6. August 2011

10.000 Besucher-Grenze überschritten

Heute ist es soweit, ich habe über 10.000 Besucher auf meinen Blog gehabt! Ich schreibe an diesem Blog mittlerweile seit August 2010 habe 32 regelmäßige Leser.

Darüber freue ich mich wirklich und möchte mich bei allen Besuchern bedanken, die in den letzten Monaten meinen Blog so fleissig besucht haben.

Kommentare:

  1. Gratuliere zu so vielen Besuchern/Seitenaufrufen! :)
    Das ist ein erhebendes Gefühl, wenn man sieht, wie oft der eigene Blog angeklickt wurde. Ich freu mich auch immer wieder...

    Liebe Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  2. Erstmal alles Gute zu der Besucherzahl. Es freut mich sehr für dich. Hoffentlich erreiche ich das auch mal.

    Anbei habe ich ein kleines Anliegen an dich:

    Ich hab dich beim Surfen im Netz gefunden, mir deine Seite mal genauer angesehen und fesgestellt, dass du ganz gut zu mir passen würdest. Wieso? Nun, ich bin selbst Autorin und durfte bereits 2 Kurzromane über den Machtwortverlag veröffentlichen. Beide Romane sind im Fantasybereich angesiedelt, gespickt mit Action und reichlich Fragen sowie 2 Mädels, die sich lieben obwohl sie es nicht dürfen. Wieso erzähle ich dir das alles? Ganz einfach: Ich würde mich riesig darüber freuen, wenn du Interesse an einer Rezension oder einem Interview hättest. Genug der Vorrede, kommen wir zu den Romanen selbst:

    Mein erster Roman heißt "Geliebt, beweint und unvergessen".

    Inhalt:
    Eines Tages stolpert die kampferprobte, vom Training gebeulte und gefühlsmäßig abgestumpfte Shira über die gütige, bis dahin wohlbehütete, Yuu und es kommt was nicht hätte passieren dürfen. Beide verlieben sich ineinander und betreten damit eine Stufe die ihnen verboten ist. Kein Wesen des einen Volkes durfte sich auf diese Weise dem des Anderen nähern, geschweige denn ein Kind mit ihm zeugen. Doch Yuu und Shira kümmert das nicht. Obwohl beide gleichen Geschlechts sind und allein deswegen einen weiteren Grund liefern, um das Todesurteil zu empfangen, wächst ihre Liebe immer weiter,
    bis es zur letzten, alles entscheidenden Schlacht kommt und nichts mehr übrig bleibt außer der Suche nach etwas Unerreichbarem. Denn nach Ende des Krieges liegt die Welt in Schutt und Asche, doch Shira ist rastlos. Auf der Suche nach Yuu, kämpft sie sich durch die Ruinen ihrer Heimat. Ist Yuu noch am Leben und hat ihre Liebe eine Zukunft in der zerstörten Welt?

    Mein zweiter Roman heißt "Erlebter Traum".

    Inhalt:
    Am Vorabend der Schlacht gegen die Unlauteren wird Shira aus ihren Gedanken gerissen und von Samuel, einem der Offiziere ihres Heeres,
    gebeten mitzukommen und sich eines Problems anzunehmen. Bereits seit Tagen scharrt sich um das Lager ein merkwürdiger weißer Nebel, der dicker ist als normal und nun auch ein rotes Licht zu Tage fördert. Drohend schwebt es über dem Lager und ängstigt damit seine Bewohner,
    da diese dem Aberglauben erliegen. Shira beauftragt Samuel mit der Beruhigung ihrer Getreuen und macht sich selbst auf den Weg, um sich die Sache näher anzusehen. Dabei verändert sich ihre Welt stündlich und nichts ist mehr so, wie es scheint. Ihr bis dato festgelegtes Leben
    gerät aus den Fugen und zwingt sie zu einem ungeplanten Kampf, bei dem sie ihren bis dahin stärkstem Feind Blutfinke begegnet. Doch, ist der Magier echt? Oder spielen der jungen Frau nur ihre strapazierten Nerven einen Streich?

    Zu beiden Romanen gibt es eine Homepage, die unter folgendem Link erreichbar ist:
    http://jemo-kohiri.jimdo.com/

    Ebenso führe ich einen Blog, in dem ich über mich und mein Leben informiere:
    http://jemokohiri.blogspot.com/

    Wie bereits oben angesprochen, würde ich mich über eine Zusammenarbeit mit dir sehr freuen und stehe für Fragen jederzeit zur Verfügung. Und ehe du mir den Kopf abreißt, weil ich dich hier so zuquatsche, wussel ich mal weiter. Einen schönen Tag dir noch.

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...