5. Oktober 2017

Der Schwarze Thron 2 - Die Königin von Kendare Blake



Klappentext:
Mirabella, Katharine und Arsinoe sind Drillinge, jede eine Anwärterin auf den Thron der Insel Fennbirn. Ihr Reich verlangt nach einer neuen Königin – doch damit eine von ihnen die Herrschaft erlangen kann, muss sie ihre beiden Schwestern eigenhändig töten. Der Kampf um den Thron ist längst entbrannt, und jede Königin muss sich entscheiden, ob sie leben oder sterben will. Doch während zwei von ihnen noch gegen ihre Bestimmung rebellieren, schreckt die Dritte auf dem Weg zur Krone vor nichts zurück.
Penhaligon Verlag

Meine Meinung:
Noch hat keine der drei Königinnen den Thron von Fennbirn bestiegen, aber der Kampf darum hat längst begonnen. Wer von den dreien schafft es, seine Schwestern zu töten? Jeder verfügt über ihre eigene Besonderheit mit der sie den Sieg erringen könnte. Wer wird die neue Königin?

Nachdem die Autorin den Leser am Ende des 1. Teils mit ziemlich vielen Überraschungen zurück gelassen hat, wirft sie einem bei Teil 2 direkt in die Handlung. Ich fand ja bereits den 1. Teil sehr ungewöhnlich, zwar auch etwas gewöhnungsbedürftig, und auch sehr faszinierend. Der zweite Teil konnte mich dann sogar noch mehr fesseln als der erste Teil.
Wieder wird die Handlung aus der Perspektive der verschiedenen Schwestern erzählt, was mir persönlich unheimlich gut gefallen hat, denn so werden einem die drei doch recht nah gebracht. Mein Favorit ist ja die Giftmischerin Katharina. Ich finde, sie ist eine sehr tragische Figur, was sie sehr interessant macht. Sie macht in Teil 2 eine unglaubliche Wandlung durch. Das schüchterne und verunsicherte Mädchen ist völlig verschwunden und sie unheimlich stark. Was genau mit ihr in dieser Spalte passiert ist, weiß man als Leser nicht genau. Es gibt zwar Hinweise, aber da sind noch sehr viele Fragen offen. Auch ihre Gefühle für Petyr sind ein wichtiger Part in der Handlung. Aber auch die anderen Schwestern kommen natürlich nicht zu kurz und es kommt in diesem Teil tatsächlich zu einem Kampf zwischen den Schwestern, womit ich jetzt noch gar nicht gerechnet hatte und eine der drei erhebt Anspruch auf den Thron. Natürlich läuft das Ganze nicht so glatt vonstatten.
Die Handlung ist insgesamt wieder sehr düster und teilweise auch etwas brutal. Auch schreckt die Autorin nicht davor zurück, Charaktere sterben zu lassen, was mich doch sehr überrascht hat. Die Reihe war wohl anfangs als Zweiteiler gedacht, mittlerweile sind insgesamt 4 Bücher geplant. Ich würde am liebsten sofort weiter lesen, aber leider ist Teil 3 noch nicht mal geschrieben.
Von mir gibt es eine klare Leseempfehlung mit voller Punktzahl.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...