15. Mai 2012

Zirkel von Sara Bergmark Elfgen und Mats Strandberg



Inhalt: 
Die sechs Mädchen könnten nicht verschiedener sein. Abgesehen davon, dass sie in der schwedischen Kleinstadt Engelsfors leben, auf dieselbe Schule gehen und sich nicht mögen, haben sie nichts gemeinsam. Glauben sie. Doch eines Nachts werden sie im Wald zusammengeführt. Sie sind auserwählt, das Böse, das in der Stadt lauert, zu bekämpfen. Schaffen sie es, miteinander auszukommen? Denn nur mit vereinten Kräften können sie die dunklen Mächte besiegen.

Meine Meinung:
In der schwedischen Kleindstadt Engelsfors verläuft das Leben für alle sehr ruhig, bis eines Tages einer Schüler Selbstmord begeht. Seine Schulfreunde sind schockiert. 6 von diesen Schülern müssen sie feststellen, dass es kein Selbstmord war und sie geborene Hexen sind. Die Sechs sind gar nicht begeistert von dieser Tatsache. Sie sind teil einer Prophezeiung und sollen gegen das Böse kämpfen, das hinter dem Mord steckt, während sie ihre Fähigkeiten trainieren müssen. Das ganze gestaltet sich sehr schwierig, denn sie könnten unterschiedlicher nicht sein.

Dies ist der erste Teil einer Jugendbuch Trilogie über 6 junge Hexen aus Engelsfors in Schweden. Ein wirklich gelungenes Hörbuch. Es wird abwechselnd aus verschiedenen Perspektiven erzählt. Jeder der 6 Hexen hat seine bestimmt Fähigkeit und ist einen bestimmten Element zugeordnet. Jede von ihnen ist ein völlig anderer Charakter, der anders mit seinen Fähigkeiten und seiner Bestimmung umgeht. Die 6 müssen sich erst einmal zusammenraufen, um  Eine zentrale Liebesgeschichte gibt es nicht, wobei es durchaus romantische Verwicklungen gibt. Das Hörbuch ist spannend und abwechslungsreich, das ganze ist eine sehr gelungene Mischung aus Jugendbuch mit Fantasyelementen.

Die Handlung ist an sich abgeschlossen, lässt aber Spielraum für weitere Bücher.

Ich vergebe 10 von 10 Punkten und hoffe, die anderen Bücher erscheinen auch als Hörbuch. 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...