14. Mai 2017

Am Abgrund - Seelenmagie 4 von Alana Falk



Klappentext:
Während Lena alles daran setzt, Cay zu retten, will er nur noch eins: Mathäus vernichten. Denn Lena gerät immer tiefer in Mathäus’ klebriges Netz und schließlich macht dieser ihr ein unwiderstehliches Angebot: Er lockt sie nach Brunnstein, der Residenz seiner Ahnen. An den dunklen Hort aller Geheimnisse, die er seit mehreren Jahrhunderten hütet, und die Lena helfen könnten, Cay vor seinem unausweichlichen Schicksal zu retten. Beide wissen, dass es eine Falle ist, und gleichzeitig der einzige Ausweg, der ihnen noch bleibt. Wider jeden seiner Instinkte muss Cay beweisen, dass er sich wirklich geändert hat, denn für seinen Plan im Kampf gegen Mathäus muss er Lena in die Höhle des Löwen schicken. Tief hinein in den Abgrund der Vergangenheit, wo Lena sich einer Wahrheit stellen muss, die sie bis auf die Grundfesten ihrer Seele erschüttert ...
Quelle: Bookhouse Verlag

Meine Meinung:
Lena setzt alles daran, Cay vor dem Tod zu retten. Sie nimmt sogar die Einladung von Mathäus an, ihn auf Brunnstein zu besuchen. Irgendwie hat sie die Hoffnung, dass noch etwas Gutes in ihm ist. Cay hält nichts davon und beide wissen, dass es eigentlich eine Falle ist. Trotzdem wird Lena in Mathäus Bann gezogen, denn sie wünscht sich so sehr, dass er gut ist.

Bei diesem Buch handelt es sich um den 4. Teil der Seelenmagie-Reihe. Wer die anderen Teil noch nicht gelesen hat, sollte hier vielleicht nicht weiter lesen, ganz ohne Spoiler wird diese Rezension nämlich nicht auskommen. Nachdem ich beim 3. Teil ganz überrascht war, dass es noch eine 4. Teil gibt, war ich natürlich jetzt sehr neugierig wie die Reihe endet. Den 3. Teil fand ich persönlich insgesamt etwas schwächer, ich bin einfach kein Fan solcher langen Reihen und verliere sehr schnell die Lust, sie zu enden zu lesen.
Der 4. Teil ist noch einmal sehr emotional und auch sehr spannend. Geheimnisse werden gelüftet und immer wieder wird man als Leser mit spannenden Wendungen überrascht. Natürlich spielt auch die Liebesgeschichte eine sehr wichtige Rolle. Die Beziehung von Lena und Cay hat sich sehr gefestigt und die beiden geben ein tolles Paar ab. Der drohende Tod von Cay belastet die beiden sehr. Es geht natürlich in erster Linie darum, Cay zu retten, was die Autorin bis zu letzten Sekunde herauszögert. Ob er jetzt überlebt, verrate ich an dieser Stelle natürlich nicht. Ich kann zumindest so viel verraten, dass nicht alle Charaktere überleben. Zwar spielen alle am Ende noch einmal eine wichtige Rolle, aber einige überleben auch nicht. Insgesamt hat mir das Ende aber sehr gut gefallen und ich vergebe für diesen Teil 9 von 10 Punkte.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen