7. Juni 2017

Geborene des Lichts von E.F. v. Hainwald



Klappentext:
Zeemiras Zukunft sieht Großes für sie vor - als Lichtgeborene trägt sie die Gabe der Heilung in sich. Doch ihre ständige Unachtsamkeit droht ihr bisheriges Leben zu gefährden, denn in der Kathedrale duldet man keine unnützen Lasten. Sie flüchtet sich in das Leben der einfachen Soldaten - Zukunftsängste sind ihnen unbekannt, da jeder Tag der letzte sein könnte. In Gesellschaft des Kriegers Jaleel und seiner Kameraden scheinen ihre Sorgen weit entfernt. Sie ahnt jedoch nicht, dass ihre Gefühle zu ihm und seine düstere Vergangenheit, ihr Schicksal auf unvorhergesehene Weise verändern werden.
Quelle: Autor

Meine Meinung:
Zeemira ist eine Lichtgeborene mit der Gabe der Heilung. Ihr steht eine großartige Zukunft bevor, wenn sie es schafft, ihr Gabe völlig unter Kontrolle zu bekommen. Leider ist das einfach gesagt als getan und immer wieder unterlaufen ihr Fehler. Sie bekommt Selbstzweifel und sucht Zerstreuung bei dem Krieger Jaleel, den sie zufällig auf einem Markt trifft. Als ihr Leben dann eine unerwartete Wendung nimmt, bekommt sie ausgerechnet von dem Draufgänger Jaleel Hilfe.

Das Buch hat mich ehrlich gesagt positiv überrascht. Ich war mir im Vorfeld gar nicht so sicher, was mich warten wird und hatte keine großen Erwartungen.  Erzählt wird diese Geschichte hier abwechselnd aus der Sicht von Zeemira und Jaleel. Beide sind zwei völlig unterschiedliche Charaktere, ergeben aber ein sehr interessantes Gespann. Zeemira ist eine Lichtgeborene und verfügt über die Gabe der Heilung. Leider beherrscht sie diese Gabe noch nicht richtig, was sie sehr belastet. Jaleel ist ein Krieger und ein richtiger Schürzenjäger, der nichts anbrennen lässt. Irgendwie lernen sich die beiden durch Zufallen kennen und werden erst einmal Freunde. Im Laufe der Handlung verändern sich ihre Gefühle dann, was der Autor sehr glaubwürdig erzählt hat.
Die Welt, in die uns der Autor entführt, hat mir sehr gut gefallen, wobei mir viele Dinge noch nicht richtig klar sind. Denn es gibt anscheinend ein "Davor", was sehr an unsere Welt erinnert. Ich bin hier sehr neugierig geworden und sehr gespannt womit wir im zweiten Teil noch so alles vom Autor überrascht werden. Von mir gibt es für das Buch eine klare Leseempfehlung mit voller Punktzahl.

Keine Kommentare:

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...