auf jeden Fall neugierig und ich werde gleich mal bei amazon das Buch abchecken, danke für den Tipp und liebe Grüße!

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...