9. Mai 2013

Die Dunklen Mächte 3: Höllenglanz von Kelley Armstrong



Klapptext:
Seitdem die Nekromantin Chloe nach Lyle House kam, wollte sie herausfinden, welches dunkle Geheimnis hinter den Mauern des Heims für verhaltensauffällige Jugendliche steckt. Mit dem Werwolf Derek und dem Magier Simon fand sie heraus, dass Wissenschaftler der Edison Group vor Jahren Experimente an ihnen durchgeführt haben. Dabei ist etwas schiefgelaufen, und nun geraten die Kräfte der drei immer wieder außer Kontrolle. Dadurch sind sie nicht nur eine Gefahr für sich selbst, sondern auch für die Edison Group, die nur noch ein Ziel hat – ihr Experiment beenden. Egal wie. Chloe, Derek und Simon sind jedoch nicht bereit, sich ihrem Schicksal kampflos zu ergeben. Am Ende kann nur eine Halbdämonin helfen, die Chloe aus ihrem magischen Gefängnis befreit. Dass dadurch jedoch ein Portal in die Dämonenwelt geöffnet wird, bemerkt Chloe zu spät.
Quelle: Droemer Knaur

Meine Meinung:
Nachdem ich die ersten beiden Teil dieser Reihe kurz hinter einander als Hörbücher gehört habe, musste ich einfach wissen wie es mit Chloe und ihren Freunden weiter geht. Ich konnte einfach nicht bis zum Sommer warten und habe mir das Buch in unserer Bücherei ausgeliehen.
Der 3. Teil schließt nahtlos an den 2. Teil an. Die vier Freunde haben sich jetzt mit Andrew in einem Haus versteckt, in dem sich bereits andere Paranormale versteckt haben. Man sollte meinen, jetzt kehrt etwas Ruhe ein, aber weit gefehlt. Immer noch ist die Edison Group hinter ihnen her und die Jugendlichen müssen heraus finden, wem sie trauen können.
Kelley Armstrong gehört zu meinen Lieblingsautoren. Zuerst wollte ich diese Reihe gar nicht lesen, der Plot Geister hat sich gar nicht so interessant angehört. Zum Glück habe ich dann die Hörbücher gehört und bin wirklich restlos begeistert. Das Besondere an dieser Reihe ist, dass die Charaktere nicht übertrieben gut aussehen und vor richtigen Problemen stehen. Nicht diese pseudo Probleme aus manchen anderen Büchern wie z. B. "welchen von den beiden Jungs soll ich nehmen" oder ähnliches .
Der 3. Teil ist der beste der Reihe. Die Autorin überrascht immer wieder mit unvorhersehbaren Wendungen. Was sich in diesem Teil ebenfalls herausstellt ist, dass diese Serie zu der Otherworld Reihe von ihr gehört. Wir treffen war nicht auf bekannte Figuren, aber die Kabale der Cortez und der Nest spielen in diesem Teil eine Rolle. Das hat mich wirklich überrascht.
In diesem Teil gibt es sogar etwas Romantik ;) Für mich war die ganze Zeit klar, dass sich etwas zwischen Chloe und Derek entwickeln wird, denn die Autorin hat bereits in der Otherworld Reihe ihre Vorliebe für intelligente aber brummig Werwölfe (Clay) gezeigt.
Diese Serie ist mit diesem Teil abgeschlossen, es gibt aber eine zweite Serie, die ebenfalls von Jugendlichen handelt, die von der Edison Group für Experimente benutzt wurden. Im dritten Teil dieser Reihe sollen dann die Charaktere aus Die Dunklen Mächte mit diesen neuen Charakteren zusammen treffen.
Die Dunklen Mächte wird übrigens im Moment von Droemer Knauer Verlag neu aufgelegt als günstige Taschenbücher mit einem schöneren Cover.

Ein absolutes Highlight diesen Monat und deshalb 10 von 10 Punkten .

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...