29. Juli 2012

Schokus Pokus von Tracy Madison



Inhalt:
Rache ist süß - und hat keine Kalorien. Zum Feiern ist Lizzy an ihrem Geburtstag so gar nicht zumute: Vor genau einem Jahr wurde sie von ihrem Exmann verlassen. Jetzt hat Marc ausgerechnet ihre Konditorei damit beauftragt, eine Hochzeitstorte zu kreieren. Für sich und seine Neue, versteht sich. Wütend macht Lizzy sich an die Arbeit – und knetet ihren ganzen Frust in den Teig: Sie wünscht Marc für die Flitterwochen alles erdenklich Schlechte. Und tatsächlich kommt er ziemlich derangiert zurück. Ist also doch etwas dran an den Gerüchten vom magischen Erbe ihrer Großmutter? Lässt Lizzy mit ihren süßen Köstlichkeiten Wünsche wahr werden? Zum Ausprobieren gibt es jede Menge Kandidaten ... Aber kann man sich auch seinen Traummann herbeizaubern?

Meine Meinung:
An ihrem 35. Geburtstag bekommen Elisabeth von ihrer Großmutter ein ganz besonderes Geschenk, ihre Großmutter übergibt Elisabeth ihre magischen Kräfte. Elisabeth hat erst einmal überhaupt keine Ahnung von dem ganzen. Als sie dann die Hochzeitstorte für ihren Ex-Mann mit ihrer Konditorei Schokus Pokus herstellen soll, kommen in diese Torte nicht nur die normalen Zutaten sondern auch einige echt fiese Rache-Wünsche, die dann tatsächlich alle in Erfüllung gehen. Elisabeth kann es gar nicht fassen und fängt an auch für ihre Freunde und Nachbarn Muffins und anderes Gebäck zu verzaubern, natürlich um hier dann etwas Gutes zu bewirken. Bei ihrem neuen Nachbarn Nate, dem gut aussehend Cop, versucht sie es mit eine Art Liebeszauber, der nicht ohne Wirkung bleibt, aber da ist auch noch ihr Personaltrainer Kevin aus dem Fitness-Studio, und ihr langjähriger schwuler Kollege Jon, die alle etwas von diesem Zauber abbekommen. 

Eine wirkliche schöne Geschichte mit genau der richtigen Portion Magie. Das Cover lässt zuerst einmal vermuten, dass es sich hier um ein sehr humorvolles Buch handelt, was teilweise auch der Fall ist, aber das ist es nicht nur. Elisabeth oder kurz Lizzy hat die Trennung von ihrem Mann noch nicht überwunden, der sie für eine Jüngere verlassen. Lizzy kommt einfach nicht darüber hinweg. Sie versucht ihr Leben wieder in den Griff zu bekommen und will endlich wieder mal ein Date haben. Davon bekommt sie dann direkt mehrere und sie muss sich für einen der Männer entscheiden. Das ist dann auch der einzige Kritikpunkt für mich, diese Entscheidung hat mir persönlich zu lange gedauert und fand es auch nicht so gut, dass sie sich mit  2 Typen gleichzeitig getroffen hat. 
Was das Buch auch sehr interessant macht sind die vielen interessanten Nebenfiguren, die zum größten Teil Lizzys Familie sind. Bei dem Buch handelt es sich übrigens um den 1. Teil einer Reihe. Die Autorin hat bisher 4 Bücher hierzu geschrieben. Der 2. Teil handelt von Alice, Lizzys Schwester, die wir ja bereits in diesem Teil kennen lernen. Ich würde mir wünschen, dass der Verlag die anderen Bücher auch noch übersetzt. 

Insgesamt gibt es 8,5 von 10 Punkten. 

1 Kommentar:

  1. Ich freue mich gerade total. Da stöber ich zum ersten Mal auf deiner Seite herum und da finde ich eine Rezi zu diesem Buch :-) Steht nämlich auf meiner Wunschliste und wandert beim nächsten Buchkauf bestimmt mit nach Hause.
    Lieben Gruß,
    deine neue Leserin Jasmin
    P.S.: Wenn du magst, schau doch auch mal bei mir vorbei. Würde mich freuen:
    http://jasmins-buecherblog.blogspot.de/

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...