1. Februar 2016

Nebelring - Die Magie der Silberakademie von Anna Moffey



Klapptext:
Silbermagie zu studieren ist ein großes Privileg, doch Zoe Craine betritt die Akademie mit dem Wissen, dass man ihr die Schuld für den Aufstand gegen den Nebelring gibt. Der Hass der Studenten macht sie zur Außenseiterin. Zunächst ist Zoe die einsamste Studentin der Silberakademie, doch dann findet sie unerwartete Verbündete: die zurückhaltende Präsidententochter Michaena und Bess’ jüngeren Bruder Lupa. Gemeinsam stoßen sie auf Experimente von grenzenloser Brutalität.
Quelle: Autorenseite

Meine Meinung:
Nachdem Zoe Craine von den Greifern des Nebelrings gefasst wurde, hat sie einen Deal abgeschlossen. Sie wird an die Silberakademie gehen, um dort zu studieren. Der Nebelring erhofft sich durch Zoes Anwesenheit mehr Ruhe und weniger Aufstände. Nur hat es Zoe wirklich schwer, denn die anderen Studenten machen Zoe das Leben wirklich schwer. Niemand aus Lupa, Bess jüngerer Bruder und Michaena, die Tochter des Präsidenten, gibt sich mit ihr ab. Zoe leidet sehr darunter, dass Bess nicht bei ihr ist und ihren Vater vermisst sie ebenfalls schmerzlich. Mit den beiden findet sich auch heraus, dass einige Mitglieder des Nebelrings grausame Experimiente durchführen, die man unbedingt aufhalten muss. Auch der Oxean spielt wieder eine Rolle ins Zoes Leben und bringt dieses ganz schön durcheinander.

Die Handlung des 2. Teils schließt nahtlos an den 1. Teil an. Zoe ist jetzt auf der Silberakademie, getrennt von ihren Freunden und vom ihrem Vater. Das Leben ist sehr hart für Zoe, sie wird von fast allen Studenten gemieden und schikaniert. Wie schon im ersten Teil, wird Zoe in eine Rolle gedrängt, was ihr gar nicht gefällt. Jeder will sie für ihre Zwecke benutzen, sowohl der Aufstand als auch der Nebenlring, dabei will Zoe nur eins, nämlich dass ihr Vater wieder gesund wird und sie mit ihm zusammen leben  kann. Zoe befindet sich wieder zwischen den Fronten, und sie versucht, das beste aus der Situation zu machen. Wir erfahren dieses Mal mehr über den Nebelring und darüber, was man mit Malwee alles machen kann.
Die Autorin führt in diesem Teil wieder einige interessante Charaktere ein, die die Handlung sehr spannend und abwechslungsreich machen, Bess Bruder Lupa, die Präsidententochter Michaena und der Silberstudent Kurk.
Insgesamt konnte mich auch der 2. Teil wieder völlig überzeugen und bekommt die volle Punktzahl von mir.

1 Kommentar:

  1. Ahoy Astrid,

    mir hat dieser zweite Band schon deutlich besser gefallen, als der erste. Dennoch bin ich noch nicht ganz in Zoes Welt angekommen und verstehe viele Zusammenhänge irgendwie nicht... Naja, ich bin mal gespannt auf den dritten Teil!


    Liebe Grüße und meinen Link lasse ich frech da, Mary <3
    http://marys-buecherwelten.blogspot.de/2016/07/nebelring-die-magie-der-silberakademie.html

    AntwortenLöschen