15. August 2016

Dark Elements 3 - Sehnsuchtsvolle Berührung von Jennifer L. Armentrout



Buch kaufen? Klick hier.

Klappentext:
Roth oder Zayne, Hölle oder Himmel? Beide lieben Layla, und sie muss sich entscheiden. Dazu entdeckt sie eine neue Seite an sich bzw. ihrem Rücken, wenn sie sich verwandelt … Layla weiß bald nicht mehr, wo ihr der Kopf steht. Aber während sie noch mit ihrer Verwirrung ringt, droht ein höllischer Feind alles zu vernichten, was ihr wichtig ist. Hoffnungslos verstrickt in ein Gespinst aus Lügen und Geheimnissen, bleibt Layla nur die Flucht nach vorn – in einen Krieg, den sie unmöglich allein gewinnen kann.
Quelle: Harper Collins Deutschland

Meine Meinung:
Layla liebt Roth und Zayne, aber für einen muss sie sich entscheiden, eine Entscheidung, die ihr sehr schwer fällt. Aber wenn sie ehrlich zu sich, weiß sie, wer der Richtige für sie ist. Das ist aber noch lange nicht ihr einziges Problem. Auf einmal sind die Alphas hinter ihr her und wollen sie töten. Layla hat keine Ahnung warum, bis man ihr offenbart, was sie wirklich ist.

Ich habe mich bei der Zusammen extra kurz gefasst, damit ich nicht zu viel spoiler. Das war gar nicht so einfach, denn es ist jede Menge passiert im 3. Teil.
Ich war wirklich sehr gespannt auf diesen Teil, denn ich wollte unbedingt wissen, für wen von den beiden sich Layla jetzt nun entscheidet. Auch habe ich mir ein wenig Sorgen gemacht, ob ich diese Entscheidung gut heißen werde. Was mich dann sehr überrascht hat war die Tatsache, dass diese Entscheidung bereits im ersten Drittel gefallen ist, zum Glück so wie ich es mir gewünscht habe. Das Thema Dreiecksbeziehung war dann sehr schnell vom Tisch, was ich sehr begrüßt habe.
Neben der Romantik, die in diesem Teil einer sehr große Rolle spielt, wird aber auch wieder sehr viel gekämpft und Layla begibt sich sogar in die Hölle. Es werden viele Geheimnisse gelüftet, die mich teilweise doch sehr überrascht haben.
Alles in allem bin ich mit dem Ende dieser Reihe sehr zufrieden und vergebe die volle Punktzahl.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen