2. Oktober 2012

Gebannt. Unter freiem Himmel von Veronica Rossi (Hörbuch)



Inhalt: 
Die siebzehnjährige Aria kommt aus einer Welt ohne Schmerz, Hunger und Leid. Perry hingegen kommt aus der Wildnis, in der nur der Stärkere überlebt. Als Aria in seine Welt verstoßen wird, rettet Perry ihr Leben und zwischen beiden entwickelt sich eine Liebe, die sich über alle Unterschiede hinweg setzen muss.
Quelle: Amazon

Meine Meinung:
Aria lebt mit vielen anderen Menschen geschützt vor den gefährlichen Aetherstürmen in unterirdischen Kuppeln. Hier ist das Leben anscheinend perfekt. Da der Platz sehr begrenzt ist, können die Einwohner mit Smarteyes in virtuelle Welten reisen. Arias Mutter ist eine Genetikerin und muss für ihren Beruf ständig reisen. Als die Station ihrer Mutter kein Signal mehr senden ist Aria beunruhigt. Als sie dann in bestimmte Dinge verwickelt wird, die ihre Verbannung aus ihrem Zuhause verursacht, muss sie sich in der harten Wildnis zurecht finden. Dort begegnet ihr Perry, ein Einwohner der Außenwelt. Die Menschen hier leben in Stämme zusammen und müssen sich unter schweren Bedienungen zurecht finden. Sie haben besondere Fähigkeiten entwickelt und Perry ist ein Witterer, mit einer besonders ausgeprägtem Geruchtssin. Die Umstände veranlassen die beiden, zusammen weiter zu reisen, wobei sich die Gefühle der beiden füreinander von anfänglichem Hass langsam zu Liebe umwandeln.

Das Buch ist ja schon etwas länger auf dem Markt, jetzt wurde es zu meine Freude auch als Hörbuch veröffentlicht und das dann auch noch als ungekürzte Version von audible.de, die ich natürlich direkt hören musste. Ich bin auf jeden Fall positiv überrascht von dem Hörbuch. Obwohl das Buch in den Bereich Young Adult einsortiert ist, ist es auch sehr gut für Erwachsene lesbar.
Die Autorin konnte mich von Anfang an fesseln. Im ersten Teil Handlung lernen wir erst einmal die beiden Hauptprotagonisten kennen in ihrem jeweiligen Umfeld, die beiden haben am Anfang nur ein kurzes Zusammentreffen, das aber Auswirkungen auf die gesamte restliche Handlung hat. Die gemeinsame Reise der beiden ist erschwerlich, besonders für Aria, die solche Bedienungen nicht gewohnt ist.
Die Autorin hat hier wirklich viele interessante Ideen einfließen lassen, die mich immer wieder überrascht haben. Die Handlung ist teilweise sehr spannend, es gibt viele Verwicklungen, hinter die man erst recht spät kommt und mit denen ich nicht gerechnet habe.
Die Liebesgeschichte zwischen den beiden ist richtig toll. Das ist mal wieder so eine Liebesgeschichte die richtig nach meinem Geschmack ist. Beide sind so unterschiedlich und lernen sich nach und nach kennen, ihre Annäherung geht relativ langsam vonstatten und wirkt sehr realistisch. 

Das Buch endet jetzt nicht richtig mit einem Cliffhanger (zum Glück), aber es bleiben natürlich unheimlich viele Fragen offen und ich freue mich jetzt schon auf den 2. Teil, von dem ich hoffe, dass er auch als Hörbuch erscheinen wird. 

Von mir gibt es 10 von 10 Punkten. 

Kommentare:

  1. Hey du, schöne Rezi :) Ich selbst war nicht ganz so begeistert, freue mich aber schon auf den nächsten Band.
    Im Titel ist dir ein Fehler passiert - das Buch heißt "Gebannt - unter fremdem Himmel" und nicht "Verbannt - unter freiem Himmel" *g*

    AntwortenLöschen
  2. Danke für den Hinweis, schon korrigiert :)

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...