10. Februar 2016

Alba&Seven: Vertraue niemals der Erinnerung von Natasha Ngan



Klapptext: 
Albas Zukunft ist als Tochter des mächtigsten Mannes des Landes längst vorherbestimmt. Ihre letzte Chance ist Seven, ein junger Dieb, der wertvolle Erinnerungen ihres Vaters stehlen will. Alba stellt Seven ein Ultimatum: Entweder er nimmt sie mit in seine Welt oder sie liefert ihn aus. Auf Erinnerungsdiebstahl steht die Todesstrafe ... Gemeinsam dringen die beiden tief in die dunklen Ecken Londons vor und decken dabei ein grausames Geheimnis auf. Eines, das Albas Leben für immer verändern wird.
Quelle: Rubikon audioverlag

Meine Meinung:
Alba führt ein Leben in einem goldenen Käfig. Ihr Vater gehört zu den mächtigsten Männern des Landes und dementsprechend wohlbehütet ist die aufgewachsen. Aber am liebsten würde Alba aus diesem Käfig fliehen. Diese Chance bietet sich als sie den jungen Dieb Seven dabei erwischt, wie dieser in ihrem Haus Erinnerungsdisc stielt. Die beiden ungleichen Teenager freunden sich an, und gemeinsam surfen sich Erinnerungen, etwas was Alba bisher nicht durfte. Bei dem Diebstahl in Albas Haus stößt Seven aus eine Disc, die sehr brisante Erinnerungen enthält. Plötzlich schwebt Seven in großer Gefahr und muss um sein Leben fürchten.

Ich muss gestehen, dass ich die Stimme des Sprechers am Anfang etwas gewöhnungsbedürftig fand. Seine etwas reifere Stimme passt erst gar nicht so zu den jugendlichen Protagonisten. Aber je länger man hört, um so mehr gewöhnt man sich an ihn und später hat mir die Stimme dann auch richtig gut gefallen.
Erzählt wird hier die Geschichte von Alba und Seven, zwei wirklich unterschiedliche Menschen, die aus zwei völlig unterschiedlichen gesellschaftlichen Schichten kommen. Die Handlung spielt irgendwann in der Zukunft, die Stadt unterteilt in den Norden, da wo die Reichen leben und den Süden, da wo die Armen leben. Die Klassenunterschiede spielen in der Handlung eine wichtige Rolle, aber auch die Erinnungsdiebstähle Erinnerungssurfen ist ein beliebtes Hobby in der Welt der Beiden und natürlich blüht der illegale Erinnungshandel. Seven kommt einer Verschwörung auf die Schliche, der Ausnahme enorm sind. Das ganze wird sehr spannend erzählt und ist zu keiner Sekunde langweilig. Auch die Liebesgeschichte nimmt eine wichtige Rolle ein, wobei diese nicht kitschig wird oder überhand nimmt.
Bei dieser Geschichte handelt es sich tatsächlich um einen Einzelband, was mich persönlich sehr gefreut hat. Alles in allem ein wirklich gelungenes Hörbuch, das von mir die volle Punktzahl bekommt. 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen