10. Oktober 2017

Die Legende der vier Königreiche - Ungekrönt von Amy Tintera


Affiliate-Link 

Klappentext:
Einst waren die vier Königreiche geeint. Nun herrschen Krieg und Zerstörung. Die Eltern von Emelina, der Prinzessin von Ruina, wurden vom König des Nachbarreiches Lera umgebracht und ihre Schwester verschleppt. Emelina will Vergeltung! Ihr Plan ist so grausam wie genial. Erst tötet sie die Verlobte von Casimir, dem Thronfolger von Lera, dann nimmt sie deren Platz ein. Am Hofe des Feindes will sie den König und alles, was ihm teuer ist, auslöschen – auch Casimir. Aber je mehr Zeit sie mit dem Prinzen verbringt, desto mehr will ihr Herz ihr Vorhaben vereiteln …
Quelle: Harper Collins

Meine Meinung:
Prinzessin Emelina kurz Em genannt, hat fast alles verloren. Ihre Eltern wurden durch ihre Feinde getötet, ihre jüngere Schwester verschleppt. Jetzt hat sie gemeinsam mit ihren Verbündeten einen Plan ausgeheckt, der ihr die gewünschte Rache bringen wird. Sie tötet die Verlobte von Prinz Casimir und nimmt deren Platz ein. Casimirs Vater hält Ems Schwester irgendwo gefangen und sie will durch ihn an den Aufenthaltsort gelangen. Casimir ist völlig anders als sie gedacht hat und je länger sie am Hofe lebt, umso schwerer fällt es ihr, ihn zu belügen.

Bei diesem Buch handelt es sich um den 1. Teil einer Trilogie. Die Autorin entführt uns in die Welt der vier Königreiche. Einst waren diese vereint, jetzt herrscht Krieg. Erzählt wird die Geschichte überwiegend aus der Sicht von Emelia, die aus Ruina kommt. Im Ruina verfügen die Menschen über besondere Gaben, was sie einerseits zu etwas Besonderem, aber auch zu Etwas Gefährlichen für die anderen Königreiche macht. Der Konflikt zwischen den verschiedenen Königreichen steht im Mittelpunkt, die Handlung ist dadurch doch recht brutal.
Em ist ein starker Charakter, was mir sehr gut gefallen hat. Sie geht ihren Weg koste es was es wolle. Sie hat ihre Familie verloren und will ihre Schwester jetzt von ihren Feinden befreien. Dann triff Em auf Casimir, der so völlig anders ist als sie erwartet. Zwischen den beiden entwickeln sich Gefühle, obwohl er ihr Feind ist. Auch weiß er gar nicht, wen er da wirklich geheiratet hat. Die Situation ist alles andere als einfach und die Autorin macht es den beiden ganz schön schwer. Das Ende ist natürlich sehr offen und die Autorin lässt den Leser mit vielen Fragen zurück. Von mir gibt es für dieses Buch eine klare Leseempfehlung mit 5 von 5 Punkten.

1 Kommentar:

  1. Hallo! :)

    Ich freue mich, dass dir das Buch so gut gefallen hat. Mir ist es auch schon ins Auge gestochen, denn der Klappentext klingt wirklich toll. Da muss ich wohl ganz bald zuschlagen. :D Vielen Dank für deine schönen Leseeindrücke!

    Liebste Grüße
    Nina von BookBlossom

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...