10. Juli 2017

Ein Kuss aus Sternenstaub von Jessica Khoury



Klappentext:
SIE ist die mächtigste aller Dschinnys. Er ist ein gewitzter Dieb. Gemeinsam sind sie unschlagbar. Doch zunächst sind sie ein Dreamteam wider Willen, denn ER möchte alles aus seinen drei Wünschen rausholen, SIE schnellstmöglich ihre Freiheit zurückgewinnen. Aber nach und nach erkennen die beiden, dass alles Glück dieser Welt bereits an ihrer Seite ist. Doch wenn eine Dschinny und ein Mensch sich verlieben, erwartet sie beide der Tod. Also müssen die beiden, um ihr Glück UND die Freiheit zu gewinnen, alle Regeln brechen.
Quelle: cbj Verlag

Meine Meinung:
Zahra ist eine Dschinny, einer sehr mächtige und auch schon sehr alte Dschinny. Nur ist sie gefangen in einer Flasche und seit 400 Jahren hat niemand mehr diese Flasche benutzt. Als der Dieb Aladdin dann ihre Flasche findet und sie benutzt, muss sie ihm 3 Wünsche erfüllen. Aladdin ist ein Dieb und will sie am dem König rächen, der seine Eltern getötet hat. Er wünscht sich in den Palast als Prinz und gemeinsam suchen sie nach einem Weg. Nur kommen sich die beiden dabei immer näher, was streng verboten ist. Eine Dschinny darf niemals einen Menschen lieben, diese Erfahrung musste Zahra bereits schmerzhaft am eigenen Leibe durchmachen. Nur kann man seine Gefühle nicht so einfach abstellen.

Der Klappentext dieses Buches klang unheimlich vielversprechend, eine weibliche Dschinny, das ist mal was anderes und sehr ungewöhnlich. Sonst sind es ja immer männliche Dschinn, die die Hauptrolle spielen. Die Autorin entführt uns mit ihrer Geschichte in ein Märchen aus 1001 Nacht und erzählt uns auf ihre eigenen Art und Weise die Geschichte einer Dschinny. Die Handlung ist recht komplex, im Laufe der Handlung erfährt der Leser immer mehr von Zahras Welt und wird regelrecht gefangen genommen von dieser.
Die Handlung wird aus der Sicht von Zahra in der Ich-Perspektive erzählt. Zahra ist ein unglaublich starker Charakter, was mir sehr gut gefallen hat, ich mochte sie sofort. Die Romanze zwischen ihr und Aladdin spielt eine sehr wichtige Rolle und als Leser hofft man natürlich dass diese gut ausgeht. Eine Zeit lang sieht es nicht sehr gut für die beiden aus. Die Annäherung geht eher langsam vonstatten, was mir sehr gut gefallen hat.
Jeder Fan von Geschichte aus 1001 Nacht wird hier auf seine Kosten kommen. Von mir gibt es eine klare Leseempfehlung mit voller Punktzahl.

1 Kommentar:

Buchbahnhof hat gesagt…

Guten Morgen,
das Buch war in der aktuellen Lookingheart-Box und so ist es gestern bei mir eingezogen. Deine Rezenson macht auf jeden Fall Lust darauf.
LG und einen schönen Sonntag
Yvonne

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...