6. Dezember 2011

Ghostwalker 5. Ruf der Erinnerung von Michelle Raven



Inhalt:
Isabel Kerrilyan wird in Las Vegas von dem zwielichtigen Geschäftsmann Lee entführt. Die Wandlerin Keira, die Isabel beschützen sollte, folgt der Spur der jungen Frau nach San Francisco, begleitet von Sawyer, dem Anführer einer Gruppe von Berglöwenwandlern aus Nevada. Auch der junge Wandler Bowen spürt über seine geistige Verbindung zu Isabel ihre Furcht und schließt sich der Suche an. Doch schnell müssen sie feststellen, dass Lee ein weit gefährlicherer Gegner ist, als sie bisher glaubten.

Meine Meinung:
Auch der 5. Teil von Michelle Ravens Ghostwalker-Reihe hat mir wieder super gefallen. Dieses Mal stehen  wieder einmal bekannte Figuren im Mittelpunkt des Geschehens. Keira ins Finns Schwester. Sawyer kommt aus einem anderen Rudel und hatte bereits im vorangegangenen Teil großes Interesse an Keira. Er beschattet sie, während Keira Isabel begleitet. Trotzdem schafft es jemand, Isabel zu entführen. Gemeinsam mit noch einer weiteren Person machen sie sich auf die Suche nach den Entführern. Gleichzeitig spürt Bowen, dass Isabel in Gefahr ist und macht sie ebenfalls auf den Weg.
Die Charaktere sind wie gewohnt sympathisch. Der Romantikanteil nimmt wie immer einen großen Teil ein, wobei es dieses Mal direkt wieder zwei Liebesgeschichte nebeneinander gibt, einmal zwischen Keira und Sawyer und zum anderen Bowen und Isabel. Beide Geschichten haben mir super gefallen. Es gibt einige interessante Wendungen und einige Überraschungen. Durch die Entführung von Isabel wird kontinuierlich Spannung aufgebaut, was das Lesen nicht langweilig gemacht hat. Die Geschichte wechselt ständig zwischen den einzelnen Charakteren, was die Spannung noch erhöht.

Ich vergebe wieder 10 von 10 Punkten und freue mich schon auf den nächsten Teil der Reihe.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...