27. Februar 2011

Ungezähmtes Verlangen von Teresa Medeiros



Inhalt:
Die bezaubernde Pamela Darby braucht dringend einen Mann. Da kommt ihr der attraktive Straßenräuber Connor Kincaid gerade recht. Er schlägt in den halsbrecherischen Handel ein. Doch Pamela hat nicht mit der verführerischen Sinnlichkeit ihres schottischen Lockvogels gerechnet …

Teil einer Serie:
1. Gefangene der Leidenschaft (Catriona Kincaid und Simon Wescott)
2. Ungezähmtes Verlangen (Pamela Darby und Connor Kincaid)

Meine Meinung:
Im zweiten Teil um die Kincaid-Geschwister geht es um Connar Kincaid. Dieser hat es sich zur Aufgabe gemacht, alle Engländer auszurauben und hat sich damit einen recht verruchten Ruf geschaffen. Eines Tages überfällt er eine Kutsche mit zwei Damen, in der Hoffnung, diese beiden um ihre Reichtümer zu erleichtern. Es kommt aber anders als geplant, die beiden sind Arm wie Kirchenmäuse und besonders eine der beiden, Pamela Darby, hat es ihm direkt angetan.
Die beiden machen ihnm einen recht ungewöhnlichen Vorschlag, er soll sich als der vermisste Sohn eines Herzoges ausgeben, damit die beiden die Belohnung kassieren können.

Ein wirklich amüsanter, heitere Roman von Teresa Medeiros. Die beiden Hauptfiguren liefern sich wirklich komische Dialoge.

Ich persönlich finde, dass es zwar nicht das beste Buch von Medeiros ist, aber durchaus lesenswert. Von mir gibt es 9 von 10 Punkten.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...