18. Januar 2013

Nilamrut von Andrea Bielefeldt




Klapptext:
Der Leitsatz der 17-jährigen Catherine bestätigt sich, als der mysteriöse Junge aus ihren Träumen plötzlich an ihrer Schule aufkreuzt. Ihr Ring, ein altes Erbstück, entwickelt in seiner Gegenwart ein unheimliches Eigenleben, denn Ric umgibt ein düsteres Geheimnis. Als ein uralter Fluch seinen Weg in die Gegenwart findet und ihre aufkommende Liebe bedroht, beschließen sie zu kämpfen ...
Quelle: Autorenseite

Meine Meinung:
Nach dem Tod seiner Mutter zieht Ric mit seinem Vater von Chicago in die Kleinstadt Eastport in Maine. An seinem ersten Tag in der neuen Schule begegnet er Cat, die bei seinem ersten Zusammentreffen vor seinen Augen in Ohnmacht fällt. Cat hat seine Wochen seltsame Träume, in denen sie einen geheimnisvollen Fremden sieht, der niemand geringeres als Ric ist. Irgendwie scheinen die Leben der beiden mit einander verbunden zu sein. Ein Fluch und drei geheimnisvolle Ringe scheinen eine wichtige Rolle hier zu spielen. Dann taucht noch der geheimnisvolle Levian in der Stadt auf, der ebenfalls etwas mit all dem zu tun hat.

Ich muss gestehen, dass ich mit dem Charakter Cat so meine Schwierigkeiten hatte. Sie ist Ric gegenüber unheimlich zickig. Ständig fährt sie ihn an, und das nur weil sie von ihm geträumt hat, wofür er ja gar nichts kann. Trotzdem entwickelt sich eine Romanze zwischen den beiden. Trotzdem hat mir die Story sehr gut gefallen. Die Schicksale von Cat, Ric und Levian sind durch ihre Vorfahren miteinander verknüpft, alle drei gehören mächtigen Familien an und allem Anschein müssen sie einen Fluch brechen. Der überwiegende Teil der Handlung spielt in der Schule. Neben dem Fantasy-Anteil geht es vor allem um die üblichen Themen in der Schule wie z. B. Wer mit Wem usw.
 Besonders undurchsichtig ist Levian, der wiederum auch der interessanteste Charakter ist. Zuerst dachte ich, hier entwickelt sich mal wieder eine Dreickecksgeschichte, aber dann geht die Autorin in eine andere Richtung, was mir persönlich sehr gut gefallen hat. Es handelt sich hier um den 1. Teil einer Reihe. Am Ende bleiben natürlich viele Fragen offen, aber einige Geheimnisse werden auch gelüftet. Werde die Serie im Auge behalten.

Insgesamt gibt es von mir 8 von 10 Punkten.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...