24. Oktober 2017

Blogtour Bird & Sword: Tag 2: Fluch und Prophezeiung


Hallo Zusammen und Herzlich Willkommen am heutigen Tag der Blogtour Bird and Sword. Ich werde mich heute mit zwei Dingen beschäftigten, die in diesem Buch eine wesentliche Rollte spielen. Und zwar wären das:

Fluch und Prophezeiung 

Ein Fluch ist ein Spruch (gelegentlich auch mit einer zugehörigen Gestik verbunden), der ursprünglich auf ritualisierte magische Weise einer Person oder einem Ort Unheil bringen oder zur Sühne bewegen bzw. zwingen soll. Zorn oder der Wunsch zu strafen oder sich zu rächen können ihn begründen. Wer wirksam verflucht wird, muss dabei weder anwesend sein, noch von dem Fluch wissen.  Umgangssprachlich finden sich zahlreiche abgesunkene Flüche, die dann mehr der Beschimpfung anderer (z. B. Hol dich der Teufel!) oder der Abfuhr eigener Wut dienen (z. B. das in Deutschland beliebte Fluchwort Scheiße! oder in neuerer Zeit das aus dem Englischen übernommene Fuck!).
Quelle wikipedia

Als Prophezeiung bezeichnet man in religiösen Kontexten eine Verkündigung von Botschaften durch Propheten, inspiriert von bzw. im Auftrag Gottes bzw. einer Gottheit. Propheten, sind Menschen, die sich in diesem Dienst von Gott bzw. einer Gottheit berufen sehen. Im wissenschaftlichen Kontext werden die Phänome Prophet und Prophezeiung in der Regel unter dem Terminus Prophetie behandelt. Prophetie ist der Oberbegriff für gesammelte mündliche oder schriftliche Prophezeiungen, meist einer Einzelperson. Dieser Ausdruck stammt von altgriechisch propheteía, deutsch ‚aussprechen, aussagen oder für jemanden sprechen‘ (φηµί phēmí, deutsch ‚ich spreche‘; pro ‚für, heraus, anstelle‘). Im Kontext der Prophetie können auch die Phänomene Verheißung, Weissagung oder Wahrsagung verortet werden.
Quelle: wikipedia

Die Themen Fluch und Prophezeiung werden in der Fantasyliteratur immer gerne verwendet. Gerade bei Büchern mit Hexen oder mit Magie sind das gerne genommene Themen, denn sie bieten wirklich viel Potential.

Ein Fluch kann in der Regel gebrochen werden, eine Prophezeiung muss sich erfüllen. Das sind zwei grundverschiedene Dinge, die man nicht verwechseln darf.

**************************************

Natürlich könnt ihr auch etwas gewinnen bei dieser Tour. Wir verlosen unter allen Teilnehmern

3 Printausgaben von Bird and Sword

Dafür müsst ihr nur die jeweilige Frage auf den Blog beantworten. Meine Frage für heute lautet:

Welche Bücher mit Flüchen oder Prophezeiungen habt ihr schon gelesen? 

Teilnahmebedingungen:
  • Die Teilnahme an dem Gewinnspiel ist ab einem Alter von 18 Jahren möglich. Falls Du unter 18 Jahre alt sein solltest, ist eine Teilnahme nur mit Erlaubnis des Erziehungs- /Sorgeberichtigten möglich.
  • Der Rechtsweg ist ausgeschlossen
  • Keine Haftung für den Postversand 
  • Eine Barauszahlung der Gewinne ist leider nicht möglich.
  • Als Teilnehmer erklärt man sich einverstanden, dass die Adresse an den Verlag im Gewinnfall übersendet und man als Gewinner öffentlich genannt werden darf. 
  • Das Gewinnspiel endet am 29. Oktober 2017 um 23:59 Uhr
Weitere Stationen sind :

23. Oktober 2017

Blogtour Das Erbe des Hüters: Bekanntgabe der Gewinner

Hallo Zusammen, es hat etwas gedauert, aber heute wurde die Tour ausgelost. Je ein Taschenbuch haben gewonnen:




Herzlichen Glückwunsch. 

Bitte teilt eure Adresse Sandra mit  sandraautorin@gmail.com mit. Im Betreff sollte bitte Blogtour Das Erbe des Hüters stehen. 

Iskari - Der Sturm naht von Kristen Ciccarelli






Klappentext:
Als kleines Kind lockte Asha einst Kozu herbei, den mächtigsten aller Drachen. Er gab vor, ihr Freund zu sein, doch dann flog er auf und vernichtete mit seinen mörderischen Flammen Ashas Heimatstadt. Um die unverzeihliche Schuld, die sie damit auf sich geladen hat, zu sühnen, ist sie eine Iskari geworden, eine Drachentöterin – die beste und mutigste. Doch ihre größte Prüfung steht noch bevor. Denn ihr Vater, der König, stellt ihr ein schreckliches Ultimatum. Entweder befreit sie das Land endgültig von Kozu – oder sie muss den ihr verhassten Jarek heiraten. Aber Kozu ist unbesiegbar, der Kampf mit ihm selbst für eine Iskari viel zu schwer. Doch Asha ist nicht allein, denn plötzlich stellt sich jemand an ihre Seite. Jemand, der sie noch nicht einmal ansehen dürfte: Torwin, der geheimnisvolle Sklave Jareks …
Quelle: heyne fliegt

Meine Meinung:
Seid Asha den mächtigsten aller Drachen, Kozu, in ihre Heimatstadt gelockt hat, büßt sie für diese Tat. Sie ist durch Brandnarben entstellt und ist zur Iskari geworden, zur Drachenjägerin. Ihre Hochzeit mit dem verhassten Jarek steht kurz bevor, aber ihr Vater bietet ihr einen Ausweg. Wenn sie Kozu endgültig tötet, muss sie Jarek nicht heiraten. Ein Kampf, der fast ausweglos erscheint. Aber sie bekommt Verbündete, mit denen sie niemals gerechnet hat.

Bei diesem Buch handelt es sich um den 1. Teil einer neuen High Fantasy Trilogie. Hauptfigur ist Ashara, aus deren Sicht die Geschichte auch erzählt wird. Schon als ich das Cover gesehen habe, wusste ich, dass ich dieses Buch unbedingt lesen muss. Auch der Klappentext klang sehr vielversprechend und Drachen liebe ich sowieso.
Die Geschichte ist recht brutal und blutig, was mir aber sehr gut gefallen hat. Etwas anderes war bei einer Drachenjägerin auch nicht zu erwarten. Die Geschichte an sich fand ich wirklich unglaublich. Die Autorin hat mich an vielen Stellen sehr überrascht und es immer wieder überraschende Wendungen. Es gibt die eigentliche Handlung sowie kurze Rückblenden in Form von märchenhaften Erzählungen. So hat der Leser erst im Laufe der Handlung alle Hintergrundinformationen erhalten.
Asha war mir anfangs sehr unsympathisch. Ich fand sie rechthaberisch und sehr zickig, ich habe sehr lange gebraucht bis ich mit ihr warm geworden bin. Natürlich gibt es auch die obligatorische Liebesgeschichte. Da ist Torwen, der Sklaven ihres Verlobten. Obwohl ich Torwen wirklich mochte, fand ich, dass er einfach etwas zu kurz gekommen ist. Er taucht zwar immer wieder in Ashas Leben auf, aber er seine Beweggründe bleiben dem Leser lange verborgen.
Auch wenn ich ein wenig Kritik geübt habe, hat mir das Buch aber insgesamt wirklich sehr gut gefallen und ich vergebe 4,5 von 5 Punkten.

22. Oktober 2017

Die Pan-Trilogie: Die magische Pforte der Anderwelt von Sandra Regnier



Klappentext:
Die unterirdischen Gassen Edinburghs sind für die 16-jährige Allison nichts weiter als eine Touristenattraktion. Bis sie bei einer Führung mit ihrer Schulklasse aus Versehen eine mysteriöse Pforte öffnet und unsägliches Chaos anrichtet. Denn von nun an heftet Finn sich an ihre Fersen, der zwar verdammt gut aussieht, aber leider ziemlich arrogant ist und obendrein behauptet, ein Elfenwächter zu sein. Er verlangt von Allison, das Tor zur magischen Welt wieder zu schließen. Doch wie soll sie das anstellen, wenn sie noch nicht mal an die Existenz von Elfen glaubt?
Quelle: Carlsen Verlag

Meine Meinung:
Als die 16-jährigen Allison gemeinsam mit ihren Freundinnen eine Mary Kings Close Untergrundführung macht, hat sie noch keine Ahnung, dass sich ihr Leben bald grundlegend verändert wird. Denn Allison öffnen im Untergrund versehentlich eine magische Pforte und sorgt deshalb für jede Menge Chaos. Der Elfenwächter Finn verlangt in seiner überheblichen und arroganten Art von ihr, dass sie die Pforte wieder schließt. Nur weiß Allison nicht mal wie sie dieser geöffnet hat. Gemeinsam mit Finn sucht sie dann nach einer Lösung, was gar nicht so einfach ist.

Als großer Fan der Pan-Trilogie musste ich dieses Spinn-Off einfach lesen. Das Cover gefällt mir unheimlich gut, ich mag die Farben und auch den Drachen darauf.
 Hauptfigur ist dieses Mal Allision, die gemeinsam mit ihren Freundinnen auf ein Nobelinternat geht. Ihre Eltern sind beruflich ständig unterwegs und haben sie dort hin abgeschoben, womit sich Allison mittlerweile abgefunden hat. Denn sie hat ja ihre Freundinnen, die für sie so etwas wie Familie geworden sind. Allison ist nicht auf den Mund gefallen und recht schlagfertig, was sie sehr sympathisch macht. Gemeinsam mit dem arroganten Finn sucht sie nach einer Lösung für das Problem mit der Pforte, was gar nicht so einfach ist. Denn Finn ist anfangs überhaupt nicht nett zu Allison, aber so sind die Elfen bei der Autorin hat immer. Wieder einmal präsentiert uns die Autorin eine unheimlich witzige Geschichte. Allison und Finn geben ein so unterhaltsames Paar ab, dass ich oft lachen musste.
Das Ende ist sehr offen und es bleiben unheimliche viele Fragen offen. Ich hoffe sehr, dass wir auf die Fortsetzung nicht so lange warten müssen und vergebe 5 von 5 Punkten.

21. Oktober 2017

Dignity Rising 1: Gefesselte Seelen von Hedy Loewe



Klappentext:
**Die Sterne vergessen nie…** Wenn sie es will, bleibt der Telepathin Shay kein einziger Gedanke ihrer Mitmenschen verborgen. Doch in ihrem eigenen Kopf gibt es einen dunklen Bereich, den sie einfach nicht ergründen kann. Fast so, als hätte jemand ihr Gedächtnis gelöscht, aber eine geheimnisvolle Sehnsucht dagelassen. Angetrieben von diesem Gefühl, das sie jeden Tag aufs Neue in die Ferne ruft, schließt Shay sich einer intergalaktischen Rebellion an, die sie auf eine lange Reise schickt – direkt in die Nähe eines für ihre Vergangenheit entscheidenden Mannes… Als Commander Jon Matthews im entlegensten Winkel der Galaxie plötzlich die verloren geglaubte Liebe seines Lebens wiedersieht und diese ihn nicht erkennt, fällt seine so hart erarbeitete Maske von ihm ab. Wie vor Jahren muss er abermals um Shays Liebe kämpfen. Doch diesmal geht es um viel mehr. Diesmal geht es auch um ihr Leben…
Quelle: Dark Diamonds

Meine Meinung:
Als die Telepathin Shay auf dem Raumschiff von Commander Jon Matthew auftaucht, kann Jon seinen Augen nicht trauen. Shay und ihn verbindet eine gemeinsame Vergangenheit, nur hat man ihr all ihre Erinnerungen genommen. Nun ist sie auf seinem Schiff und er hat die Chance, sie wieder zurück zu gewinnen. Nur befindet sich Shay auf einer gemeinem Mission, so einer Mission, von der nicht einmal der Rat etwas wissen darf.

Auf dieses Buch war ich wirklich sehr gespannt. Bereits als die Autorin es noch selbst verlegt hat, stand es sehr lange auf meiner Wunschliste. Science Fiction ist ein Thema, das mich eigentlich immer interessiert.
Die Grundidee fand ich prinzipiell sehr interessant und auch der Schreibstil ist sehr flüssig. Die Handlung wird aus verschiedenen Perspektiven erzählt. Die Autorin lässt sogar Nebenfiguren zu Wort kommen, was ich persönlich etwas zu viel fand. So ist die Handlung leider an manchen Stellen sehr langatmig und es passiert so gut wie gar nichts. Mir persönlich wird einfach zu geredet. Wirklich alles muss ausdiskutiert werden, was ich eher ermündet als spannend fand. Hauptaugenmerk liegt klar bei der Liebesgeschichte zwischen Shay und Jon. Aber auch andere Charaktere finden zu einander. Die Romantik steht sehr im Mittelpunkt der Handlung, was mir sehr gut gefallen hat.
Bei der Bewertung bin ich mir gerade sehr unsicher. Es fehlte einfach zu sehr an Spannung, ich habe einfach mehr erwartet. Letztendlich vergebe ich dann doch "nur" 3 von 5 Punkten.

20. Oktober 2017

Salzwassertinte von Antonia Anders



Klappentext:
Eine Buchhandlung am Ende der Welt. Lilja Sedewick könnte sich keinen schlimmeren Ort für ein Praktikum vorstellen. Verschlungene Schachpartien und Mathematik, das ist ihre Leidenschaft. Doch um ein Studium in Amerika zu finanzieren, muss sie sich den Bedingungen ihrer wohlhabenden Mutter fügen. Widerwillig reist Lilja auf die Nordseeinsel Greeglund und beginnt ihre Arbeit im Buchladen. Der pragmatischen Achtzehnjährigen stellen sich schon bald ungeahnte Herausforderungen. Ned ist eine von ihnen. Eine Zusammenarbeit mit dem unverbesserlichen und leider unverschämt attraktiven Literaturkenner scheint nahezu unmöglich. Bei einer ihrer Auseinandersetzungen stößt Lilja auf ein altes Notizbuch und beginnt, ihre Gedanken darin festzuhalten, bis auf den weißen Seiten plötzlich Botschaften erscheinen. Es ist die ehemalige Besitzerin des Notizbuchs – und sie fleht Lilja an, ihren Mörder zu finden. Gemeinsam mit Ned begibt sich Lilja auf eine rätselhafte Suche. Zwischen ihnen knistert es gewaltig, doch kann sie riskieren, ihm zu vertrauen? Lilja muss eine Entscheidung treffen, denn auch sie schwebt inzwischen in Lebensgefahr ...
Quelle: Bookshouse Verlag

Meine Meinung:
Die 18-jährige Lilja Juline Marie Sigurne Sedewick oder einfach Lila, wie sie von ihren Freunden genannt wird, würde am liebsten Astrodynamik studieren. Ihre Mutter hält das nur für eine ihrer Spinnereien und denkt, dass Lila es damit nicht ernst meint. Um sich zu bewähren, trifft Lila eine Vereinbarung mit ihrer Mutter. Sie erklärt sich bereit, auf die winzige Nordseeinsel Greeglund zu reisen, um dort ein Praktikum in einer Buchhandlung zu machen. Die Buchhandlung gehört einer Freundin von ihrer Mutter und so macht sie sich auf die Reise dort hin. Lila ist nicht die Einzige, die dort arbeitet, auch der leicht verschroben wirkende Eduard arbeitet als Carmens Assistent in der Buchhandlung. Durch Zufall findet Lila ein Notizbuch, in dem sie dann ihre Gedanken nieder schreibt. Nur antwortet ihr jemand über das Notizbuch und ehe sich Lila versieht, ist sie auf der Suche nach einem Mörder und kommt dabei hinter so einige Familiengeheimnisse auf Greeglund.

Das Buch hat mich auf jeden Fall positiv überrascht. Erzählt wir die Handlung aus der Sicht der 18-jährigen Lila. Der Schreibstil ist sehr witzig, aber nicht zu übertrieben, was mir sehr gut gefallen hat. Lila hat eine sehr ironische Art an sich, die ich toll fand. Eduard, der kurz Ned gekannt wird, ist ein wirklich schräger Vogel, auf seine spezielle Art ebenfalls ein ganz toller Charakter. Er wirk auf mich sehr wie ein Nerd und Lila und er geben ein interessantes Paar. Die Annäherung der beiden fand ich wirklich toll.
Neben der Romanze zwischen den beiden, dreht sich alles um dieses seltsame Notizbuch, das Lila gefunden hat. Lila bekommt Hinweise auf eine junge Frau, die anscheinend gestorben ist. Lila und Ned suchen gemeinsam nach Hinweisen, was die Autorin sehr spannend umgesetzt hat. Am Ende hat die Autorin mich auf jeden Fall sehr überrascht. Die Handlung ist übrigens in sich abgeschlossen.
Insgesamt fand ich die Geschichte unheimlich toll. Sowohl der Humor als auch die Romantik haben mich sehr überzeugt und so vergebe ich die volle Punktzahl.

Blogtour Die Schattenreich-Chroniken: Atmosphärische Umgebung


Herzlich Willkommen am heutigen Tag der Blogtour Die Schattenreich-Chroniken. Die Autorin Sandra Bäumler entführt uns in ihrer neuen Vampir-Reihe in die Vergangenheit und zwar ins mittelalterliche Deutschland.

Die Geschichte spielt überwiegend auf der Burg Hohenstein in Mittelfranken. Diese Burg gibt es tatsächlich, sie steht heute unter Denkmalschutz und kann besichtigt werden. Hier leben Viktor und Elisabeth mit ihrem Vater. 


Quelle: wikipedia

Die Stimmung im Buch ist düster und so auch die Atmosphäre. Da die Vampire bei Sandra Bäumlers Schattenrech-Chroniken keine Sonne vertragen, spielt die Handlung überwiegend nachts. Viele Szenen spielen im angrenzenden Wald und vermitteln dem Leser ein sehr schauriges Gefühl.

Quelle Fotos: Pixabay

Auch die Szene in der Burg sind sehr gruselig. Zu der damaligen Zeit gab es ja noch kein Strom und man hat ausschließlich mit Fackeln und Kerzen beleuchtet. Jede Fackel oder Kerze hat Schatten an die Wand geworfen. 



Quelle Fotos: Pixabay

**************************************

Wir haben bei dieser Tour ganz besondere Gewinne für euch. 

1. Preis 
1 Taschenbuch
1 Bildband
1 Tarotkartenset
1 Flyer

2. Preis 
1 Tarotkartenset
1 Ebook


Zusätzlich wird auf jedem Blog täglich ein Goodiepaket mit Goodies folgender Autoren verlost: Sandra Florean, Natascha Kribbler, Hedy Loewe, Birgit Otten und Julianna Grohe


Wenn ihr in den Lostopf wollt, beantwortet mir bitte folgende Frage: 

Mögt ihr Burgen und Schlösser? 

Wer nicht hier drunter kommentieren kann, der darf gerne eine Mail an Susanne senden (Bücher aus dem Feenbrunnen): Firebird800@web.de. Betreff: Blogtour Die Schattenreich-Chroniken

Teilnahmeregeln
  • Teilnahme am Gewinnspiel ist erst ab 18 Jahren, oder mit Erlaubnis der Eltern
  • Bewerber erklären sich im Gewinnfall bereit, öffentlich genannt zu werden
  • Ein Anspruch auf Barauszahlung des Gewinns besteht nicht
  • Keine Haftung für den Postversand
  • Versand der Gewinne innerhalb Deutschland – Österreich – Schweiz
  • Der Rechtsweg ist ausgeschlossen
  • Bitte darauf achten, eine Mail Adresse zu hinterlassen oder sich im Gewinnfall innerhalb einer Woche zu melden, denn ansonsten verfällt der Gewinn!
  • Das Gewinnspiel läuft vom 16. Oktober - 22. Oktober 2017 um 23:59 Uhr
  • Jeder Teilnehmer der auf allen Blogs der Blogtour kommentiert (Frage beantwortet) bekommt für jeden Tag und jeden Blog jeweils 1 Los. (bis zu 7 Lose kann man somit bekommen und die Gewinnchance erhöht sich automatisch.) 
  • Die Gewinnerbekanntgabe erfolgt am 23. Oktober 2017 bei Bücher aus dem Feenbrunnen  


**************************************
Tourplan: 
16.10.2017 Buchvorstellung + Leserstimmen bei Booksline
17.10.2017 Die Regeln und Sitten im Mittelalter bei Der Bücherkessel
18.10.2017 Vampire und ihre Gegenspiel bei Bücher aus dem Feenbrunnen
19.10.2017 Die Charaktere bei Bibilotta 
20.10.2017 Die Atmosphärische Umgebung bei Letannas Bücherblog
21.10.2017 Protagonisten Interview bei Magische Momente für mich
22.10.2017 Autoreninterview bei Lines Bücherwelt
23.10.2017 Gewinnerbekanntgabe bei Bücher aus dem Feenbrunnen

19. Oktober 2017

Die Spur der Bücher (Die Seiten der Welt: Prequel) von Kai Meyer (Hörbuch)







Klappentext:
London - eine Stadt im Bann der Bücher. Mercy Amberdale ist in Buchläden und Antiquariaten aufgewachsen. Sie kennt den Zauber der Geschichten und besitzt das Talent der Bibliomantik. Für reiche Sammler besorgt sie die kostbarsten Titel, pirscht nachts durch Englands geheime Bibliotheken. Doch dann folgt sie der Spur der Bücher zum Schauplatz eines rätselhaften Mordes: Ein Buchhändler ist inmitten seines Ladens verbrannt, ohne dass ein Stück Papier zu Schaden kam. Mercy gerät in ein Netz aus magischen Intrigen und dunklen Familiengeheimnissen, bis die Suche nach der Wahrheit sie zur Wurzel aller Bibliomantik führt.
Quelle: Argon Verlag

Meine Meinung:
Mercy Amberdale besorgt für Sammler und Interessenten seltene Bücher. Dabei hält sie sich nicht immer an die Gesetze und de ein oder andere Auftrag kann schon mal etwas gefährlicher werden. Dann holt sie ihre Vergangenheit ein. Sie wird in den Mord an einen Buchhändler verwickelt, der zu ihrer Vergangenheit gehört. Der Buchhandler ist verbrannt in seinem Laden, aber außer ihm ist niemand zu Schaden gekommen. Auch nicht seine Bücher. Mercy ermittelt in dem Fall und kommt dabei ihrem eigenen Familiengeheimnis auf die Spur.

Auf dieses Hörbuch habe ich mich wirklich sehr gefreut. Wieder wird diese neue Reihe von Kai Meyer von meinem Lieblingssprecher Simon Jäger vorgelesen. Der macht seine Sache wie immer perfekt und es gibt überhaupt nichts zu beanstanden.
Bereits Die Seiten der Welt konnten mich völlig überzeugen und auch diese neue Reihe hat mich von der ersten Seite an begeistern. Mir hat sie sogar noch besser gefallen, weil die Charaktere insgesamt etwas älter und reifer sind, was mir sehr gut gefallen hat. Die Handlung wird aus verschiedenen Perspektiven erzählt, was das ganze sehr spannend macht. Der Autor hat sich wieder einiges einfallen lassen. Mit Mercy wird dem Leser eine sehr eigenwillige und starke Protagonistin präsentiert, die ich sehr mochte. Der Mordfall, in den sie verwickelt wird, bringt viele Dinge ans Licht und man wird immer wieder mit unterwartenden Wendungen überrascht. Gerade die Mischung aus historischem Krimi mit den Elementen der Bibliomantik haben mir wahnsinnig gut gefallen und ich freue mich schon auf weitere Teile in dieser Reihe. Von mir gibt es die volle Punktzahl. 

18. Oktober 2017

Auslosung Mega-Gewinnspiel

Hallo meine Lieben, 

heute haben wir endlich das Gewinnspiel ausgelost. Gewonnen hat: 


Herzlichen Glückwunsch. Bitte melde dich über Facebook oder Email bei mir wegen deiner Adresse. Letanna_Reeves@web.de 

Fasad Cluster Teil I Kilak von Cara DeWinter



Klappentext :
Seit die Entwicklungsingenieurin Sonya Marshall beim Militär gekündigt hat, steckt sie in Schwierigkeiten, deshalb bauen ihre lebhaften Kinder einen Sender, um Aliens zu kontaktieren. Kilak Hanada, Kriegsherr und Thronerbe des Fasad Clusters, fängt das Signal auf und landet neben Sonyas Haus. Die Kinder sind von »ihrem« Alien begeistert. Als das Militär auftaucht, um Sonya zur Kooperation zu zwingen, greift Kilak ein. Er bietet der Ingenieurin an, sie und ihre Familie mitzunehmen, dafür muss sie ihn heiraten. Sonya hat keine Wahl und folgt ihm. Kilak ist höchst zufrieden. Kleine Details, wie seinen Titel, den langen Krieg mit den Onikaden und die untergeordnete Stellung der Frau in der Fasadgesellschaft, will er später klären. Er hat jedoch seine Rechnung ohne die Powerfrau von der Erde gemacht.
Quelle: Autorin

Meine Meinung:
Seit ihr Mann bei einem Unfall tragisch verunglückt ist, versucht Sonya Marshall alleine über die Runden zu kommen. Ihren Job beim Milität hat sie gekündigt, denn sie will nicht, dass man ihre Ergebnisse für militärische Zwecke nutzt. General Frost will sie aber um jeden Preis zurück haben, nur denkt Sonya gar nicht daran, wieder zurück zu kommen. Viel lieber jobt sie wieder als Kellnerin. Dann taucht ganz plötzlich der gut aussenden Außerirdische Kilak bei ihr und ihrer Familie auf. Sie gewähren im Unterschlupf, bis er von seinen Leuten abgeholt wird. In der Zwischenzeit verdreht Kilak Sonya so den Kopf, dass sie am Ende tatsächlich einwillig, ihn auf seinen Heimatplaneten zu begleiten. Gemeinsam mit ihren beiden Kinder und ihrer Mutter reisen sich mit ihm in seinem Raumschiff, ohne zu ahnen was sie alles erwarten wird.

Bei diesem Buch handelt es sich um den 1. Teil einer zweiteiligen Reihe. Erzählt wird die Geschichte abwechselnd aus der Sicht von Sonya und Kilak, zwei wirklich unterschiedlichen Charakteren. Kilak ist ein Außerirdischer und kommt aus einer Welt, in der die Frauen ausschließlich fürs Kinderkriegen gedacht sind. Die kulturelle Unterschiede sind riesig, aber trotzdem verlieben sich die beiden. Hinzu kommt noch Sonyas Familie, ihre beiden Kinder und ihre Mutter, die mit auf diese abenteuerliche Reise gehen. Das ganze erzählt die Autorin unheimlich humvorvoll, aber auch sehr erotisch, denn die Anziehung zwischen Sonya und Kilak ist groß. Sonya ist sehr selbstbewusst und weißt Kilak erst einmal in seine Schranken. Beide Charaktere haben einen schweren Verlust erlebt und sind das erste Mal seit langer Zeit wieder an anderen Partnern interessiert. Die beiden gegen ein sehr interessantes Paar ab. Der Science Fiction Anteil ist doch recht hoch, damit hätte ich gar nicht gerechnet. Ein Großteil der Handlung spielt auf einem Raumschiff, was mir sehr gut gefallen hat.
Das Ende ist sehr offen und ich hoffe, wir müssen auf Teil 2 nicht so lange warten. Von mir gibt es  5 von 5 Punkten.

16. Oktober 2017

Gewinnspiel: Notizbuch

Hallo Zusammen,

ich habe hier wieder ein ganz tolles Notizbuch für euch.




Wenn ihr in den Lostopf wollt, hinterlasst mir doch einfach einen netten Kommenatr. 

Wie immer gibt es ein zweites Los, wenn ihr auf meiner Facebookseite ebenfalls an dem Gewinnspiel teilnehmt.

Viel Glück.

**********************************************

  • Teilnahme am Gewinnspiel ab 18 Jahren oder mit Erlaubnis des Erziehungs/Sorgeberechtigten 
  • Bewerber erklären sich im Gewinnfall bereit, öffentlich genannt zu werden 
  •  Keine Barauszahlung des Gewinns möglich 
  • Keine Haftung für den Postversand 
  • Versand nur innerhalb Deutschlands 
  • Der Rechtsweg ist ausgeschlossen 
  • Das Gewinnspiel endet am 28.10.17 um 18:00 Uhr 
  •  Der Gewinner wird am 28.10.17 bekannt gegeben 
  • Der Gewinner meldet sich innerhalb von 48 Stunden, sonst wird neu ausgelost

Nalia, Tochter der Elemente - Der Jadedolch von Heather Demetrios



Klappentext:
1001 Nacht in Los Angeles Luxus, Eleganz und der Glamour Hollywoods, das ist die Welt der 18-jährigen Nalia. Trotzdem ist ihr einziges Ziel zu fliehen. Denn sie ist eine Dschinn und als Sklavin des geheimnisvollen Malek Alzahabi auf der Erde gefangen. Ihre wahre Heimat ist Ardjinna, doch im Zuge eines grausamen Umsturzes wurde sie auf die Erde verschleppt. Sie dient Malek und ist an ihn gebunden, bis er seinen dritten Wunsch ausspricht. Doch das tut er nicht, denn er will sie keinesfalls gehen lassen. Er hat sich in sie verliebt. Dann taucht plötzlich Raif auf, Rebellenführer aus Ardjinna. Gegen ihren Willen fühlt sie sich unwiderstehlich zu ihm hingezogen. Er kann ihr Band zu Malek lösen. Doch das hat natürlich seinen Preis. Quelle: dtv

Meine Meinung:
Nalia ist eine Dschinn und gehört zu den Ghan Aisouri, einer Kaste von Kaisern und Herrschern. Nur befindet sich Nalia nicht in ihrer Heimat Ardjinna, sondern bei den Menschen. Sie wurde von Ardjinna entführt und als Sklavin an den Malek Alzahabi, einem Menschen, verkauft. Malek ist ihr Meister und behandelt es sie alles andere als nett. Nalia will nur ihre Freiheit, aber Malek spricht einfach nicht seinen dritten Wunsch aus und solange muss Nalia bei ihm bleiben. Dann taucht der Rebellenführer Raif bei ihr auf und bietet ihr an, ihr zu helfen. Er kann das Band zwischen ihr und Malek lösen, aber natürlich verlangt er eine Gegenleistung. Ein Preis, der wirklich sehr hoch ist.

Dieses Buch hat mich auf jeden Fall überrascht, ich habe aufgrund des Covers irgendwie etwas völlig anderes erwartet. Ich bin aber sehr positiv überrascht worden, denn ich habe nicht mit so einer komplexen und ungewöhnlichen Geschichte gerechnet. Erzählt wird die Geschichte überwiegend aus der Sicht von Nalia. Die Autorin entführt den Leser nach Los Angeles zu den Reichen und Schönen. Mitten unter ihnen lebt Nalia, eine Dschinn. Sie ist an ihrem Meister Malek gebunden, eine Tatsache, mit der sie sehr schlecht zurechtkommt. Denn sie ist ein wirklich starker Charakter und so gar nicht zum Dienen geeignet. Nalia gehört zu den Ghan Aisouri,  der herrschenden Kaste der Dschinn. In kurzen Rückblenden erfährt der Leser mehr über ihr Leben in Ardjinna und ihr Leben dort. Die Welt der Dschinn ins angereichert mit Magie und die Dschinn verfügen alle über besondere Fähigkeiten. Nalias neues Leben ist für sie alles andere als schön und sie leidet sehr unter der Situation. Dann taucht Raif auf und es scheint tatsächlich Hoffnung zu geben für Nalia. Das ganze erzählt die Autorin in einem sehr spannend Stil, ich konnte das Buch gar nicht zur Seite legen und wollte unbedingt wissen wie es weiter geht mit Nalia. Sie ist ein wirklich starker Charakter, was ich sehr mochte. Trotz der schwierigen Situation hat sie nicht aufgeben und kämpft um ihre Freiheit. Zwischen Nalia und Raif entwickeln sich trotz der schwierigen Situation romantische Gefühle. Aber auch Malek spielt eine wichtige Rolle in der Geschichte. Für mich ist Malek ein schwieriger Charakter, der er schwer einzuschätzen ist.
 Mich konnte dieses Buch auf ganzer Linie überzeugen. Gerade diese Mischung aus 1001 Nacht und der modernen Welt hat mich unheimlich fasziniert. Deshalb vergebe ich 5 von 5 Punkten.

Hüter-Tage: Buchvorstellung


Hallo liebe Leser, 
kennt ihr eigentlich das Buch Das Erbe des Hüters von Sandra Floeran? Nein noch nicht? Dann seid ihr heute bei mir genau richtig, denn ihr werden hier bei mir mehr über dieses Buch erfahren. 





Hier ein paar wichtige Fakten: 

Verlag: Talawah
Erschienen: 15.06.17
Preis TB 12,90 Euro 
Preis Ebook 3,99 Euro
Genre: Vampirliebesroman, Urban Fantasy, Paranormale Romanze  

Wieder einmal hat die Autorin Sandra Florean ein Buch geschrieben, in dem es um Vampire geht. Ich habe bisher alle ihre Vampirromane gelesen und musste das hier auch einfach lesen. Sie präsentiert uns Bei Das Erbe des Hüters eine starke weibliche Hauptfigur, die sich auf einmal damit auseinander setzen muss, dass es Vampire gibt. Und einer von ihnen behauptet auch noch, dass ihr neues Haus ihm gehört. Die Dialoge zwischen Haley und Yven fand ich unglaublich witzig. Yven hat sehr lange geruht und wird jetzt mit einer Welt konfrontiert, die ihm völlig neu ist. Das hat die Autorin sehr unterhaltsam umgesetzt. Aber es gibt noch auch Julian, den neuen Lover von Haley, dessen Rolle bei dem ganzen erst im Lauf der Handlung gelüftet wird. 


Hier liest euch die Autorin exklusiv aus dem Buch vor: 



"Das Erbe des Hüters" ist eine nette Vampir-Geschichte von Sandra Florean, die in meinen Augen nicht ganz rund ist. Dennoch habe ich mich sehr gut unterhalten gefühlt und es wird sicher nicht das letzte Buch der Autorin sein, welches ich lese.

Sandra Florean hat mich mit ihrem Buch „Das Erbe des Hüters“ wunderbar unterhalten. Dieses spannende und erotisch prickelnde Werk, wird mir aufgrund seiner liebenswerten Charaktere noch einige Zeit im Gedächtnis bleiben. Ich bin wahrlich beeindruckt und kann das Buch trotz kleinerer Kritikpunkte, nur weiterempfehlen. Die Autorin hat mit diesem Buch, definitiv einen Fan mehr für sich erobern können.

Die Handlung des Buches ist unglaublich spannend. Gleichzeitig ist sie auch berührend, emotional und einfach fesselnd. Dieses Buch entwickelte eine Sogwirkung der ich mich nicht entziehen konnte.
Dieses Buch ist ein absolutes Highlight! Klare und uneingeschränkte Empfehlung.


Wir haben ein tolles Gewinnspiel für euch. Insgesamt werden auf allen Blogs 3 Taschenbücher von Das Erbe des Hüters verlost. 



Um in den Lostopf zu gelangen, müsst ihr mir nur einen netten Kommentar da lassen. Ein zweites Los gibt es, wenn ihr den Beitrag auf meiner Facebook-Seite kommentiert.

Teilnahmebedingungen: 
  • ab 18 Jahren oder mit Erlaubnis des Erziehungs- / Sorgeberechtigten 
  • keine Barauszahlung des Gewinns
  • keine Haftung und Ersatz bei Verlust auf dem Postweg
  • der Rechtsweg ist ausgeschlossen
  • Versand erfolgt nur innerhalb Deutschlands, Österreich und der Schweiz
  • persönliche Daten werden nur für das Gewinnspiel verwendet und an die Autorin / den Verlag weitergeleitet um euch den Gewinn zusenden zu können
  • euer Name wird im Gewinnfall auf allen teilnehmenden Blogs öffentlich bekannt gegeben
  • Jede teilnahmeberechtigte Person darf 1 x pro Tag an dem Gewinnspiel teilnehmen.
  • Mehrfachbewerbungen durch verschiedene Vornamen, Nachnamen, Emailadressen oder einem Pseudonym sind unzulässig und werden bei der Auslosung ausgeschlossen.
  • Das Gewinnspiel wird vom Talawah Verlag organisiert.
  • Das Gewinnspiel wird nicht von Facebook unterstützt und steht in keiner Verbindung zu Facebook.
  • Mit der Teilnahme am Gewinnspiel gelten die Teilnahmebedingungen als im vollen Umfang akzeptiert. 
  • Teilnahmeschluss ist am 20.10.2017 um 23:59 Uhr!
Weitere Beiträge steuern bei: 


16.10.17 Buchvorstellung + kurze Lesung  bei Letannas Bücherblog 
17.10.17 Interview mit Sandra bei The BookWonderland 
19.10.17 Buchzitate + Moodboard  bei Elchi's World of Books & Crafts 
20.10.17 Erfindungen der vergangenen 150 Jahre ... bei Charleen's Traumbibliothek

15. Oktober 2017

Kreaturen der Nacht von Sandra Bäumler













Klappentext:
Als der geheimnisvolle Frederic Puiset auf der Burg Hohenstein eintrifft, schwant Viktor, dem Sohn des Grafen, nichts Gutes. Seine Schwester Elisabeth hingegen ist von dem attraktiven Fremden ganz hingerissen, der im Namen seines Herrn um ihre Hand anhalten soll. Eines Tages erwacht Viktor aus einem vermeintlichen Albtraum – doch nichts ist mehr, wie es war. Er wurde zum Vampir gewandelt und sein Vater sowie die gesamte Dienerschaft von Elisabeth im Blutrausch grausam ermordet. Kann er die Menschen, die am im Dorf am Fuß der Burg leben, vor den Vampiren und seiner eigenen Gier nach Blut schützen?
Quelle: Autorin

Meine Meinung:
Viktor von Hohenstein lebt gemeinsam mit seiner jüngeren Schwester Elisabeth und seinem cholerischen Vater auf der Burg Hohenstein. Sein Vater will seine Tochter jetzt um jeden Preis verheiraten und erwartet eine Delegation eines Adligen in der Burg. Dann taucht der geheimnisvolle Frederic Puiset und gibt sich als Abgesandter eines Adligen aus, der um Elisabeths Hand anhält. Aber irgendetwas stimmt mit Frederic nicht, das merkt Viktor sofort. Eher sich Viktor versieht, hat Frederic seine Schwester in einen Vampir verwandelt und gemeinsam haben sie alle Diener im Blutrausch getötet. Auch Viktor ist nun ein Vampir, aber er will niemanden töten und ernährt sich nur von Tieren. 

Bei diesem Buch handelt es sich um den 1. Teil einer mehrteiligen Reihe. Hauptfiguren sind die Geschwister Viktor und Elisabeth, die im Laufe der Handlung zu Vampiren gewandelt werden. Die Autorin entführt uns in hier in die Vergangenheit auf die Burg Hohenstein in Mittelfranken. Diese Burg gibt es übrigens tatsächlich, nur ist sie mittlerweile völlig zerfallen und nur noch eine Ruine. Die Autorin präsentiert dem Leser hier eine sehr klassische Vampirgeschichte. Ihre Vampire können nicht in die Sonne, sonst würden sie verbrennen. Auch ernähren sie sich ausschließlich von Blut und töten dabei fast immer ihre Opfer. Die ganze Geschichte ist eher düster und brutal, was mir sehr gut gefallen hat. Natürlich darf in so einem Roman Romantik nicht fehlen. 
Elisabeth ist mit ihren 15 Jahren noch recht jung und lässt sich sehr von Frederics Charme einwickeln. Frederic ist ein richtig skrupelloser Vampir und nimmt sich was er will. Aber auch Viktor verliebt sich und zwar in die Tochter des Schmieds. Da sie ein Mensch ist, schwebt sie automatisch in großer Gefahr. Im Laufe der Handlung lernen wir noch andere Vampire kennen, aber auch Vampirjäger. Das Ende ist wirklich sehr offen ich hoffe natürlich, dass wir nicht so lange auf die Fortsetzung warten müssen. Jeder Fan von düsteren Vampirgeschichten mit einer guten Portion Liebe wird hier auf seine Kosten kommen. Mich konnte dieser 1. Teil völlig überzeugen und ich vergebe 5 von 5 Punkten.

14. Oktober 2017

Flerya: Drachenschlaf von Emily Thomsen



Klappentext:
Einst verbannte der Drachenkönig Gardorath die Herrscherin der Ghul und bewahrte damit das Reich vor dem Niedergang. Nur die Trägerin des magischen Armbandes Kemantie kann Königin Aine befreien. Nichts anderes will Yadiran, der oberste Feldherr der dunklen Herrscherin, und dabei ist ihm jedes Mittel recht. Er entführt Gardoraths Tochter Flerya, die untrennbar mit Kemantie verbunden ist, und zieht sie als sein eigenes Kind auf. Ohne Erinnerung an ihre wahre Herkunft schenkt sie ihm ihre ganze Liebe. Doch der kaltblütige Seelenfresser wartet nur auf Fleryas sechzehnten Geburtstag. Es ist der Tag, an dem der Drache in ihr erwacht und sie Aine befreien wird. Der Tag, an dem Yadiran ihren Tod fordert. Gebrochen vom Verrat und auf sich allein gestellt, versucht Flerya, ihrem Häscher zu entrinnen – und den Untergang Emireschas abzuwenden.
Quelle: Drachenmond Verlag

Meine Meinung:
Die Drachenprinzessin Flerya lebt bei ihren Feinden den Ghul, ohne zu ahnen, wer oder was sie wirklich ist. Sie hält ihren Entführer den Ghulkönig Yadiran für ihren Vater und dessen Sohn Abren für ihren Bruder. Als die die Wahrheit erfährt, bricht eine Welt für sie zusammen. Plötzlich ist ihre ganze Familie ihr Feind. Yadiran hat Flerya entführt, damit sie die von ihrem echten Vater, dem Drachenkönig Gardorath eingesperrte Aine frei lassen. Aine ist Yadirans Frau und befindet sich auf der Gefangeneninsel Mongana. Nur Flerya kann sie befreien, denn sie ist besitzt ein besonderes Armband. Dieses Armband verfügt über besondere Magie, die nur sie beherrschen kann. Jetzt befindet sie sich auf Mongana und sich ihrem Schicksal stellen.

Bei diesem Buch handelt es sich um den 1. Teil einer Trilogie. Der Leser wird am Anfang direkt in die Handlung geworfen, was ich zuerst etwas verwirrend fand.
Erzählt wird die Handlung abwechselnd aus verschiedenen Perspektiven. Für Flerya und Liam benutzt die Autorin die Ich-Perspektive und für Yadiran die 3. Person. Ich hätte sehr hilfreich gefunden, wenn man kurz vor dem Kapitel erwähnt hätte, aus wessen Sicht gerade erzählt hat, das finde ich persönlich immer sehr hilfreich.
Je weiter ich gelesen habe, um so klarer und um so fesselnder wird die Geschichte.  Die Welt, in die uns die Autorin entführt, hat mir sehr gut gefallen. Es viele verschiedene und interessante Wesen. Zwischen den Drachen und den Ghul herrscht Krieg, was das Hauptthema der Geschichte ist.
Auch wenn Flerya äußerlich zart und zerbrechlich wirkt, ist sie eine sehr starker Charakter, was ich sehr mochte. Ihr zur Seite stellt die Autorin den Krieger Liam, der sie anfangs sehr schlecht behandelt, weil er sie für eine Ghul hält und somit für einen Feind. Romantik wird in diesem Teil nur angedeutet, aber man ahnt schon, dass da noch mehr kommen wird.
Auch wenn es keinen richtigen Cliffhanger gibt, bleibt der Leser mit vielen Fragen zurück. Viele Dinge hat die Autorin nur angerissen und ich bin wirklich sehr gespannt wie es mit Flerya jetzt weiter geht. Von mir gibt es eine klare Leseempfehlung mit 5 von 5 Punkten.

13. Oktober 2017

Frost wie Schatten von Sara Raasch



Klappentext:
König Angra lebt und keiner ist vor ihm sicher. Meira würde alles tun, um ihre Welt zu beschützen. Während Angra versucht, sie zu bezwingen, ist Meira fest entschlossen, ihre eigene machtvolle Magie zu meistern. Doch um Angra endgültig zu besiegen, muss sie in ein Labyrinth hinabsteigen, das unter den Königreichen liegt, den Schlüssel zum Sieg birgt – und ein großes Opfer von ihr verlangt. Unterdessen tut Mather alles, um seine Königin zu retten, und sammelt Verbündete um sich, wohl wissend, dass er Meira endlich seine Gefühle gestehen muss. Beide stehen an einem Scheideweg in einem letzten Kampf, bei dem sie alles gewinnen oder verlieren könnten …
Quelle: cbt

Meine Meinung:
König Angra hat die Macht übernommen und zwingt jeden mit seiner Magie in die Knie, der nicht auf seiner Seite ist. Meira befindet sich zur in Paisly und versteckt sich vor Angra. Sie trainiert hier ihre Fähigkeiten, um sich Angra gegenüberstellen zu können. Das Opfer, das Meira bringen muss ist groß, denn nur die Zerstörung der Magsignien ist es möglich, Angra aufzuhalten. Aber Meira ist selbst die Magsignie von Winter.

 Der dritte und letzte Teil schließt nahtlos an Teil 2 an. Ich muss gestehen, dass ich am Anfang ein paar Probleme mit den vielen Namen hatte. Bei High-Fantasy macht oft ein Glossar mit Namen einen Sinn finde. Zum Glück war aber wieder eine Karte dabei. Erst nach einer gewissen Zeit habe ich mich besser zurechtgefunden. Die Handlung wird dieses Mal auf 3 Perspektiven erzählt, was die Geschichte sehr spannend und auch abwechslungsreich macht. Neben Meira und Mather kommt auch Ceridwen zu Wort. Meira befindet sich in Paisly und wird dort auf den Kampf mit Angra vorbereitet. Die anderen Charaktere sind direkt an der Front im Kampf gegen Angra. Die Geschichte ist insgesamt doch recht brutal, es wird viel gekämpft. Der finale Kampf gegen Angra steht im Mittelpunkt der Handlung. Aber auch das Zwischenmenschliche spielt eine sehr wichtige Rolle. Meira hat sich im Laufe der Handlung wirklich sehr verändert. Im ersten Teil mochte ich sie ja noch gar nicht so richtig, aber mittlerweile habe ich sie sehr ins Herz geschlossen. Und auch in Liebesdingen gibt es hier einige Überraschungen und Entscheidungen, über die ich mich persönlich sehr gefreut habe. Für mich ist der 3. Teil wirklich sehr gelungen und konnte mich vollends überzeugen. Ich vergebe 5 von 5 Punkten.

Jennifer L. Armentrout Tour – Im Leuchtenden Sturm. Götterleuchten 2

#AmazingArmentroutJennifer L. Armentrout Tour – Im Leuchtenden Sturm. Götterleuchten 2

Hallo Zusammen
heute haben wir leider schon den letzten Tag der Jennifer L. Armentrout Tour erreicht. Ich hoffe, sie hat euch bisher gefallen. Auch bei mir bekommt ihr den Hinweis zur großen Fanaktion, falls ihr da noch nicht mitgemacht habt.

********************************************



Im leuchtenden Sturm (Götterleuchten 2) 
Verlag: HarperCollins 
ISBN-10: 3959671202
ISBN-13: 978-3959671200
Gebundene Ausgabe: 432 Seiten 
Vom Hersteller empfohlenes Alter: 12 - 17 Jahre
Preis HC:  16,99 Euro 
Preis ebook: 14,99 Euro
Preis Hörbuch: 9,95 Euro bei audible im Abo
Hörbuch bei Lübbe Audio: 20,00 Euro 
Teil einer Reihe
Klappentext: 
Die Schlacht gegen die Titanen ist geschlagen! Josie hat ihren Erzfeind Hyperion besiegt, aber der Krieg der Götter ist noch nicht vorbei. Um auf den nächsten Angriff vorbereitet zu sein, braucht Josie dringend Verbündete. Doch bevor sie sich auf die Suche nach den anderen Halbgöttern machen kann, muss sie ihre Kräfte unter Kontrolle bringen – so wie ihre komplizierten Gefühle für Seth. Immer heftiger fühlt sie sich zu ihm hingezogen. Das Problem: Ihre Nähe scheint auch die dunkle Seite des attraktiven Kriegers zu verstärken ...

Bei der Götterleuchten-Reihe handelt es sich um das Spin-Off der Dämonentochter-Reihe. Falls ihr die Dämonentochter-Reihe noch nicht gelesen habt, es aber noch plant, solltet ihr zuerst die  Dämonentochter-Reihe lesen, bevor ihr mit Götterleuchten beginnt. Denn sonst wird man komplett gespoilert. 



******************************


Bei der Götterleuchten-Reihe handelt es sich übrigens nicht um Jugendbücher. Die Autorin selbst hat die Reihe in den Bereich New Adult einsortiert und da gehört sie auch hin. Der Erotikanteil ist doch recht hoch und die Szenen werden sehr detailliert beschrieben, also nicht besonders geeignet ab 12 Jahre. 

Die griechischen Götter und ihre menschlichen Nachkommen spielen hier hier in dieser Reihe eine wichtige Rolle. Die Autorin spinnt hier ihre eigene unterhaltsame Handlung rund um diese Götter. 
Im Geheimen hat sich hier eine eigene Gesellschaft entwickelt, die ihren eigenen Gesetzen folgen. Hauptaugenmerk liegt bei einem Konflikt zwischen den olympischen Göttern und den Titanen. Die Titanen müssen aufgehalten werden, denn sie bringen nur Chaos und Krieg. 

Diese Aufgabe soll Josie übernehmen. Als Tochter eines olympischen Gottes und einer Menschenfrau verfügt sie über besondere Fähigkeiten, die aber noch trainiert werden müssen. Außerdem muss sie die noch verbliebenen anderen Halbgötter suchen. Ihr zur Seite stellt die Autorin den Apollyon Seth, der bereits in der Dämonentochter-Reihe eine wichtige Rolle gespielt hat. Die Anziehung zwischen den beiden ist sehr groß und spielt eine sehr wichtige Rolle in der Handlung.  

Ich liebe diese Reihe sehr, Josie und Seth geben ein tolles Paar ab und Geschichte mit den griechischen Göttern mag ich sowieso gerne. Ich kann für die Reihe eine klare Leseempfehlung aussprechen. 

*******************************************
Gewinnspiel
Natürlich könnt ihr auch etwas gewinnen bei der Tour. 

Wir verlosen jeweils 

5 x  Deadly Ever After
5 x  Obsidian. Schattendunkel
5 x Erwachen des Lichts

Dafür müsst ihr alle farbigen Buchstaben aus allen Beiträgen zusammen sammeln, die dann ein Satz ergeben. Bis zum 16.10.17 habt ihr Zeit, den Gewinnsatz hier einzureichen. 


01.09.: Dark Elements 1 – Steinerne Schwingen bei www.kasasbuchfinder.de
03.09.: Dark Elements 2 – Eiskalte Sehnsucht - bei www.buecherwanderin.com
05.09.: Dark Elements 3 – Sehnsuchtsvolle Berührung  bei www.claudis-gedankenwelt.de
07.09.: Obsidian bei www.lilstar.de
09.09.: Onyx  bei http://www.bornfromthesky.de/
11.09.: Opal bei  www.lovin-books.de
13.09.: Origin  bei www.mylovelybooks.de
15.09.: Opposition bei
17.09.: Oblivion 1 bei www.bella2108.blogspot.de
19.09.: Oblivion 2 bei www.isasbuecherregal.wordpress.com
21.09.: Wait for you (J. Lynn)  bei www.friedelchen.blogspot.de
23.09.: Be with me (J. Lynn) bei www.ninespo.de
25.09.: Trust in me (J. Lynn)  www.book-angel.blogspot.de
27.09.: Stay with me (J. Lynn) bei www.lenasweltderbuecher.de
29.09.: Fall with me (J. Lynn) – bei www.lesemaerchen.blogspot.de
01.10.: Forever with you (J. Lynn)  bei ww.bookaddiction99.blogspot.de
03.10.: Fire in you (J. Lynn)  bei www.itsbooklove.blogspot.de
05.10.: Deadly Ever After (JLA)  bei  www.bookwives.de
07.10.: Fridgid (J. Lynn)  bei www.sunnysbuecherschloss.blogspot.de
09.10.: Scorched (J. Lynn) bei www.magischemomentefuermich.blogspot.de
11.10.: Erwachen des Lichts  bei www.hisandherbooks.de
12.10.: Im leuchtenden Sturm  bei www.letannasblog.blogspot.de