30. Juli 2013

Mein Herz zwischen den Zeilen von Jodi Picoult (Hörbuch)



Klapptext: 
»Hilf mir!« Delilah kann es kaum fassen, als sie diese Nachricht in ihrem Lieblingsbuch findet. Oliver, der umwerfend gut aussehende Held der Geschichte, hat diese Worte extra für sie in den Felsen geritzt. Zuerst hält sie sich für verrückt, doch schnell stellen Delilah und Oliver fest, dass sie über die Grenzen der Buchseiten hinweg miteinander sprechen können. Und damit nicht genug: Oliver vertraut Delilah an, dass er raus möchte aus seiner Buchwelt: Das echte Leben interessiert ihn! Und sowieso findet er Delilah süß und würde sie zu gerne küssen ... Und Delilah? Die hat sich schon längst in Oliver verguckt und ist begeistert von der Idee, ihn aus seiner Geschichte herauszuholen. Aber wie sollen sie es schaffen, die Grenzen zwischen ihren so unterschiedlichen Welten zu überwinden?
Quelle: Lübbe Audio

Meine Meinung:
Die 15-jährige Delilah liebt über alles Märchen. Besonders eins hat es ihr angetan, in dem der gut aussehende Held Oliver die Hauptrolle spielt. Ihr Mutter hält Delilah schon für verrückt und schickt sie zum Phychiater. Denn der Held aus ihrem Roman spricht mit Delilah, was doch eigentlich gar nicht gehen sollte. Delilah und Oliver versuchen gemeinsam, in aus dem Buch herauszuholen, was natürlich überhaupt nicht so einfach ist.

Von er Autorin habe ich bisher noch nichts gelesen und war sehr neugierig auf dieses Buch von ihr . Leider konnten meine Erwartungen nicht wirklich erfüllt werden. Dabei hört sich sich die Inhaltsangabe so interessant an. Die Geschichte wechselt zwischen verschiedenen Perspektiven und wird von verschiedenen Sprechern vorgelesen, das mag ich persönlich sehr gerne. Insgesamt ist die Sprache ist wirklich sehr einfach und teilweise ist die Handlung  doch sehr naiv und rosarot. Die beiden Hauptfiguren sind überwiegend getrennt, Oliver ist im Buch, Delilah außerhalb des Buches. Bis auf  eine Szene treffen sich die beiden überhaupt nicht. Zwischen durch lies dann immer wieder ein Sprecher Passagen aus dem Märchen vor, die ich ehrlich gesagt total langweilig fand und die eigentlich überhaupt nicht in die Handlung gepasst haben.  Ich habe das Hörbuch im Auto gehört und meine 8-jährige Tochter hat es mitgehört. Manchmal hatte ich das Gefühl, ich höre eine Disney CD.

Insgesamt fand ich das Hörbuch nicht wirklich schlecht, aber leider auch nicht das was ich erwartet habe. Von mir gibt es 7 von 10 Punkten. 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...