12. April 2015

Das Spiel 2. RUN von Eve Silver



Klapptext: 
Miki Jones lebt nach ihren eigenen strengen Regeln und will die Kontrolle behalten. Dann wird sie ins Spiel gezogen, in dem sie – und ihr Team – sterben wird, wenn sie nicht ein neues Regelwerk befolgt: das des geheimnisvollen Komitees. Aber Regeln bieten keine Antworten, und ohne Antworten kann man nicht vertrauen. Menschen sterben. Die Regeln lösen sich auf. Und Miki weiß, dass sie beobachtet wird, nur nicht von wem oder was. Zu unmöglichen Entscheidungen gezwungen, kämpft Miki darum, die zu retten, die sie liebt, und beginnt, das Komitee in einem neuen Licht zu sehen. Und dann überschreitet das Spiel eine neue Grenze, drängt sich stärker in die Leben von Miki und ihren Freunden, und keine Regel kann sie jetzt noch retten.
Quelle: Fischer FJB

Meine Meinung:
Miki ist völlig fertig, da Jackson es beim letzten Spiel nicht geschafft hat. Ist er wirklich tot? Als sie feststellt, dass jeder sich an ihn erinnern kann, macht sie sich auf die Suche nach ihm, was sich doch als recht schwierig erweist. Das Komitee wirft durch sein Handeln immer mehr Fragen bei Miki auf, sie fängt an, sich über viele Dinge Gedanken zu machen und hinterfragt vieles, bekommt aber nur unzureichende Antworten. Dann gibt es wieder einen Einsatz, der die bisherigen Regel sprengt, denn plötzlich befinden sich Miki mit ihrem Team in der echten Realität und zwar an ihrer Schule.

Die Bücher von Eve Silver gehören zu meinen Lieblingsbüchern, besonders ihre Reihe mit den Sutekh-Bründer. Deshalb war ich schon ein wenig enttäuscht, weil ich den 1. Teil dieser Jugendbuch-Reihe zwar interessant fand, er mich aber nicht ganz packen konnte wie ihren anderen Büchern. Das hat ich jetzt beim 2. Teil völlig geändert, den fand ich nämlich richtig gut. Es fällt mir wirklich schwer, etwas zu dem Buch zu schreiben, ohne dabei etwas zu spoilern, vor allem für die Leser, die den 1. Teil noch nicht gelesen haben. Deshalb solltet ihr euch überlegen, ob ihr hier weiter lesen wollt.
Die Handlung schließt nahtlos an den 1. Teil an. Dieses Mal fand ich das ganze nicht so verworren und unlogisch wie beim letzten Mal, die Autorin liefert uns zwar ein paar Antworten, aber vieles bleibt trotzdem noch ein Rästel, was sehr spannend umgesetzt wurde.
 Insgesamt gibt es wieder jede Menge Aktion und Spannung, aber auch die Romantik kommt nicht zu kurz. Die Beziehung zwischen Mika und Jackson nimmt wieder einen wichtigen Part ein und die beiden kommen sich dieses Mal endlich näher.

Das Ende ist wieder total fies, ich will jetzt sofort wissen wie es weiter geht. Ich hoffe, dass der 3. Teil bald übersetzt wird und vergebe dieses Mal die volle Punktzahl. 

1 Kommentar:

  1. Ha, ich hab die ersten beiden Bände jetzt auch endlich hier und werde sie auch im April/Mai/Juni irgendwann lesen! Ich bin schon super gespannt, denn deine Rezension macht richtig Lust, endlich mit dem Lesen anzufangen! ;)

    Liebste Grüße,
    Nazurka

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...