11. November 2010

Dark Swan 2. Dornenthron von Richelle Mead



Inhalt:
Die Schamanin Eugenie Markham muss sich erst noch an ihre neue Rolle als Königin des Dornenlandes gewöhnen. Und auch ihre Gefühlswelt gerät durcheinander, seit ihr Geliebter Kiyo neuerdings viel Zeit mit seiner schwangeren Ex-Freundin verbringt. Da verschwinden plötzlich junge Mädchen aus der Anderswelt, und Eugenie muss der Sache auf den Grund gehen. Diesmal hat sie es jedoch mit einem äußerst perfiden Gegner zu tun, der es noch dazu auf sie persönlich abgesehen zu haben scheint. Eine gefahrvolle Reise liegt vor ihr, die sie tief in die Anderswelt führt ...

Teil einer Serie:
1. Sturmtochter
2. Dornenthron
3. Feenkrieg (August 2011)

Meine Meinung:
Auch der zweite Teil von Richelle Meads Dark Swan Reihe hat mir wieder super gefallen. Eugine gewöhnt sich immer mehr an ihre Rolle als Königin des Dornenlandes. Ihr Freund Kiyo ist gar nicht so begeistert davon, denn je mehr Magie Eugine benutzt, um so mehr verändert sie sich.
Die Beziehung der beiden wird durch die Schwangerschaft von Kiyos Ex der Feinen Maiwenn sehr belastet. Kiyo will natürlich für das Kind da sein und verbringt viel Zeit mit ihr. Und da sind dann ja auch noch ihre Gefühle für den Feinenkönig Dorian. Ihre Beziehung entwickelt sich ebenfalls weiter, nicht nur was das körperliche betrifft.

Das Buch bietet wieder eine interessante Mischung aus Aktion, Spannung und erotischen Szenen, wobei sich hier eine Dreier-Beziehung entwickelt.
Der Plot war sehr überraschend. Eugine muss dieses Mal so einiges wegstecken. Das Ende ist doch recht dramtisch und (zwar ohne Cliffhanger) macht mich neugierig auf die Fortsetzung.


Von mir gibts 10 von 10 Punkten.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...