20. November 2012

Quinns unendliche Liebe von Tina Folsom



Inhalt: 
Der Vampirbodyguard Quinn versucht seit 200 Jahren vergeblich die einzige Frau zu vergessen, die er je liebte: seine menschliche Ehefrau Rose, die er für tot hält. Doch Rose lebt. Jetzt selbst ein Vampir, versteckt sie sich seit Jahren vor Quinn und hat ihren eigenen Tod vorgetäuscht, um ein grausames Geheimnis zu bewahren - denn Quinn würde sie töten, sollte er es je erfahren. Als ein machtbesessener Vampir droht, Roses - und Quinns - einzigem Nachkommen Leid zuzufügen, hat sie keine andere Wahl, als aus ihrem Versteck zu kommen und Quinn um Hilfe zu bitten. Während Quinn mit dem Schock von Roses Auftauchen hadert, und sie sich zusammenschließen, um ihren Feind zu bekämpfen, entzündet sich das Feuer ihrer Vergangenheit ein zweites Mal. Aber wird die Leidenschaft, die zwischen ihnen erneut aufflammt, stark genug sein, um die Geschehnisse vergangener Zeiten auszulöschen?
Quelle: amazon

Meine Meinung:
Die Inhaltsangabe passt wirklich sehr gut und ich brauche nicht so viel auf den Inhalt eingehen. Auch dieser Teil aus Tina Folsoms Reihe rund um die Bodyguardvampire von Scanguards hat mir wieder super gefallen. Quinn ist ein eher neuerer Charakter und ist erst seit dem letzten Teil dabei. Die Liebesgeschichte zwischen ihm und Rose geht dieses Mal etwas anders vonstatten. Quinn und Rose kennen sich bereits und haben eine gemeinsame Vergangenheit. Sie sind sogar verheiratet! Vor 200 Jahren hat Rose Quinn verlassen, nachdem dieser zum Vampir wurde. Was Quinn die ganze Zeit nicht wusste war, dass Rose lebt und selbst zum Vampir wurde. Als ein Nachkommen von Rose und Quinn in Gefahr ist, wendet sich Rose in ihrer Verzweiflung an Quinn, der über ihr Erscheinen völlig geschockt ist.
Wie schon in den anderen Büchern ist der Romantik- und Erotikanteil recht hoch, die Liebesgeschichte nimmt einen großen Raum ein. Natürlich sind auch die anderen Charakatere wieder mit dabei. Für Spannung sorgt ein machthungriger Vampir, der hinter Rose her ist und ihren Nachkommen als Druckmittel benutzen will.
Ich persönlich mag es eigentlich nicht so, wenn sich das Paar in einer Liebesgeschichte bereits von früher kennt und schon zusammen war. Das gehört nicht zu meinen Lieblingsplots. Trotzdem war das Buch sehr gut und es gibt 9 von 10 Punkten.  

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...