20. August 2011

Im Zauberbann der Liebe von Mary Jo Putney



Inhalt:
Als Jack bei einem Reitunfall schwer verunglückt, bewahrt die magisch begabte Abigail ihn vor dem sicheren Tod. Nach seiner Rettung bittet Abby ihn um einen ganz besonderen Gefallen: Jack soll sie heiraten. Da er nichts mit Magie zu tun haben möchte, stimmt er der Hochzeit mit der Heilerin nur widerwillig zu. In seiner Ehe lernt Langdon jedoch nicht nur, Abby zu schätzen und zu lieben. Es kehren auch seine magischen Fähigkeiten zurück, die lange und gut versteckt tief in ihm schlummerten. Und erst jetzt kann er diese wertvolle Gabe für sich annehmen. Aber ist er auch bereit, sich endlich den dunklen Schatten seiner Vergangenheit stellen?

Meine Meinung:
Jack Langdons, der Lord von Frayne hat hat einen schweren Reiunfall und muss um sein Leben bangen. Die einzige Hilfe in der Nähe ist die Heilerin Abby, aber Jack hat eine sehr starke Abneigung gegen Magie. Abby könnte ihn durch einen Zirkel retten, bittet aber um eine etwas seltsame Bezalung: Er soll sie nach der Heilung heiraten. Er willig ein und sie kann alle seine Wunden heilen. Nach der Heilung heiratet er sie tatsächlich, was Abby sehr überrascht, denn Jack ist ihr schon länger ins Auge gefallen. Die beiden haben es anfangs gar nicht so leicht in ihrer Ehe, denn neben Jacks Wunden am Körper muss Abby auch dafür sorgen, dass sein Hass auf alles Magische aufhört.

Ich dachte zuerset, dieses Buch gehört zur Guardian-Reihe von Putney, aber ist gar nicht so. Die bisher von ihr erschienen Bücher Stürmischer Zauber und Die starken Fesseln der Sehnsucht gehören also nicht zu dieser Reihe, was mich doch etwas überrascht hat, da das Thema ähnlich ist, historische Liebesroman mit paranormalen Elementen. Das Buch hat mir super gefallen. Ein sehr schöner romantischer Roman, die beiden lernen sich nach und nach kennen, was mir sehr gut gefallen hat. Das Buch ist im großen und ganzen sehr ruhig, es gibt einige dramatische Momente, aber keine wirklich Aktion, was jetzt auch nicht wirklich zum Thema passt. Schwerpunkt ist das Zusammenfinden der beiden Hauptfiguren, die beide sehr interessant sind. Die Geschichte ist spannend und bietet eine unerwartete Wendungen.

Von mir gibt es 10 von 10 Punkten.

Kommentare:

  1. ... und wieder eines für den Wunschzettel.

    Ich habe Dir einen Award verliehen - http://books-cats-coffee.blogspot.com/2011/08/liebster-blog-award.html

    Um Weitergabe wird zwar immer ausdrücklich gebeten, aber das ist natürlich Blödsinn. Nur dann, wenn Du auch Spaß daran hast.

    Ich wünsche Dir einen schönen Abend, meine Liebe =)

    AntwortenLöschen
  2. Danke, über sowas freut man sich immer :)

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...