22. September 2013

The Darkes London - Kuss des Feuers von Kristen Callihan



Klapptext: 
London, 1881: Miranda Ellis besitzt die außergewöhnliche Gabe, das Feuer zu beherrschen. Da ihre Familie vor dem Ruin steht, sieht sie sich gezwungen, den düsteren Lord Benjamin Archer zu heiraten, der sein Gesicht stets hinter einer Maske verbirgt. Ein grausamer Fluch liegt auf ihm, der ihn nach und nach seiner Menschlichkeit beraubt. Doch hinter seiner Fassade erkennt Miranda eine verwandte Seele, die ihr Innerstes berührt, und sie setzt alles daran, Archer vor dem Sturz in die Dunkelheit zu bewahren.
Quelle: Egmont Lyx

Meine Meinung:
Miranda Ellis muss Lord Benjamin Archer heiraten, um ihren Vater vor den Ruin zu bewahren. Lord Archer ist ein düsterer Geselle, niemand hat je sein Gesicht gesehen, da es mit einer Maske verbirgt. Angeblich um sein entstelltes Gesicht zu verbergen. Schnell merkt Miranda, das er viel mehr zu verbergen hat und das er eine verwandte Seele ist, verfügt sie doch selbst über die Gabe über das Feuer zu herrschen.

Ich muss sagen, ich bin wirklich begeistert, was für ein tolles Buch. Die Geschichte hat mich direkt in den Bann gezogen und ich habe das Buch gar nicht mehr weg legen können. Die Mischung aus historischen Liebesroman mit Fantasyanteil hat mir super gefallen, die Mischung war genau richtig. Es gibt viele interessante Elemente, einen Geheimbund und eine Art Verschwörung, was die Handlung wirklich sehr spannend macht.
Auch die Charakterer sind einfach nur gelungen. Miranda ist eine starke Persönlichkeit, durch ihre Gabe geprägt. Von ihrem Vater zu einer Diebin erzogen, weis sie sich zu währen. Archer ist der typische tortured Hero. Seine angebliche Verunstaltung und das Tragen der Maske macht ihn zum einem etwas düsteren Gesellen, was ihn wiederum auch besonders anziehend macht. Über ihn kursieren die schlimmsten Gerüchte, was Miranda nicht abschreckt.

Die Handlung ist in sich abgeschlossen. Der 2. Teil wird von einem anderen Paar handeln. Den 2. Teil werde ich mir direkt vorbestellen.

Von mir eine klare Leseempfehlung und 10 von 10 Punkten.

1 Kommentar:

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...