30. April 2015

City of Heavenly Fire: Chroniken der Unterwelt 6 von Cassandra Clare (Hörbuch)



Klapptext: 
Jace trägt das Himmlische Feuer in sich und Sebastian verkündet den finalen Schlag gegen die irdische Welt. Um zu verhindern, dass Dämonen über die Städte herfallen, müssen Clary und Jace mit ihren Freunden in die Schattenwelt eindringen. Wird es ihnen gelingen, Sebastians finstere Pläne zu stoppen, ohne selbst Schaden zu nehmen? Als sie auf Clarys dunklen Bruder treffen, stellt er Clary vor eine schier unlösbare Aufgabe: Entweder sie kommt an seine Seite oder er vernichtet ihre Familie …
Quelle: Lübbe Audio

Meine Meinung:
Jace, Clary und ihre Freunden versuchen Sebastian aufzuhalten. Der gewinnt immer mehr an Macht, in dem er immer mehr Schattenjäger mit Hilfe des Dämonenkelchs in Erdunkelte verwandelt. Aber Jace besitzt jetzt das himmlische Feuer, mit dem er ihn aufhalten kann. Der letzte und entscheidende Kampf steht kurz bevor.

Wie auch schon die andere Teil wird das Hörbuch wieder von Andrea Sawatzki vorgelesen. Sie macht ihre Sache wieder sehr gut. Anfangs fand ich sie ja nicht so passend für die Reihe, weil sie ja schon etwas älter ist und ich mir einen etwas jüngeren Sprecher gewünscht hätte, aber trotzdem konnte sie mich dann überzeugen.
Ansonsten muss ich einfach sagen, dass ich das Story zwar sehr gut fand, aber die ersten 3 Teile einfach die besten der Reihe sind. Zwar ist es schön, die Charaktere wieder zu sehen, aber gleichzeitig gab es auch nicht wirklich etwas Neues. Sebastian ist einfach "nur" böse und versucht dieses Mal, Clary auf seine Seite zu ziehen. Er will die Unterwelt regieren, mit ihr an seiner Seite. Dann spielt die Beziehung Magnus und Alec eine wichtige Rolle. Außerdem führt die Autorin eine Menge neuer Charaktere ein, die alle noch recht jung sind und wohl in nächster Zeit eine eigene Trilogie bekommen werden.

Insgesamt ein guter Abschluss, der 8 von 10 Punkten erhält. 

1 Kommentar:

  1. Ich hab ja bislang die ersten 3 Bände gelesen und bisher konnte mich die Reihe wirklich nicht umhauen. Ich bin tatsächlich eher genervt davon, kann aber durchaus die Begeisterung aller anderen nachvollziehen, denn die Autorin hat schon eine tolle Fantasywelt mit markanten und sympathischen Figuren geschaffen. Allerdings hab ich einfach auch sehr viele Kritikpunkte (die ich sicherlich nicht hätte, wenn ich noch nicht so viel gelesen hätte und jünger wäre). Die Reihe werde ich aber dennoch weiterverfolgen - irgendwann.

    Liebste Grüße,
    Nazurka

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...