22. Oktober 2011

Die Eiserne See: Wilde Sehnsucht von Meljean Brook



Klappentext:
Zwei Jahrhunderte lang lebte England unter dem grausamen Joch der Mongolen. Der Pirat Rhys Trahaearn befreite das Land schließlich aus dem Griff des Feindes und wurde dadurch zum Volkshelden. Inzwischen wird er der Eiserne Herzog genannt und gehört zu den einflussreichsten Männern Englands. Als von einem Luftschiff eine Leiche vor seiner Tür abgeworfen wird, nimmt die Inspektorin Mina Wentworth die Ermittlungen auf. Sie ist fasziniert von dem attraktiven Herzog, weiß jedoch, dass sie sich auf ein Spiel mit dem Feuer einlässt. Der rätselhafte Mordfall bringt sie auf die Spur einer Verschwörung, die ganz England bedroht.
Quelle: Egmont Lyx

Meine Meinung:
Die Inhaltsangabe gibt sehr gut wieder worum es in diesem Buch geht. Mina Wentworth ins Inspektorin im viktorianischen London, dass bis vor Kurzem noch von den Mongolen oder auch der Horde besetzt war. Befreit wurde London von dem Piraten Rhys Trahaern, der seit dem wie ein Volksheld vererhrt und als Eiserner Herzog betitelt wird. Eines Tages wird auf dem Anwesen von Trahaern eine Leiche gefunden. Mina wird zum Tatort beordert und nimmt die Ermittlungen auf. Der Eiserne Herzog ist sofort von ihrem scharfen Verstand fasziniert. Beide kommen einer großen Verschwörung auf der Spur.

Das Thema Steampunk finde ich sehr interessant und ich bin immer wieder auf der Suche nach interessanten Büchern zu diesem Thema. Wichtig dabei ist mir aber, dass es auch einen Romance-Anteil geben muss. Das Buch von Meljean Brook trifft genau meinen Geschmack. Dies war mein erstes Buch der Autorin, aber bestimmt nicht mein letzes. Das Cover des Buches hat mir sehr gut gefallen, es ist sehr ungewöhnlich, passt er sehr gut zum Thema.
Der Steampunkanteil ist recht hoch und ich muss ehrlich sagen, am Anfang haben mich diese ganzen Begriffe etwas verwirrt, was den Einstieg etwas schwierig gemacht hat. Ein Glossar mit einer Begriffserklärung wäre wirklich hilfreich gewesen.
Nach dem etwas vewirrendne Einstieg konnte mich das Buch aber überzeugen. Die Handlung ist sehr komplex und voller Spannung. Der Romance-Anteil nimmt einen wichtigen Teil der Story ein. Minas Hintergrund und ihre Herkunft machen sie zu einer sehr interessanten Figur. Gerade ihre Herkunft macht die aufkeimende Beziehung zwischen ihr und Rhys sehr schwierig. Rhys ist sehr dominant und daran gewöhnt zu bekommen was er will. Er wirkt sehr arrogant, was ihn vielleicht anfangs nicht sehr sympatisch macht. Je näher er beschrieben wird um so interessanter wird.

Es gibt einen zweiten Teil in dieser Serie, der von Jasmeen und Fox handeln wird, die beiden in diesem Teil vorgestellt werden.

1 Kommentar:

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...