22. April 2012

Der Vampir auf dem heißen Blechdach von Kerrelyn Sparks



Inhalt: 
Eine Frau, ein Mann, eine griechische Insel alles könnte so schön sein, wären da nicht noch ein irrer Stalker und ein rachedurstiger Vampirkönig. Ausgerechnet Äpfel! FBI-Psychologin Olivia hat keine Ahnung, was der irre Stalker ihr damit sagen will, dass er ihr jeden Tag Äpfel schickt. Aber da es nichts Gutes heißen kann, sucht sie für einige Zeit Unterschlupf bei ihrer Großmutter auf einer kleinen griechischen Insel. Und ausgerechnet hier begegnet sie dem Mann ihrer Träume: Robert MacKay. Seltsam, dass sie ihn immer nur nachts trifft. Und dass ihr Instinkt, auf den sie sich normalerweise blind verlassen kann, ihr über ihn so gar nichts verrät. Bevor sie der Sache auf den Grund gehen kann, spürt ihr Verfolger sie plötzlich auf. Olivia muss erneut fliehen. Wird sie Robert je wiedersehen? Ja. Allerdings am Fundort einiger Leichen, die verdächtige Bissspuren am Hals aufweisen

Teil einer Serie:
1. Wie angelt man sich einen Vampir?
2. Vamps in the City
3. Vampire mögens heiß
4. Vampire tragen Karos
5. Der Vampir, der aus der Kälte kam
6. Die mit dem Vampir tanzt 
7. Lizenz zum Beißen
8. Der Vampir auf dem heißen Blechdach
9. Der verflixte 7. Biss (Februar 13)

Meine Meinung:
Robert MacKay erholt sich nur schwer von den Folgen der Folterung durch den Vampir Casimir. Angus verdonnert ihn zu einem Zwangsurlaub von 3 Monaten, er soll sich in einem von Romans Häuser in Griechenland auf den Insel Patmos erholen. Nur widerwillig reist er dort hin.
Dort begegnet er der FBI Agentin Olivia Sotiris, die dort ihre Großmutter besucht. Olivia wird schon seit längerem durch einen Mörder gestalkt, kann es dies nicht beweisen. Aus diesem Grund ist sie nach Patmos gereist, um sie von diesen ganzen Problemen zu erholen. Robert und Oliva fühlen sich stark zueinander hingezogen, aber Olivia reist ganz plötzlich ab, nachdem der Stalker sie auch hier auf Patmos ausfindig gemacht hat. Die Inhaltsangabe stimmt nicht wirklich. Die Äpfel, die sie bekommt, bekommt sie von ihrem Stalker und diese haben eine besondere Bedeutung für Olivia und den Stalker und Olivia weis sehr wohl was diese bedeuten.
Zur in den Staaten versucht Olivia weiter Beweise dafür zu finden, wer sie stalkt und stösst dabei auf einige Überraschungen. Auch die Identität von Robert wird irgendwann gelüftet und überrascht sie natürlich sehr. Plötzlich befindet sich Olivia in großer Gefahr und Robert tut alles um sie zu beschützen.

Wieder eine sehr schöner Teil aus Kerrelyn Sparks Vampir-Reihe, ich wurde sehr gut unterhalten. Robert und Olivia sind wieder zwei interessante Charaktere. Ich muss gestehen, dass der Anfang für mich ein klein wenig zäh war. Die Szenen auf der Insel Patmos fand ich persönlich etwas langweilig, vor allem weil die anderen Charaktere fehlen. Nachdem die beiden dann wieder zurück sind, wird es wieder sehr unterhaltsam. Neben der Liebesgeschichte nimmt dieses Mal der Krimianteil einen recht hohen Anteil an. Die Überführung des Stalkers nimmt einen wichtigen Teil der Story ein. Aber auch die Suche nach Casimir.

Mir persönlich gefallen die Cover und die Titel der deutschen Ausgabe überhaupt nicht. Meistens finde ich sie total albern, wie dieses Mal leider auch wieder.

Insgesamt gibt es von mir 9 von 10 Punkten. 

1 Kommentar:

  1. Ja, die deutschen Cover sind hier immer wieder der Hammer *lach*

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...