6. Juli 2017

Die Königin der Schatten - Verbannt von Erika Johansen



Klappentext:
Kelsea Glynn hat sich als wahre Herrscherin erwiesen. Um ihr Land vor einer schrecklichen Invasion durch das Nachbarreich Mortmesne zu schützen, hat sie sich in die Hände ihrer größten Feindin begeben: der Roten Königin. Doch damit nicht genug, die Rote Königin ist inzwischen auch im Besitz von Kelseas wertvollen Saphiren. Sollte es ihr gelingen, sich deren Magie zu bemächtigen, ist ganz Tearling dem Untergang geweiht. Während Mace als Regent auf dem Thron von Tearling fieberhaft an einem Plan arbeitet, um Kelsea aus den Kerkern der Roten Königin zu befreien, kommt es im finsteren Mortmesne zum finalen Showdown zwischen den beiden Königinnen …
Quelle: Heyne Verlag

Meine Meinung:
Kelsea befindet sich in Gefangenschaft. Sie hat sich für ihr Volk geopfert und sitzt nun im Gefängnis der Roten Königin. Die Rote Königin will Kelseas Saphire haben, denn diese verfügen über mächtige Magie. In der Zwischenzeit versucht Mace Tearling als Regent zu beherrschen. Gemeinsam mit den anderen wollen sie natürlich Kelsea befreien, keine einfach Aufgabe. Aber Mace und sein Trupp geben ihr bestes.

Endlich konnte ich den 3. und letzten Teil dieser Reihe lesen. Ich muss gestehen, dass ich anfangs ein paar Probleme mit den vielen Namen und Orten hatte, aber die Autorin wiederholt zum Glück einiges und man findet sich dann letztendlich doch sehr gut zurecht.
Bereits den 2. Teil fand ich sehr ungewöhnlich, was im 3. Teil noch weiter fortgesetzt wird. Die Geschichte wird wieder aus verschiedenen Perspektiven erzählt. Kelsea ist zwar immer noch die Hauptfigur, aber viele andere Charaktere haben in der Zwischenzeit einen sehr großen Part eingenommen in der Handlung. Oft verschwimmen die Grenzen zwischen Gut und Böse, was mir sehr gut gefallen hat. Auch gibt es dieses Mal wieder einige Sprünge in der Zeit und wir erfahren wieder mehr über die Gründung von Tearling.  Hier überrascht die Autorin wieder sehr. Das Ende hat mich auf jeden Fall sehr überrascht, mit so einem Ende habe ich überhaupt nicht gerechnet. Irgendwie ist mir das Ende fast schon zu offen. Ich würde jetzt einfach gerne wissen wie es mit Kelsea weiter geht.
Für mich ist diese ungewöhnliche Reihe auf jeden Fall ein Highlight und ich vergebe die volle Punktzahl.

Keine Kommentare:

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...