2. August 2010

Darkyn 01. Versuchung des Zwielichts von Lynn Viehl

Lynn Viehl, Kathar...
Bester Preis EUR 3,95
oder neu EUR 9,95
Inhalt:Dr. Alexandra Keller ist eine erfolgreiche Schönheitschirurgin, die ihre Praxis auch des Öfteren für Bedürftige kostenlos zur Verfügung stellt. Eines Tages erhält sie einen Anruf von dem Millionär Michael Cyprien, der dringend ihre Hilfe braucht. Als sich Alexandra weigert, seinen Fall zu übernehmen, lässt dieser sie kurzerhand entführen. Was Alexandra nicht weiß: Michael ist ein vierhundert Jahre alter Vampir. Er wurde von seinen Feinden furchtbar entstellt, doch seine raschen Heilungskräfte machen eine Operation nahezu unmöglich. Alexandra muss all ihre Fähigkeiten als Chirurgin aufwenden, um ihm zu helfen.

Meine Meinung:
Dr. Alexandra Keller, ein erfolgreiche plastische Chirurgin, erhält schon seit längerem Angebote von einem M. Cyprien, sein Gesicht wiederherzustellen. Diese lehnt sich immer kategorisch ab, weil er nur in New Orleans operiert werden will, was ihr etwas komisch vorkommt. Sein letztes Angebot betrug 4 Millionen Dollar, was sie ebenfalls ablehnt. Dann wird sie eines Tages von ihm entführt.
Nachdem sie dann sein Gesicht gesehen hat, ist ihr beruflicher Ergeiz erwacht und sie operiert ihn, was sehr schwierig ist, weil er über ein ein sehr schnelle Heilung verfügt. Was sie nämlich noch nicht weiß ist, dass er ein über 700 Jahre alter Vampir bzw. Darkyn ist.

Das Buch ist wirklich sehr gut. Es ist nicht ganz so romantisch wie ich gedacht habe, aber das ist auch nicht so schlimm. Teilweise fand ich es etwas blutig. Die Verletzungen, die im Buch beschrieben werden, sind sehr heftig. Ob es nun die Patienten von Dr. Keller sind oder die Verletzungen der Darkyn. Da wurde mir ein paar Mal echt schlecht.

Das Buch ist ein absoluter Paigerturner, weil verschiedene Handlungsstränge nebeneinanderher herlaufen, die dann irgendwann ein Gesamtbild abgeben. Zuerst brauchte ich etwas, um mich mit dem ganzen Begriffen der Darkyn zurechtzufinden, denn es gibt leider kein Glossar mit den Erklärungen zu den verschiedenen Begriffen.

Da gibt es zum einen Alexandras und Michaels Geschichte, die zuerst gar nicht so romantisch ist. Nachdem Alexandra ihm sein Gesicht zurückgegeben hat, das durch Folter völlig zerstört wurde, gerät er in einem Blutrausch verwandelt sie versehentlich. Davon ist ist sie gar nicht begeistert und hasst ihn für das Geschehene. Die beiden brauchen wirklich sehr lange bis sie dann doch noch zu einander finden.
Dann gibt es da John Keller, Priester und Alexandras Bruder. Alexandra und er haben kein sehr gutes Verhältnis. Er hat sie im Stich gelassen als sie ihn am meisten brauchte. Zuerst weiß man nicht warum, aber auch dieses Geheimnis wird gelüftet. Die Feinde der Darkyn, eine Bruderschaft aus ehemaligen Priestern, versuchen ihn zu rekrutieren, um an seine Schwester ranzukommen.
Dann ist da der "König" der Darkyn, Richard Tremayne, der ebenfalls sein Ränke schmiedet. Und natürlich Lucan, der "Auftragskiller" der Darkyn, der übrigens in einem der nächsten Bücher ebenfalls seine Story bekommt.
Und dann gibt es da noch Thierry Durand. Auch er und seine Familie wurden gefoltert, und auch hier hilft Alexandra. Sie kann aber seine Seele nicht heilen, denn die Bruderschaft hat seine Frau vor seinen Augen getötet. Nach seiner Heilung flieht er.

Das Ende ist sehr überraschend und löst fast alle Fäden auf.

Im Englischen sind bereits 7 Bücher in der Reihe erschienen. Hoffe doch sehr, dass Lyx die anderen Büche auch übersetzt. Das nächste Buch wird dann von Thierry handeln, der wirklich so eniges durchmachen musste.

Von mir gibts 10 von 10 Punkten.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...