15. Januar 2013

Jenseits des Olymps 1. Ein Grieche für alle Fälle von Tina Folsom



Klapptext: 
Der egoistische und schöne griechische Gott Triton wird von Zeus vom Olymp verbannt, nachdem er dessen Geliebte verführt hat. Er darf nur wieder zurückkehren, wenn er die Liebe einer sterblichen Frau gewinnt, die ihn wegen seiner Güte und Selbstlosigkeit liebt, nicht aber seiner Schönheit wegen. Als die sterbliche Sophia, die sich gerade von einer Augenoperation erholt und praktisch blind ist, einen Pfleger braucht, übernimmt Triton die Rolle, in der Hoffnung, sich dadurch seinen Weg nach Hause zu verdienen. Als er Sophia gegen einen Feind verteidigen muss, regt sich Tritons Beschützerinstinkt. Zur gleichen Zeit unternehmen feindselige Götter alles, um sein Vorhaben scheitern zu lassen. Und selbst wenn Triton Sophias Liebe gewinnen kann: Wird er sie enttäuschen und nach Hause zurückkehren, oder verliert er sein Herz an die einzige Frau, die ihn wirklich sieht?
Quelle: Autorenseite

Meine Meinung:
Triton, Sohn Poseidons und griechischer Gott ist ein selbstgefälliger Schürzenjäger. Seine letzte Aktion, eine Geliebte Zeus zu verführen, hat ihm eine Verbannung eingebracht. Nicht nur das, ihm wurden seine Fähigkeiten genommen und er muss auf der Erde eine Frau finden die ihn liebt. Das ist eine Kleinigkeit, denkt  er. Aber als er sich ausgerechnet Sophia dafür aussucht, beißt er auf Granit. Sie lässt sich nicht von seinem schönen Aussehen beeinflussen und weist ihm ab. Als sie dann einen Unfall hat bei dem sie fast blind wird und einen Pfleger benötigt, übernimmt er diese Rolle. Das ganze verläuft dann völlig anders als erwartet für ihn und am Ende verliebt er sich noch ihn sie.

Die Autorin hat ja bereits sehr erfolgreich die Reihe um die Scanguards Vampire veröffentlicht und ich war sehr gespannt auf diese neue Serie von ihr und wurde nicht enttäuscht. Die Geschichte ist sehr humorvoll mit tollen Charakteren. Triton ist anfangs überhaupt kein Sympathieträger, macht aber eine erstaunliche Entwicklung durch. Sophia ist im Gegenzug von Anfang an sehr sympathisch und ein sehr liebenswerter Charakter. Die Liebesgeschichte nimmt natürlich den größten Teil der Story ein und ist wirklich sehr romantisch und herzzerreißend. Natürlich gibt es wieder einige interessante Nebenfiguren von denen wir im Laufe der nächsten Teil bestimmt noch hören werden.

Ich kann diese Serie nur weiterempfehlen. Von mir gibt es 10 von 10 Punkten.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...