9. September 2010

Die Mädchenakademie von Sandra Henke



Inhalt:
Ein Mädcheninternat als Spielwiese der Lust. »Der Geheimclub der Lolitas« lässt nichts anbrennen! Als die 18-jährige Emma von dem lustvollen Wettbewerb erfährt, den sich vier Mitschülerinnen ausgedacht haben, möchte sie in den Bund aufgenommen werden. Um ihren erotischen Horizont zu erweitern. Und um Christian zu erobern, die äußerst attraktive Aushilfe. Doch der hütet ein Geheimnis, und auch die Lolitas sind merkwürdig verschwiegen, was die verschwundene fünfte Lolita angeht.

Meine Meinung:
Leider war dieser Roman so gar nicht nach meinem Geschmack. Ich lese die Bücher von Sandra Henke sonst sehr gerne, aber das hier war nicht mein Fall. Die weiblichen Hauptfiguren waren alles Schülerinnen eines Internat und um die 18 Jahre alt. Das entspricht für mich eher eine Männerfantasie. Ich halte prinzipiell nichts von erotischen Romanen, in denen die Hauptfiguren noch Teenager sind. In einem historischen Roman oder in einem Jugendroman ja, aber nicht im Bereich Erotik. Von mir gibt es dieses Mal nur 6 von 10 Punkten.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...