24. Februar 2014

Das Haus am Hyde Park von Monica McInerney



Klapptext: 
Ein schrecklicher Unfall zerstört das Leben der jungen Australierin Ella O’Hanlon. Bei Nacht und Nebel verlässt sie daraufhin ihre große Liebe Aidan, den sie für die Tragödie verantwortlich macht. Ihr liebenswerter, weiser Onkel Lucas Fox überredet sie schließlich, zu ihm nach London zu kommen. Der Professor lebt in einer alten Villa am Hyde Park, die voller Bücher und wundervoller Erinnerungen steckt. Was Ella nicht weiß, gemeinsam mit dem Rest der kunterbunten Fox-Familie schmiedet Lucas einen Plan, um seiner Nichte die Freude am Leben zurück- und sie wieder mit der Liebe ihres Lebens zusammenzubringen.
Quelle: Goldmann Verlag

Meine Meinung:
Nach einem schweren Verlust verlässt die Australierin Ella O’Hanlon ihren Mann Aidan und flieht zu ihrem Onkel Lucas nach London. Dieser wohnt in einer alten Villa am Hyde Park. Dort versucht sich, wieder zu sich selbst zu finden. Das Haus steckt voller Erinnerungen und staubiger Bücher. Natürlich versucht ihr Onkel und der Rest der Familie Ella und Aidan wieder zusammen zu bringen, was keine einfache Aufgabe ist.

Also ganz ehrlich, ich bin doch recht enttäuscht von diesem Buch. Das Cover ist so schön und ich habe eigentlich eher einen Familienroman erwartet. In erster Linie geht es um Ella und wie sie ihre Trauer bewältigt. Klar, jeder bewältigt Trauer anders, aber Ellas Art fand ich ehrlich gesagt total nervig. Sie ist total egoistisch und denkt nur an sich selbst. Klar, Trauer ist ja auch etwas was jeder für sich ausmachen muss, aber ich hätte sie die ganze Zeit einfach nur schütteln können. Insgesamt lebt die Handlung von Rückblenden und Erinnerungen. Fast Ellas ganzes Leben wird aufgerollt, alle großen Ereignisse lässt sie noch einmal Revue passieren. Ich habe wieder mal gemerkt, das solche Bücher nichts für mich sind und mich einfach zu sehr runter ziehen.

Insgesamt bekommt dieses Buch 6 von 10 Punkten von mir. 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...