9. Dezember 2015

Biss-Jubiläumsausgabe - Biss zum Morgengrauen / Biss in alle Ewigkeit von Stephena Meyer (Hörbuch)



Klapptext:
Zum zehnjährigen Jubiläum von Biss zum Morgengrauen erscheint bei Silberfisch eine hochwertige Biss-Jubiläumsausgabe. Das Hörbuch ist als Wendecover angelegt und enthält sowohl den ersten Band von Stephenie Meyers Biss-Saga in der gekürzten Lesung von Ulrike Grote als auch eine überraschende Neuerzählung des Romans – Biss in alle Ewigkeit. Jacob Weigert bietet Fans mit seiner düster-romantischen Stimme in Biss in alle Ewigkeit neues Suchtpotenzial. Denn hier verstricken sich der Teenager Beau und die Vampirin Edythe in eine Liebe gegen jede Vernunft. Der spannende Wettlauf gegen die Volturi beginnt erneut, aber das Ende ist unvorhersehbar!
Quelle: Hörbuch Hamburg

Meine Meinung:
Auf diesem Hörbuch befindet sich direkt 2 Geschichten. Besonders habe ich mich natürlich auf Biss in alle Ewigkeit gefreut.
Auf den Inhalt dieses Hörbuches muss ich glaube ich nun wirklich nicht näher eingehen. Wahrscheinlich kennt jeder die Geschichte von Bella und Edward zur Genüge. Zum 10-jährigen Jubiläum der Reihe hat sich die Autorin etwas besonders einfallen lassen, sie erzählt die Geschichte neu und tauscht dabei die Rollen. Aus Bella wird Beau und aus Edward wird Edythe. Ich  war so neugierig auf diese Gesichte und bin sehr positiv an das Hörbuch heran gegangen. Leider funktioniert das ganze aus verschiedenen Gründen nicht wirklich.
Erst einmal hat die Autorin sich wirklich nichts Neues einfallen lassen. Man hat teilweise das Gefühl, dass die Geschichte 1 zu 1 abgeschrieben wurde, was dann doch sehr langweilig war. Man wusste ja genau was passiert, da hätte ich mir einfach mehr Abwechslung gewünscht. Was ich dann persönlich noch schlimmer fand war der Charakter Beau. Wirklich, ein 17-jähriger Junge, der so unsicher wie Bella ist, geht gar nicht für mich. Ständig wird er rot und fängt an zu stottern, will man sowas als Frau wirklich lesen? Und dann ist Edythe auch noch so bestimmten wie Edward.

Positiv ist auf jeden Fall der Sprecher, der hat seine Rolle sehr gut gemacht. Für ist das Hörbuch auf ganzer Linie eine Enttäuschung bekommt von mir gut gemeinte 2 von 5 Punkte.

Kommentare:

  1. Hey Astrid,
    um dieses Werk habe ich einen großen Bogen gemacht. Damals fand ich die Reihe ganz okay, aber dieser Hype ist wirklich schlimm und gerade dieses Buch zeigt mir, dass Stephanie Meyer es einfach nur weiter ausschlachten will. Aber immerhin hat der Sprecher gut gelesen :-)
    Liebe Grüße
    Jana

    AntwortenLöschen
  2. Hallo.
    Danke für Deine Rezension.
    Das Buch hatte ich auch schon in der Hand. Ich hab es nicht gekauft weil ich es zu unhandlich finde und ich die Bella Geschichte auch einfach nicht nochmal brauche. Ich wollte bisher abwarten bis ich den neuen Teil auch einzeln bekomme. Aber nach Deiner Rezension überlege ich mir das nochmal.
    Liebe Grüße
    Sionnaigh

    AntwortenLöschen
  3. Hey :)

    Ich habe schon im Vorfeld einiges eher Negatives zu dem neuen Buch gehört ... Da wurde auch Kritik laut, dass Meyer manche Sätze eins zu eins übernommen hat und nur die Namen ausgetauscht hat. Ob es stimmt, weiß ich nicht, ich habe die Bücher zwar gelesen, war aber nicht soooo begeistert, als dass ich dieses neue Werk wirklich gebraucht hätte. Und so wie es aussieht, braucht Meyer Geld, scheint mir?

    Liebe Grüße
    Ascari

    AntwortenLöschen
  4. Ich habe die Leseprobe zu diesem Buch gelesen und bin auch der Meinung, dass dieser Beau einfach gar nicht geht. Nein, sowas will man als Frau nicht lesen :-D
    Irgendwie finde ich das ganze eh ziemlich einfallslos...
    Ich werde jedenfalls Abstand dazu halten. Da gibt es bessere Bücher! Auch, wenn ich die Twilight Reihe nach wie vor sehr mag.
    Liebe Grüße
    Kathi

    AntwortenLöschen