4. November 2014

Wie Sterne so golden von Marissa Meyer (Hörbuch)



Klapptext:
Seit ihrer Kindheit hat Cress die Erde nur aus der Ferne betrachten können. Unter strenger Aufsicht der bösen Königin Levana führt sie in ihrem Satelliten ein wenig abwechslungsreiches Leben. Doch immerhin hat sie sich mit den Jahren zu einer begnadeten Hackerin entwickelt und verschafft sich so Zugang zu Levanas geheimen Plänen. Da taucht plötzlich das Raumschiff von Cinder bei ihr auf, die ihr zur Flucht verhilft. Doch wird sie auf der Erde den Ritter in der glänzenden Rüstung finden, von dem sie immer geträumt hat?
Quelle: Hörbuch Hamburg

Meine Meinung:
Seit 7 Jahren wird Cress in einem Satelliten gefangen gehalten, der in der Umlaufbahn der Erde kreist. Hier spioniert sie für Königin Levana die Erde aus. Jetzt hat Cress Kontakt zu Cinder aufgenommen und diese kommt zu ihrem Satelliten, um Cress zu befreien. zu Cress großer Freunde ist Käptian Thorne mit von der Partie, in den ist sie nämlich total verknallt. Die Rettung entpuppt sich dann als große Katastrophe, denn die Gruppe wird getrennt und Thorne und Cress stürzen mit dem Satelliten mitten in der Wüste ab. Währen die beiden um ihr Leben kämpfen, schmiedet Cinder mit dem Rest der Crew einen waghalsigen Plan, um die Hochzeit von Kaiser Kai und Königin Levana zu verhindern, denn diese steht kurz bevor.

Auf diese Fortsetzung habe ich wirklich sehnsüchtig gewartet und wurde überhaupt nicht enttäuscht. Es geht spannend weiter. Nachdem im 2. Teil Scarlett und Wolf zum Team gestoßen sind, kommt in diesem Teil Cress dazu. Cress ist ein wirklich interessanter Charakter. Sie ist eine Hackerin und unsterblich in Thorne verliebt. Durch ihre Isolation kommt sie manchmal etwas naiv herüber, aber ich mochte sie direkt vom ersten Augenblick an. Natürlich merkt sie schnell, dass sie von Thorne ein völlig falsches Bild hat. Neben der Romanze zwischen den beiden spielt natürlich Cinder wieder die tragende Rolle. Und nachdem Cinder und Kai im 2. Teil gar keinen Kontakt hatten, trifft sie ihn dieses Mal endlich wieder. Darauf habe ich die ganze Zeit gewartet. Die Autorin hat mich an manchen Stellen doch sehr überrascht. So schreckt sie auch dieses Mal nicht davor zurück, Personen aus Cinders engerem Kreis sterben zu lassen.
Auch dieses Mal hat mir die Mischung aus modernem Märchen mit Science Ficiton-Elementen unheimlich gut gefallen. Jetzt kann ich nur noch hoffen, dass auch der 4. und letzte Teil als Hörbuch erscheinen wird. Im 4. Teil wird dann Prinzessin Winter eine größere Rolle spielen, worauf ich wirklich schon sooo gespannt bin.

Von mir bekommt das Hörbuch die volle Punktzahl.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...