27. September 2014

Talent 3. Tödlich entfesselt von Simone Olmesdahl



Klapptext:
Annas Leben steht Kopf. Das wirklich Letzte, was sie gebrauchen kann, ist Kira. Die gefährliche Exfreundin ihrer großen Liebe Sebastian behauptet plötzlich, ihr seit ihrer Auferstehung untergeben zu sein. Ist Kiras Hörigkeit echt? Anna hat massive Vertrauensprobleme, schließlich hat die Magierin mehr Leute auf dem Gewissen, als der Rest der mächtigen Gegner zusammen. Trotzdem lässt sie sich von Sebastian breitschlagen, Kiras Zustand für sich auszunutzen, denn mit ihr im Team haben sie die besten Chancen, sich endlich die verschollenen Pergamente unter den Nagel zu reißen. Alles verläuft nach Plan, doch der ist für die Katz, als sich Josh von seiner bedrohlichsten und kältesten Seite zeigt …
Quelle: Bookhouse Verlag

Meine Meinung:
Anna und Sebastian müssen unbedingt die verschollenen Pergamente finden, das ist ihre einzige Chance gegen die Magier zu gewinnen. Sie bekommen unerwartet Hilfe von Kira, Sebastians Exfreundin. Nachdem Anna Kira wiedererweckt hat, fühlt sie sich Anna untergeben, was ihr gar nicht passt. Trotzdem schließen sie sich zusammen, obwohl Anna Kira überhaupt nicht traut.

Die Handlung schließt nahtlos an den 2. Teil an. Bei dieser Serie ist es sehr wichtig, die Bücher in der richtigen Reihenfolge zu lesen, da die Handlung aufeinander aufbaut. Mir fällt es doch recht schwer, das Buch zu bewerten. Der 1. Teil der Serie hat mir wirklich sehr gut gefallen, den 2. Teil fand ich dann leider schon etwas schwächer. Dieser Teil hier hat mir leider auch nicht ganz so gut gefallen wie der 1. Teil. Insgesamt ist mir die Stimmung einfach zu deprimierend. Anna und Sebastian streiten sich fast die ganze Zeit über nur und auch sonst ist die Stimmung nicht besonders gut zwischen den beiden. Zu der eher deprimierend Stimmung kommt noch hinzu, dass dieser Teil doch recht brutal und blutig ist.
Ganz ehrlich, wenn ich vorher gewusst hätte, dass die Serie 4 Teile hat, hätte ich sie wahrscheinlich gar nicht erst angefangen, denn ich bin eigentlich kein Fan von Mehrteilern. Für mich wird die Handlung bei 4 Teilen einfach zu sehr in die Länge gezogen. Leider war das hier auch so der Fall, viele Dinge waren für mich einfach überflüssig und langatmig. Das Buch endet mit einem wirklich fiesen Cliffhanger und ich will natürlich wissen wie es weiter geht.

Von mir gibt es 8 von 10 Punkten.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...