22. Januar 2016

Victorian Secrets: Verbotenes Vertrauen von Helen B. Kraft



Klapptext:
Das denkt zumindest das blinde Traummedium Rosie, die sich in der Gewalt des schlimmsten Verbrechers Londons befindet. Dieser will sie benutzen, um an die Herrschaft der Unterwelt zu gelangen. Als unverhofft der einstige Schwerverbrecher Guinn auftaucht und sie rettet, ist Rosie nicht sicher, ob sie ihm vertrauen sollte. Während sie gemeinsam versuchen, das Böse aufzuhalten, kommen sie sich jedoch immer näher.
Quelle: Romance Edition

Meine Meinung:
Rosie befindet sich in den Händen von Charming, der ihren Willen brechen will. Rosie flieht in ihre Traumwelt und trifft dort auf Guinn. Der will sie um jeden Preis befreien, was keine leichte Aufgabe ist. Nachdem er sie dann befreit hat, ist die Gefahr noch lange nicht bebannt und Charming ist jetzt hinter beiden her.

Im dritten Teil präsentiert uns die Autorin ein wirklich interessantes Paar. Rosie ist die blind und arbeitet als Traummedium für das  SVY.  Ihr Bruder ist Tom Doyle, der Leiter der Abteilung. Rosies Gabe macht sie zu etwas Besonderem. Bereits im letzten Teil erfahren wir, dass sie von dem Verbrecher Charming entführt wurde und erleben nun Hautnah was ihr alles widerfährt. Dieser Teil ist wesentlich brutaler und düsterer als die anderen beiden und Rosie muss in den Händen von Charming wirklich schlimme Dinge durchmachen. Ihr zur Seite stellt die Autorin Guinn, der nicht minder interessant ist. Sein Körper besteht zum Größteil aus Metall und Drähten, was ihn besonders stark macht. Er ist aber auch darauf angewiesen, dass sein Körper regelmäßig "gewartet" wird. Die beiden geben ein so ungewöhnliches Paar, was mir sehr gut gefallen hat. Neben der Liebesgeschichte spielt eine Verschwörung gegen die Königin eine wichtige Rolle und die Charaktere aus den vorangegangenen Teilen spielen ebenfalls eine kleinere Rolle in der Handlung.

Insgesamt wieder ein sehr gelungenes Buch, dass 9,5 von 10 Punkte erhält. 

Keine Kommentare:

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...