1. November 2016

Nachtschwärmer Call it magic, Band 1 von Cat Dylan



Klappentext:
**Modernes Rockgirl trifft auf einen Jahrhunderte alten Gentleman…** Nichts liebt die 25-jährige Eliza mehr als ihre Nachtschichten als Radiomoderatorin des alternativen Musiksenders Shine-a-light. In diesen Momenten gibt es nur sie, die Musik, ein paar wenige Zuhörer – und seit kurzem einen mysteriösen, aber charmanten Anrufer, der geradewegs ihre Gedanken zu lesen scheint. Der smarte Morgan würde hingegen alles tun, um der mentalen Verbindung mit der hippen Radiomoderatorin zu entgehen. Denn eine solche Verbindung kann für Morgan als Wesen seiner Art nur eins bedeuten: Eliza ist seine Auserwählte und damit die Frau, an die er für immer gebunden sein wird. Dabei gilt es in seiner Vampirgemeinschaft als niederträchtig, Gefühle für eine Menschenfrau zu hegen…
Quelle: Dark Diamonds

Meine Meinung:
Alles läuft perfekt im Leben der 25-jährigen Eliza, sie liebt ihren Job als Radiomoderatorin beim Musiksender Shine-a-light und sie genießt ihr Leben in vollen Zügen. Dann trifft sie auf den charmanten und gut aussehenden Morgan, der ihr ganz schön den Kopf verdreht. Noch hat Eliza keine Ahnung, dass Morgan ein Vampir ist und Eliza seine Auserwählte, eine Partnerin, die an ihn gebunden ist. Für Morgan ist das auch ein Schock, denn immerhin ist Eliza ein Mensch und er ein Vampir und eine solche Beziehung würde der Rat der Nachtschwärmer niemals dulden.

Dies ist mein 2. Buch aus dem neuen Label des Carlsen Verlages Dark Diamonds. Der Klappentext klang eigentlich ganz vielversprechend, aber leider konnte mich dieses Buch nicht ganz so begeistern, was vor allem an der weiblichen Haupfigur Eliza lag. Eliza genießt ihr Leben für meinen Geschmack etwas zu sehr, exzessiver Alkoholgenuss und Kettenrauchen finde ich ehrlich gesagt nicht besonders witzig, da hat die Autorin so gar nicht meinen Geschmack getroffen.
Die Grundidee ist natürlich nicht neu, wurde aber durchaus unterhaltsam umgesetzt. Im ersten Teil dieser Reie dreht es sich hier vor allem um Vampire und Hexen, aber bei den Nachtschwärmern gibt es noch viele andere Paranormale wie z. B. Gestaltenwandler, Elfen oder Kobolde. Ein Rat mit Vertretern aus verschiedenen Species sorgt dafür, dass die Regeln eingehalten werden. Gerade dieser Rat macht den Liebenden das Leben schwer. In der ersten Hälfte geht es erst einmal darum wie die beiden sich kennen lernen. Die ersten Hälfte mochte ich nicht so sehr, was wie oben schon erwähnt, an Elizas ausschweifendem Lebensstil lag. Eliza war mir einfach nicht so sympatisch. In der 2. Hälfte geht es dann weniger um ständiges Partyfeiern, sondern mehr um ihre Beziehung zu Morgan und all die anderen Probleme, die damit verbunden waren. Aber war die Handlung dann wesentlich interessanter.
Insgesamt fand ich das Buch nett, aber leider auch nicht mehr und vergebe 7 von 10 Punkte.

Keine Kommentare:

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...